Run, Fatboy, Run (644)

Der Lauf heute war fest eingeplant. Dennoch hatte ich so meine Zweifel, da sich seit heute Morgen ein Schnupfen zunehmend breit macht. Von Halsschmerzen und Husten ist aber (noch) nichts zu merken, weshalb ich mich rausgewagt habe.

Leicht verwackelt, aber vermutlich nur weil ich so schnell war... 😉

Leicht verwackelt, aber vermutlich nur weil ich so schnell war… 😉

Distance: 7.02 km
Duration: 00:39:22
Elevation: 42 m
Avg Pace: 5:36 min/km
Avg Speed: 10.7 km/h
Heart Rate: 168 bpm
Stride Frequency: 131 spm
Energy: 584 kcal

2019: 416 km
Dezember: 41 km

Eigentlich wollte ich es langsam angehen, doch dann lief es so gut, dass ich gegen Ende sogar immer schneller wurde. Wer hätte das gedacht? Die Nase läuft immer noch, aber vielleicht bleibt es ja auch dabei. Fände ich toll, denn dann könnte ich mein Monatsziel von 60 km durchaus noch erreichen, was aufgrund der anstehenden Schlemmertage auch meinem Bauch zugute käme… 😋

Im ersten Ohr: FatBoysRun – Episode 179: Ein Unfall rettete mein Leben mit Jan Bruhnsen
Im zweiten Ohr: Alkaline Trio

4 Gedanken zu “Run, Fatboy, Run (644)

  1. Pingback: Media Monday #443 | moviescape.blog

  2. Pingback: Run, Fatboy, Run (645) | moviescape.blog

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.