Run, Fatboy, Run (588)

Knapp zwei Wochen war ich von einer Erkältung außer Gefecht gesetzt. Zumindest soweit, dass ich meinem Körper keinen Lauf zumuten wollte. Nachdem ich mich gestern schon deutlich besser gefühlt habe, bin ich heute – trotz laufender Nase – zu einem kurzen Lauf aufgebrochen. Und auch wenn es auf dem Foto anders aussieht, hat beim Start sogar leicht die Sonne geschienen. Dann jedoch kam der Regen:

Running in a Winter Wonderland...

Running in a Winter Wonderland…

Distance: 7.14 km
Duration: 00:41:34
Elevation: 51 m
Avg Pace: 5:49 min/km
Avg Speed: 10.31 km/h
Heart Rate: 167 bpm
Stride Frequency: 149 spm
Energy: 599 kcal

2018: 1096 km
Dezember: 52 km

Ich war insgesamt schneller unterwegs, als ich eigentlich wollte. Dennoch habe ich mich dabei gut gefühlt. Nicht überragend, aber gut. Es war jedoch die richtige Entscheidung, vorerst nur die kurze Nachtrunde zu laufen. Ich will es ja nicht gleich übertreiben. Wenn ich mich morgen immer noch gut fühle, werde ich die nächsten Tage bestimmt zu einem weiteren Lauf aufbrechen. Die 1.100 km wollen dieses Jahr schließlich noch geknackt werden.

Im Ohr: FatBoysRun – Episode 143: Michele Ufer

2 Gedanken zu “Run, Fatboy, Run (588)

  1. Pingback: Media Monday #391 | moviescape

  2. Pingback: Run, Fatboy, Run (590) | moviescape

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.