Run, Fatboy, Run (566)

Heute habe ich es tatsächlich einmal geschafft, gleich morgens nach dem Aufstehen laufen zu gehen. Mein Ziel heute war klar: die 100 km im Oktober und die 900 km im bisherigen Laufjahr vollmachen. Obwohl ich beim letzten Lauf stark mit Hunger zu kämpfen hatte, bin ich heute nüchtern laufen gegangen. Immerhin habe ich gestern ordentlich gefuttert und wollte es lieber langsamer angehen lassen…

Ein Lauf am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen

Ein Lauf am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen

Distance: 12.24 km
Duration: 01:11:10
Elevation: 108 m
Avg Pace: 5:48 min/km
Avg Speed: 10.32 km/h
Heart Rate: 159 bpm
Stride Frequency: 149 spm
Energy: 995 kcal

2018: 902 km
Oktober: 103 km

Es war mit um die 5 °C noch wirklich frisch. Dennoch habe ich mich aufgrund der aufgehenden Sonne für eine kurze Laufhose entschieden. Das war wohl auch noch okay, doch es beginnt nun zweifellos die Zeit, in der man nie weiß, was man am besten anzieht. Ich habe den langsamen Lauf genossen, mein Ziel erreicht und hätte am Ende noch Reserven gehabt. Ein guter Start in den Tag.

Im ersten Ohr: FatBoysRun – Episode 137: Krampfanfall und Mentaltraining
Im zweiten Ohr: blink-182

4 Gedanken zu “Run, Fatboy, Run (566)

    • Dann drücke ich die Daumen, dass du schmerzfrei laufen kannst und die 20 km knackst! 🙂

      Ich laufe morgens eigentlich immer nüchtern, nur der Lauf am Freitag mit der Hungerattacke hat mir zu denken gegeben. Hat aber heute wieder perfekt geklappt.

      Gefällt mir

  1. Pingback: Media Monday #382 | moviescape.blog

  2. Pingback: Run, Fatboy, Run (567) | moviescape.blog

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.