Run, Fatboy, Run (516)

Der letzte Lauf vor dem Halbmarathon. Nachdem wir heute nach der Arbeit noch mein Auto von der Werkstatt geholt haben (heute morgen stand ganz dezent „Abgas: Werkstatt“ auf dem Display) waren wir nicht nur knapp 600 Euro ärmer, sondern ich war auch eher spät mit meinem Lauf dran. Immerhin hatte es angenehme 16 °C und leichten Regen. Die perfekten Bedingungen also.

Welch idyllisches Laufwetter...

Welch idyllisches Laufwetter…

Distance: 6.26 km
Duration: 00:34:36
Elevation: 39 m
Avg Pace: 5:32 min/km
Avg Speed: 10.85 km/h
Heart Rate: 158 bpm
Stride Frequency: 150 spm
Energy: 508 kcal

Ich bin recht zufrieden mit dem Lauf. Einzig das immer noch vorhandene Kratzen im Hals macht mich wahnsinnig, da nun auch meine Frau über Halsschmerzen klagt. Aber es sind ja nur noch drei Tage, die es durchzuhalten gilt. Oh man. Habe ich schon von den Rückenschmerzen erzählt, die mich seit gestern plagen (Seilhüpfen in meinem Alter ist wohl keine gute Idee).

Im Ohr: Radio Nukular – Episode 78: John Hughes

8 Gedanken zu “Run, Fatboy, Run (516)

  1. In deinem Alter hatten die Menschen früher ja den Anstand, in den Wald gehen und zu sterben. Du musst dir aber keine Vorwürfe machen, ein Halbmarathon kommt dem Ganzen ja schon sehr nahe und du bist top drauf vorbereitet. In diesem Sinne: Viel Erfolg. 😉

    Gefällt 1 Person

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.