Meine 5 liebsten Musikalben

Nach den fünf aktuellen Lieblingsliedern und den fünf Lieblingsliedern aller Zeiten, möchte Gorana in der aktuellen Ausgabe von Die 5 BESTEN am DONNERSTAG unsere fünf liebsten Musikalben wissen. Nichts leichter als das, habe ich meine Lieblingsalben doch erst vor ein paar Monaten im Rahmen einer Instagram-Challenge herausgesucht. Die Beschränkung auf fünf ist mir dann wiederum nicht so leicht gefallen…

Die BESTEN 5 am DONNERSTAG #87

Das Thema für Ausgabe #87 lautet:

Meine 5 liebsten Musikalben

  1. The Weakerthans – Left and Leaving (2000)
  2. Jimmy Eat World – Bleed American (2001)
  3. Weezer – The Blue Album (1994)
  4. Death Cab for Cutie – Transatlanticism (2003)
  5. Bright Eyes – I’m Wide Awake, It’s Morning (2005)

…und die restlichen vier Alben gehören eigentlich auch noch dazu:

26 Gedanken zu “Meine 5 liebsten Musikalben

      • Bei mir waren das ein paar Jahre später. Muss wohl 2001-03 gewesen sein. Allerdings fand ich die nicht mal halb so gut wie Enema of the state. Das müsste ziemlich sicher bei mir das meistgehörte Album sein.

        Gefällt 1 Person

      • Mir war „Enema of the State“ dann schon wieder zu abgenudelt. Da hat mir der Vorgänger noch besser gefallen. Vielleicht war ich für den Nachfolger auch nur schon zu alt. In letzter Zeit höre ich blink-182 aber wieder vermehrt. Gerade das neueste Album ist wieder super! 👍

        Liken

      • Die Songs auf Enema sind wirklich zum Teil abgenudelt. Dafür war das Album besser produziert als der Vorgänger. Vor allem die Keyboardelemete im Hintergrund (All the small things!!!) fand und finde ich cool.

        Was ist denn für dich das neueste Album? Das in der alten Besetzung oder der neuen?

        Gefällt 1 Person

      • Ach, was die bessere Produktion angeht, muss ich ja gestehen, dass ich selbst „Cheshire Cat“ und sogar „Buddha“ leidenschaftlich gerne gehört habe. Und die klingen wirklich noch nach Garage… 😉

        Das in der neuen Besetzung. Und zwar das Doppelalbum. Mag ich sehr gerne.

        Liken

      • Ich kann mir das nicht anhören, weil ich dann genervt bin, dass Alkaline Trio wegen Blink 182 nichts neues mehr rausbringt.
        Out of her mind (heißt das so?) Und Bored to death fand ich aber auch cool.

        Gefällt 1 Person

      • Ich habe zwar auch ein paar Alkaline-Trio-Platten, doch hat mein Herz schon immer mehr für den poppigeren blink-182-Stil geschlagen. Insofern freue ich mich über die neue Combo, zumal ich das neue Album auch echt gut finde. Hast du die Deluxe-Version? Die ist eigentlich noch einmal ein komplett neues Album mit den meisten Favoriten darauf. Ein paar habe ich hier verlinkt.

        Liken

      • Weil wir gerade von „Dude Ranch“ sprechen. Ich war letztes oder vorletztes Jahr auf einem ganz kleinen Konzert (etwa 15-20 Leute) von Nikola Sarcevic, dem Sänger von Millencolin. Dort hat er „Damnit“ von eben jendem Album gecovert. Das war cool. 🙂

        Gefällt 1 Person

  1. Pingback: Die 5 besten Bands & Solokünstler aller Zeiten | moviescape.blog

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.