Run, Fatboy, Run (474)

Als ich von der Arbeit nach Hause gekommen bin, war die Familie unterwegs. Also habe ich die Zeit genutzt und mich zu einem Lauf aufgemacht. Natürlich war es schon dunkel, weshalb ich mich wieder vollständig ausrüsten musste…

"Ach, da ist ja der Weg!"

„Ach, da ist ja der Weg!“

Distance: 7.05 km
Duration: 00:41:13
Elevation: 53 m
Avg Pace: 5:50 min/km
Avg Speed: 10.26 km/h
Heart Rate: 174 bpm
Stride Frequency: 148 spm
Energy: 644 kcal

Irgendwie bin ich heute ganz automatisch schneller gelaufen, als bei den neun letzten Läufen – und siehe da, ich habe zum ersten Mal seit meinem letzten Lauf vor der langen Pause (von Mitte Oktober bis Ende Dezember) einen Schnitt unter 6:00 min/km geschafft. Ja, danach war ich ziemlich außer Puste, doch so angestrengt, wie es mein Puls vermuten lassen würde, hat mich der Lauf dann auch nicht. Es geht vorwärts.

Im ersten Ohr: FatBoysRun – Episode 105: Interview Philipp Pflieger
Im zweiten Ohr: blink-182, The Weakerthans

7 Gedanken zu “Run, Fatboy, Run (474)

  1. Pingback: The Great Wall (2016) | moviescape.blog

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.