Media Monday #330

Habt ihr mich vermisst? Das Wochenende ist wie im Fluge vergangen, da ich es im Rahmen eines Firmenausflugs außer Haus verbracht habe (siehe Frage 7). Erholsam war es zwar nicht, doch es hat Spaß gemacht. Nun geht es direkt weiter in die neue Arbeitswoche, an deren Ende die Herbstferien und eine Woche Urlaub warten. Dann gibt es hoffentlich auch wieder mehr Inhalt hier im Blog. Bis dahin wünsche ich euch viel Spaß mit meinen Antworten auf die aktuellen Fragen des Medienjournals… 🙂

Media Monday #330

  1. Oktober ist ja nun einmal immer auch Horrorfilm-Zeit. Ich persönlich habe mich bisher nur mit den fünf besten Horrorfilmen und den fünf spektakulärsten Horrorfilmtoden beschäftigt.
  2. Wenn nur jemand genauso Film-verrückt wäre wie ich, wir würden pausenlos über Filme reden; so wie erst heute gut zweieinhalb Stunden mit einem neuen Kollegen.
  3. Müsste ich mich zwischen diesem und jenem Film entscheiden, ich würde immer die Tipps befolgen, die ich in dem Artikel „Die Qual der Wahl: Welchen Film soll ich mir heute anschauen?“ zusammengefasst habe.
  4. Die beiden Filmreihen „Der Herr der Ringe“ und „Der Hobbit“ entführen mich ein ums andere Mal in eine andere Welt, denn Peter Jackson hat mit seinen Mittelerde-Filmen diesen magischen Ort gekonnt auf die Leinwand gebracht.
  5. Ist ein Buch über die Maßen umfangreich geraten, dann schreckt mich das meist eher ab: in der Kürze liegt die Würze.
  6. Die positiven Besprechungen zu „Blade Runner 2049“ lassen mein Fan-Herz höher schlagen, schließlich liebe ich das Original und werde die Fortsetzung in ein paar Tagen auch endlich sehen.
  7. Zuletzt habe ich mit meinen Kollegen ein paar Tage in den Bergen verbracht und das war gleichzeitig schön und anstrengend, weil es tolle Unternehmungen, nette Gespräche, viel Alkohol und zu wenig Schlaf gab.

Eine kleine Impression zur Untermalung von Frage 7:

In #Austria #Österreich #Klettern #Natur #Hiking #Mountains #Berge #wandern

A post shared by bullion | moviescape.blog (@moviescape.blog) on

42 Gedanken zu “Media Monday #330

  1. Pingback: Media Monday #330 – Horror im Orient Express – Filmexe – Blog über Filme und Serien

    • Im Film war ich über die Erweiterungen dankbar. Aber auch nur bei diesem Film. Ansonsten nervt es mich auch eher, dass inzwischen jeder 08/15-Actioner seine nicht vorhandene Geschichte auf 150 Minuten auswalzt. Da lobe ich mir doch die Filme der 80/90er Jahre mit 90 Minuten Laufzeit.

      Gefällt mir

      • Ja, das ist es ja leider. Meist ist diese enorme Laufzeit völlig verschwendet. Bei „Blade Runner 2049“ (gestern erst gesehen) sehe ich es aber tatsächlich anders als du… 😉

        Gefällt mir

      • Ja, auch. Und weil mich die Atmosphäre und die Details dieser Welt komplett für sich eingenommen haben. Die Geschichte selbst war es gar nicht so aufregend (war ja beim 1982er auch schon so), doch das Gesamtpaket war schon ziemlich großartig.

        Gefällt mir

      • Und dennoch war das Gesamtpaket zu umfangreich. 😉 Die Atmosphäre und Details hätten auch mit weniger Screentime gewirkt.
        Naja, Blade Runner 2049 ist (wie das Original) eh ein Film zum mehrmals schauen. Vielleicht ändert sich ja meine Ansicht über die Lauflänge und die damit einhergehende Redundanz einzelner Szenen nochmal…

        Gefällt 1 Person

      • Ach, ich mochte die lange Laufzeit und war am Ende tatsächlich überrascht, dass der Film schon vorbei ist. Hätte noch gut weiterschauen können. Aber ja, mal sehen was Folgesichtungen bringen… 🙂

        Gefällt mir

  2. Zu wenig Schlaf lässt sich in der Kombination für ein paar Tage durchaus verkraften. 😉
    Deine Ideen zu Nummer 3 könnte ich mir mal zu Herzen nehmen. Aber da ist mein Kopf inzwischen nur noch auf „alles oder nichts“ getrimmt und meistens wird es dann… nichts.
    Aber „The Witch“ habe ich kürzklich gesehen. Das Bild erinnert mich sehr an den Film. Brr. Ich hoffe bei euch war keine schwarze Ziege anwesend… 😉

    Gefällt 1 Person

      • Ach du… bei mir ist der Schlafentzug noich weitestgehend freiwillig. 😛

        Hmm, joa. Ich kann den Hype um den Film nicht nachvollziehen und er ruiniert sich am Ende leider selbst. Atmosphärisch ist er aber durchaus. So gesund unspektakulär.
        Na habt ihr ein Glück gehabt! 😉

        Gefällt 1 Person

      • Black Death fand ich rundum unterhaltsamer. The Witch… nun… ich bin gespannt auf deine Meinung. Schätze dir liegt er um einiges besser als mir. Handwerklich top, aber die Handlung… das hätte man besser anders gelöst.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s