Run, Fatboy, Run (458)

Da uns heute meine Mama besucht hat, habe ich die Gelegenheit ergriffen, mich von ihr auf dem Heimweg absetzen zu lassen. Das hat mir die Möglichkeit eröffnet, meine Lieblingsstrecke am Alten Kanal zu laufen, ohne jedoch die volle Distanz über 20 km zurücklegen zu müssen:

Run, Fatboy, Run (458): Am Alten Kanal

Am Alten Kanal laufen ist einfach herrlich!

Ich konnte noch die letzten Sonnenstrahlen erhaschen und habe die Landschaft wieder sehr genossen. Schade nur, dass die ca. drei Kilometer bis zum Kanal so hügelig sind, sonst würde ich das glatt öfter machen.

Run, Fatboy, Run (458): Die letzten Sonnenstrahlen genießen

Die letzten Sonnenstrahlen vor der Steigung genießen…

Distance: 11.05 km
Duration: 01:05:28
Elevation: 133 m
Avg Pace: 5:55 min/km
Avg Speed: 10.13 km/h
Heart Rate: 170 bpm
Stride Frequency: 151 spm
Energy: 981 kcal

Ich bin ziemlich gut vorangekommen und habe letztendlich sogar einen Schnitt von unter 6:00 min/km geschafft. Allerdings musste ich dafür, gerade auf den letzten paar Kilometern, ziemlich kämpfen. So richtig fit bin ich nach der langen Trainingspause noch nicht und die vier Stück Kuchen heute Nachmittag waren wohl auch nicht die beste Vorbereitung… 😉

Im ersten Ohr: FatBoysRun – Episode 95: Sebastians von Running Royal
Im zweiten Ohr: FatBoysRun – Episode 96: Home2Home Recap

8 Gedanken zu “Run, Fatboy, Run (458)

  1. Pingback: Media Monday #326 | moviescape.blog

  2. Hui, Puls von 170 ist heftig!
    Ich habe auch am Samstag die Kanalstrecke gemacht – Zug hin, laufen zurueck. Hast du fuer das huegelige Stueck nicht auch eine andere Transportmoeglichkeit? (wir sind hier sehr verwoehnt mit Bussen, aber das ist natuerlich nicht ueberall so) Oder gibt es ein Cafe in der Naehe wo du dich mit deiner Familie treffen koenntest?

    Gefällt 1 Person

    • Ja, der Puls war sehr hoch. Wie schon bei den letzten beiden Läufen. Allerdings habe ich mich danach auch nicht überanstrengt gefühlt, bin ja eh ein Hoch-Puls-Läufer. Wird hoffentlich wieder niedriger, wenn ich besser im Training bin.

      Ich könnte mit dem Rad hinfahren und dann laufen. Das wäre tatsächlich eine Möglichkeit. Oder ich lasse mich eben mitnehmen, wenn gerade jemand in die Nähe fährt. Am Kanal ist alles schön flach, doch bis ich da bin sind es über ca. 5 km knapp 150 Höhenmeter.

      Gefällt mir

      • Mittlerweile ja, aber ich habe auch lange einen sehr hohen Puls gehabt! Gerade mal nachgesehen und am Donnerstag bin ich angeblich mit durchschnittlich 130 gelaufen, was mir sehr niedrig erscheint, aber es hat ziemlich geschuettet und entweder hat das den Pulsmesser verwirrt oder ich war so verfroren, dass mein Puls ziemlich nach unten ging. Auf dem Rueckweg (Klamotten alle noch nass – mmmmmmmmhhh) bergab waren es dann 140 im Durchschnitt.

        Gefällt 1 Person

      • Das habe ich noch nie geschafft, nicht einmal wenn ich gut im Training bin und eher langsam laufe. Da sind dann so 158 pbm schon das niedrigste der Gefühle. Hmm, vielleicht muss ich einfach ein paar noch langsamere Einheiten einplanen…

        Gefällt mir

  3. Pingback: Run, Fatboy, Run (459) | moviescape.blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s