Media Monday #311

Habt ihr meine Abwesenheit bemerkt? Ich war letzte Woche im Urlaub und habe alle Medien (Bücher einmal ausgenommen) ausgiebig ignoriert. Selbst was das Internet angeht, war ich größtenteils standhaft. Nun bin ich wieder zurück und morgen wartet der Alltag schon wieder auf mich. Das wird wirklich hart. Dennoch werde ich in den kommenden Wochen noch einen Eintrag über den Urlaub schreiben. Doch nun erst einmal, zur langsamen Eingewöhnung, die aktuellen Fragen des Medienjournals… 🙂

  1. Worauf ich mich in den nächsten Wochen ja am meisten freue sind ein paar laue Sommerabende im Garten.
  2. Die letzte Woche in Bulgarien hat meine Begeisterung für Strandurlaub neu entfacht, denn ich liebe es am Meer zu sein.
  3. Mit Freunden zu Gast gibt es ja kaum was Schöneres, als an einem lauen Sommerabend bei ein paar Bier zusammenzusitzen. Erkennt ihr ein Muster?
  4. Mein Blog hat meines Erachtens eine viel zu kleine Rolle in der Blogosphäre, immerhin blogge ich nun bereits seit ziemlich genau 11 Jahren. Was ist da nur wieder los? 😉
  5. Neulich habe ich „Bastille Day“ mit Idris Elba zur Hand genommen und wurde für knapp 90 Minuten ziemlich gut unterhalten.
  6. Der Alltag bis gestern kann mir ja gerne gestohlen bleiben, denn immerhin hatte ich Urlaub, was leider auch bedeutet, dass der Schock morgen früh umso größer sein wird…
  7. Zuletzt habe ich 374 Urlaubsfotos auf den Rechner kopiert und das war erst der Anfang, weil nun wollen diese sortiert und in Lightroom bearbeitet werden.

44 Gedanken zu “Media Monday #311

    • So sehr habt ihr mich also vermisst… 😉

      Ach, in der globalen Blogosphäre kann man sich wohl eh nur mit sehr zielgerichteten Inhalten platzieren. Da fühle ich mich mit meiner bunten Mischung hier in unserer kleinen Ecke schon wohler, auch wenn ich mir manchmal denke: 11 Jahre, da hätte doch mehr drin sein müssen.

      Gefällt mir

      • Total vermisst 🙂

        Was heißt, mehr drin sein? Ich blogge auch seit über 11 Jahren (verschiedene Anbieter) und ich hatte nie den Ansporn, einen bekannten Blog zu haben 😉 Das entspannt das bloggen als Hobby sehr 😉

        Gefällt 1 Person

      • Ich genieße das entspannte Bloggen ja auch. Dennoch steckt eben viel Energie und Herzblut darin, so dass ich manchmal nicht umhin komme, mich zu fragen, ob mit ein wenig mehr Professionalisierung nicht mehr drin gewesen wäre – also nicht von heute auf morgen, aber eben über 11 Jahre. Sind aber nur lose Gedanken, die ich mir manchmal mache. Im Grunde bin ich ja auch zufrieden… 🙂

        Gefällt mir

      • Da kommt dann wieder dieses „ich denke zuviel“ durch, oder?
        Professionalität setzt aber auch voraus, dass du jede Minute deiner Freizeit vor dem Rechner hängst. Es soll dann ja auch Geld fließen 😉 Nur für Ruhm bewegt sich heute keiner mehr.

        Gefällt 1 Person

      • Völlig richtig. Da müsste dann auch Geld bei rumkommen. Es wäre natürlich der Idealfall mit seinem Hobby auch Geld zu verdienen, doch waren da in den letzten 11 Jahren Moviepilot und Co. einfach schneller und besser. Es blieben ja noch andere Nischen, aber will ich dieses Blog hier auch nicht aufgeben und für mehr hätte ich gar keine Zeit.

        Gefällt mir

  1. Pingback: Media Monday #311 – Filmexe – Blog über Filme und Serien

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s