Media Monday #299

Die letzten Stunden eines komplett verregneten Wochenendes brechen an. Da die Kinder nicht wirklich raus konnten, lagen die Nerven entsprechend blank. Neben Brettspielen, Büchern und einem kurzen Auftritt mit der Musikschule, haben wir Erwachsenen uns auf die Suche nach einem Urlaubsziel begeben. Wieso sind Kinder eigentlich fast so teuer wie erwachsene Reisegäste? Dazwischen war ich noch laufen und nun bilden die Fragen des Medienjournals den krönenden Abschluss. Erholt fühle ich mich nicht, doch das wird der kommenden Arbeitswoche herzlich egal sein…

  1. Wenn es um Eigenproduktionen von Streamingdiensten und dergleichen geht hat Netflix vermutlich die Nase vorn, denn bisher konnten mich die Amazon-Eigenproduktionen wie „The Man in the High Castle“ oder „Mozart in the Jungle“ nicht vollends überzeugen.
  2. Das Bergsteigen hat mich noch nie so fasziniert wie seit meinem Eintauchen in Jon Krakauers „In eisige Höhen: Das Drama am Mount Everest“ und Graham Bowleys „Kein Weg zurück: Leben und Sterben am K2“.
  3. Die Meldung, dass es ein Reboot/Remake/Sequel von „The Matrix“ geben soll, hat mich erstaunlich kalt gelassen.
  4. Am liebsten sind mir ja Komödien, die tatsächlich lustig sind – und das fängt für mich bei „Galaxy Quest“ oder „5 Zimmer Küche Sarg“ an und hört bei „Toni Erdmann“ auf.
  5. „Alles steht Kopf“ fand ich richtig ergreifend, schließlich wurde der Verlust der Kindheit selten so treffend inszeniert.
  6. Schade, dass man hierzulande genauso dumme Wähler hat, wie in anderen Ländern.
  7. Zuletzt habe ich mit „K2: Siren of the Himalayas“ und „The Summit: Gipfel des Todes“ zwei Dokumentarfilme über den K2 gesehen und das war beeindruckend, weil die Bilder die Entbehrungen der Bergsteiger ebenso gut festhalten wie ihre Faszination für diese Sportart.

42 Gedanken zu “Media Monday #299

  1. Oh, Matrix… mittlerweile bin ich wohl viel zu zynisch für solche Ankündigungen geworden, denn ich gehe bei solchem Nonsense vollkommen an die Decke. Der Einfluss von Filmschrott hat wohl sichtlich abgefärbt. Diese Planlosigkeit der Studios, immer nur altes (es ist ja nicht mal so alt!) immer wieder aufzuwärmen… herrje. Wenn das so weitergeht, dann braucht es erst einen Knall, bis wieder Originalität einkehrt.

    Hmm, Man in the High Castle werde ich sicherlich noch reinschauen. Auch wenn viele Reviews nur mediocre zu sein scheinen… Naja.

    Gefällt 1 Person

    • Die Grundidee von „The Matrix“ finde ich nach wie vor klasse. Da kann man noch einiges draus machen (siehe auch Animatrix). Wenn man sich also nicht sklavisch an die Originale hält, sehe ich dem ganzen durchaus positiv entgegen. Der Erfolg oder Misserfolg des „Ghost in the Shell“-Realfilms dürfte entscheidend sein, was die Umsetzung der Gerüchte angeht.

      Gefällt 1 Person

      • Ich nehme mal an, dass GitS ein finanzieller Erfolg wird. Da scheinen sie den Trailern nach doch sehr zwischen Vorlage und anbiedern an die breite Masse zu pendeln.
        Im Falle von Matrix würde es mich nicht wundern, dass es weiter vorangepusht wird, ganz egal, wie es sich mit dem Material verhält. Wenn die sich einmal was in den Kopf gesetzt haben..

        Gefällt 1 Person

      • Lassen wir uns einmal überraschen. Ich bin auch was den GitS-Film angeht durchaus noch positiv eingestellt. Das Original habe ich schon Jahrzehnte nicht mehr gesehen und freue mich durchaus auf die Adaption. Selbst was Matrix angeht, warum nicht? Ist ja jetzt nicht so als wären die zwei Fortsetzungen unfehlbar gewesen. Kann natürlich auch komplett in die Hose gehen. Wie gesagt: mal abwarten… 🙂

        Gefällt 1 Person

  2. Ich sehe, was Netflix-Originale betrifft, sind wir uns einig. Die haben auch meiner Meinung nach die Nase gegenüber Amazon vorn.

    Volle Zustimmung (leider) auch bei 6. Ich hab ja ein bisschen Angst vor der kommenden Bundestagswahl.

    Gefällt 1 Person

  3. „Inside Out“ (der englische Titel ist einfach so viel passender) ist auch ein echt toller Film. Und bei Wählern muss man an Deutschland ja schon froh sein, wenn jemand überhaupt wählen geht bei den niedrigen Wahlbeteiligunswerten.

    Gefällt 1 Person

  4. Pingback: Media Monday #299 – Ben Affleck der Zauberer – filmexe

  5. Ach ja, das MATRIX Reboot erhitzt die Gemüter. 😀 Aber mir geht’s ja genauso. Ich war echt erschrocken als ich das gelesen habe. Ich liebe die Filme (nicht nur den ersten) und war damals 3x nacheinander in Teil 1 im Kino. 😀 Das waren noch Zeiten…

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s