Happy Birthday Blog: 10 Jahre

Nun hat mich bzw. mein Blog das Jubiläum tatsächlich eingeholt: Vor exakt 10 Jahren am 06.06.06 (nein, das Datum ist nicht bewusst gewählt und nein, es ist mir bisher nie aufgefallen) ist mein erster Blogartikel online gegangen. 10 Jahre. Eine unfassbar lange Zeit für diese kurzlebige Internet-Welt. Was hätte ich in 10 Jahren mit dem richtigen Fokus alles erreichen können? Ruhm, Ehre und Millionen. Doch nichts davon ist eingetreten und ich habe es mir in dieser kleinen Ecke des Internets bequem gemacht, die sich selbst liebevoll als filmische Blogosphäre bezeichnet. Nun denn, liebe Leser, schließt euch mir an und begleitet mich auf eine kleine Tour durch mein 10. Blogjahr…

happy-birthday-blog-2016

Das Blog in Zahlen

Es ist ernüchternd. Tatsächlich ging es im zehnten Jahr abermals bergab, was die Seitenaufrufe und Besucherzahlen angeht. Zum ersten Mal werden nicht einmal mehr 40.000 Aufrufe geknackt. Puh. Was tun? Beruflich arbeite ich viel im Bereich Content Marketing und wüsste somit ein paar Strategien, die ich verfolgen könnte. Andererseits: Möchte ich das wirklich? Nein, zumal Likes und Kommentare langsam aber stetig steigen. Dennoch ist es ernüchternd zu sehen, dass mein Blog im Vergleich zum vergangenen Jahr 4.781 mal weniger oft aufgerufen wurde:

1. Jahr 2. Jahr 3. Jahr 4. Jahr 5. Jahr
Aufrufe 15.218 57.411 55.891 58.343 44.259
Aufrufe/Tag 42 157 153 160 121
6. Jahr 7. Jahr 8. Jahr 9. Jahr 10. Jahr
Aufrufe  44.034  46.860  44.258  42.436 37.655
Aufrufe/Tag  120  128  121  116 103
Aufrufe   Beiträge   Kommentare
Summe 15/16 37.665 256 6.950
Gesamtsumme 446.365 2.324 32.835

Wie bereits die vergangenen Jahre, kann auch das Blogjahr 2015/2016 als durchaus turbulent und aufregend bezeichnet werden. In den kommenden Kategorien versuche ich die wichtigsten Meilensteine noch einmal Revue passieren zu lassen:

Der Autor ganz privat

Wenn es ein Thema gibt, welches das vergangene Jahr dominiert hat, dann war dies eindeutig der Hausbau: Im Juni vor einem Jahr wurde gerade einmal „Der Innenputz“ aufgetragen, was für mich damals ein wirklich großes Ding war. Ansonsten haben wir in diesem Monat das „Sonnwendfeuer 2015“ besucht. Der sehr heiße Juli ließ uns einen „Kindergeburtstag bei 40 °C“ feiern und im Haus hieß es „Der Estrich ist da“. Im August hatte ich endlich zwei ganze Tage Urlaub, an denen wir die „Teufelshöhle & Burg Pottenstein“ besuchten. Zur „Halbzeit mit der großen Drei“ bekam unser Haus „Heizung und Solaranlage“ spendiert. Im September nahm ich eine neue berufliche Herausforderung an und der Hausbau hat enorme Fortschritte gemacht. Der Oktober war der letzte komplette Monat in der alten Wohnung und ich verbrachte sehr viel Zeit auf der Baustelle, wo unter anderem das „Pflaster für Einfahrt und Terrasse“ verlegt wurde. Im November war es endlich soweit: Der Umzug ins neue Haus stand vor der Tür! Davor wurde in der alten Wohnung zum Abschluss aber noch ein „Geburtstag zwischen Umzugskisten“ gefeiert. Der Dezember bot das erste Weihnachtsfest im neuen Haus und ich habe diese Zeit sehr genossen. Nach dem abgeschlossenen Hausbau wurden auch die rein privaten Einträge deutlich weniger und erst im April berichtete ich über unseren Ausflug in den Wildpark Schloss Tambach und präsentierte Fotos von Greifvögeln und Wölfen. Ebenso durfte ich endlich unser „Familienportrait“ enthüllen, was mir eine große Ehre war. Im Mai verbrachten wir den Vatertag im Wildpark Hundshaupten, den Muttertag auf der Houbirg bei Happurg und an Fronleichnam waren wir zum dritten Mal in der Fränkischen Schweiz und haben den Muggendorfer Höhlenweg erkundet.

Neu im Blog

Tatsächlich habe ich im letzten Jahr nur wenig an meinem Blog geschraubt. Auch der Umzug auf einen eigenen Webspace samt Domain ist liegengeblieben, das Blog-Theme hat sich nicht verändert und auch sonst hat es kaum Neuerungen (Details wie ein neues Avatar-Bild einmal ausgenommen) gegeben. Dafür habe ich wieder an einigen Blogparaden sowie dem Media Monday teilgenommen und Statistiken zu meinem Film- und Serienkonsum veröffentlicht:

Auch habe ich in meinem zehnten Blogjahr zwei Einträge geschrieben, die sich mit meiner neu gewonnenen Streaming-Freiheit und ganz konkret mit meinem Blog und dessen Erfolg auseinandersetzen:

…und ewig lockt das Sofa

Was den Medienkonsum angeht, so hat der Hausbau seinen Tribut gezollt und es gab nur (alle Nicht-Filmblogger dürfen nun gerne den Kopf schütteln) 54 Filme und 33 Serienstaffeln. Somit habe ich deutlich weniger Filme (-13) gesehen als im letzten Jahr, aber immerhin blieb mein Serienkonsum (±0) konstant. Was den Sport angeht, kann ich recht zufrieden sein: Mit 42 Läufen habe ich mich leicht gesteigert (+5) und ich war tatsächlich sechsmal schwimmen (+5). In Sachen Literatur und Comics habe ich gerade einmal 6 Bücher geschafft, was leider kein großer Sprung (+1) ist.

Bestandsaufnahme

Vergangenes Jahr habe ich tatsächlich mehr Beiträge veröffentlicht als in den Jahren zuvor. Dadurch ist mein Blog noch diverser geworden, was die Inhalte angeht. Aus dem ehemaligen Filmtagebuch ist ein waschechtes Privat-Blog mit einer Vielfalt an Themen – von Medienkonsum bis hin zu Sport und Hausbau – geworden. Dieses unscharfe Profil dürfte nicht dazu beitragen mehr Leser zu gewinnen, scheinen doch eher die spezialisierten Themen-Blogs Erfolge zu feiern. Was die Vernetzung in unserer kleinen Ecke der Blogosphäre angeht, fühle ich mich nach wie vor positiv gestimmt: Ich kommentiere viel, verlinke andere Blogs, wo es nur geht, und bin auf Social Media zumindest leidlich aktiv – und bekomme entsprechend viel von euch zurück. Zur re:publica habe ich es dieses Jahr leider nicht geschafft und auch das angedachte Bayerische Blogger-Treffen haben wir bisher nicht auf die Reihe bekommen. Somit gibt es für das elfte Blogjahr durchaus noch Ziele…

Meine treuen Leser

Wie bereits mehrfach festgestellt, ist mir der Austausch mit euch, meinen Lesern, besonders wichtig. Sei es auf meinem eigenen Blog oder in den Kommentaren unter euren eigenen Artikeln. Kommentare sind der Applaus der Blogosphäre und deshalb fühle ich mich besonders geehrt, werdet ihr doch nicht müde, nahezu jeden meiner Artikel zu kommentieren. Dafür möchte ich euch von ganzem Blogger-Herzen danken: Ihr seid die Besten! 🙂

94 Gedanken zu “Happy Birthday Blog: 10 Jahre

  1. Alles gute Zum Jahrestag 😀 Dass du dich nicht anpasst wegen der Klicks finde ich super. Ich mag deine Artikel echt gerne und lese auch mal, wenn es mich eigentlich thematisch nicht so interessiert (Thema Media Monday^^). Also bitte mach weiter so!!

    Gefällt 1 Person

    • Danke dir! Ich werde schon alleine deshalb so weitermachen, weil ich viel zu wenig Zeit und Lust habe, das Thema Bloggen strategisch anzugehen. Insofern müsst ihr einfach mit meinen virtuellen Ergüssen leben. Solange wenigstens ab und zu noch eine Filmkritik dabei rausspringt, bin ich auch zufrieden… 😉

      Gefällt mir

  2. Daumen hoch und alles Gute zum Geburtstag!
    Auf die nächsten 10! 😀
    Wie du sagst, die Themen werden vielfältiger und nicht alles interessiert mich unbedingt, aber das heißt nicht, dass ich nicht immer noch gerne hier mitlese, vor allem die Beiträge, die mich thematisch interessieren. Ich bin mir nicht sicher, wie lange ich hier schon mitlese. Seit dem 2. Jahr? Dem 3.? Schwer zu sagen. Aber egal, ich werd’s auch weiterhin tun 🙂 (vielleicht als der am längsten mitlesende Nichtblogger?!)
    Ähm… wo steigt denn eigentlich die Party? Hab gehört, du gibst einen aus! 😀

    Gefällt 1 Person

    • Du bist bestimmt der am längsten mitlesende Nicht-Blogger, keine Frage! Inzwischen lesen, so bin ich mir fast sicher, ohnehin nur noch Blogger mit. Damit besetzt du ganz klar eine Nische. Danke für deine Treue! Wenn ich herausbekommen habe, wo die Party steigt, sag ich Bescheid… 😉

      Gefällt mir

  3. Herzlichen Glückwunsch, liebster bullion, und alles Gute für die nächsten zehn Jahre!
    Also, ich kann sagen, dass du mich mit deinen Blogartikeln so gut wie immer unterhalten hast – natürlich habe ich mich nicht für alles interessiert, aber das ist ja normal. Dennoch habe ich immer Spaß hier und wünsche mir, dass du uns weiter erhalten bleibst 🙂

    Gefällt 1 Person

    • Ich danke dir für deine netten Worte. Freut mich, dass ich zu deiner Unterhaltung beitragen kann – und ja, natürlich interessiert nicht jeden alles. Wäre ja auch komisch. Dann hätte ich ja irgendwo einen Doppelgänger da draußen… 😉

      Weitermachen werde ich auf jeden Fall, wenn ich auch nicht weiß, ob es Blogs noch 10 Jahre überdauern. Vielleicht ist dann alles VR? Oder von Facebook bzw. Snapchat aufgekauft? Hilfe! 😆

      Gefällt mir

  4. Ja dann mal herzlichen Glückwunsch zu zehn – Wahnsinn! – zehn ganzen Jahren Blog! Damit bist du jetzt doppelt so lange dabei wie ich und unterstreichst erneut, wieso dein Blog mit zu den ersten zählt, die ich überhaupt gekannt und gelesen habe, denn wer in die „filmische Blogosphäre“ stolpert, trifft ja quasi unweigerlich auf dich, weshalb du es dir auch gar nicht so zu Herzen nehmen brauchst, wenn es mal weniger Besucher und Aufrufe sind, denn bei den Kommentaren, der Interaktion, der Beliebtheit bist du – da bin ich mir ganz sicher – ganz vorne mit dabei!

    Schön zu sehen, dass man – in dem Fall du – nach all den Jahren noch mit so viel Spaß und Herzblut bei der Sache (b)ist! Mach einfach genauso weiter wie bisher und ich freue mich dann schon, dir am 06.06.2026 zum zwanzigjährigen Blog-Jubiläum gratulieren zu können! 😉

    Gefällt 1 Person

    • Danke dir, lieber Wulf! Wie immer findest du die richtigen Worte, so dass ich mich aufgrund zehnjährigen Blogger-Karriere trotz sinkender Zahlen doch gut fühlen kann. Das freut mich sehr… 🙂

      Bis 2026 möchte ich jetzt aber noch nicht denken. Das ist dann wirklich unheimlich! 😀

      Gefällt mir

  5. 10 Jahre… Meinen Glückwunsch zu diesem hammermäßigen Jubiläum. Wie Wulf schon sagte, in der Filmblogosphäre führen vielleicht nicht alle Wege nach Rom, Zoll muss man bei dir aber trotzdem immer irgendwie bezahlen, egal wo man lang latscht ;-). Auf dass die Motivation bleibt und man in 10 Jahren, vielleicht bei einem guten Whisky, wieder hier versammelt ist.

    Gefällt 1 Person

    • Hehe, danke Sebastian. Ein schönes Bild hast du da gefunden. Hmm, wie stelle ich es jetzt nur noch an, dass ich diesen virtuellen Wegzoll kassiere? Im Grunde könnte ich mich auch in Naturalien, sprich Whisky, bezahlen lassen… 😉

      Gefällt mir

  6. Pingback: Liebster Award #10 | Ma-Go Filmtipps

  7. Herzlichen Glückwunsch!
    Das sind trotz des Rückgangs immer noch beachtliche Zahlen. Respekt. Ich würde fast wetten, dass du dich hier immer noch rumtreibst, wenn ich irgendwann mal 10-jähriges feiern sollte 😉
    Ich würde mich jedenfalls freuen. In diesem Sinne, auf die nächsten 10!

    Gefällt 1 Person

  8. Das war schön zu lesen, weil ich ja nicht das gesamte Jahr verfolgt habe (zumindest nicht so intensiv) und so die ein oder andere Lücke schließen konnte.
    Und du hast ja wirklich das ein oder andere Glanzstück gelboggt im vergangenen Jahr. Die Blogging – Artikel müsste ich vielleicht noch einmal lesen, sie haben aber auch nach … zehnmaligem? … Lesen noch Spaß gemacht und mir ein paar wertvolle Denkanstöße geliefert.
    Davon abgesehen bleibt ja nur zu sagen: Zehn Jahre, Mannmannmann … Kaum zu glaben. Damals hat das Internet doch noch mit Rauchzeichen funktioniert. In dem Sinne: Weitermachen. Auch mit der thematischen Breite. Ich fühle mich wohl bei dir. 🙂

    Gefällt 1 Person

    • Danke Herr Zeilenende! Freut mich, dass dich mein Jahresrückblick zum Stöbern animiert hat. Und dann waren auch gleich noch Glanzstücke dabei. Unfassbar. Kann ich dich für meine Marketing-Abteilung engagieren? 😉

      Puh, ja, tatsächlich hat sich seit damals einiges geändert. Social Media gab es noch nicht wirklich und Blogs waren der heiße Scheiß. Tja, so ändern sich die Zeiten… 🙂

      Gefällt mir

      • Ich prostituiere mich für fast alles und jeden. Ich würde auch der AfD den Pressesprecher machen. Auch wenn Seamus mich den Job gleich wieder kosten würde. 😅 Aber ich bin einfach nur ein Schleimer, deshalb liest sich das so gut … 2006. Da hielt ich Foren und IRC noch für das Genialste, was die Menschheit hervorgebracht hat. … Obwohl, das tue ich ja immer noch. 🙂

        Gefällt 2 Personen

      • Damit hättest du jetzt fast die Grenze des guten Geschmacks bei der Jobwahl überschritten – aber auf Seamus ist eben Verlass… 😆

        Ich komme übrigens auch aus der Foren/IRC-Ecke des Internets. Doch seitdem ich blogge, ist die Nutzung viel geringen geworden. Speziell für IRC habe ich nicht einmal mehr einen Client installiert.

        Gefällt 1 Person

  9. Woohoo lieber bulliion,
    aller herzlichsten Glückwunsch. 10 Jahre!!! Das ist wirklich sehr beeindruckend.
    Dann mal auf die nächsten 10 😉 Ich lese mit und hole mir Serien- & Film-Inspirationen/Berichte von dir, damit ich meine wertvolle (kinderfreie) Zeit nicht unnötig vergeude 🙂 An dieser Stelle auch mal ein ganz dickes Dankeschön dafür!
    Liebe Grüße
    Sabrina

    Gefällt 1 Person

    • Ich danke dir vielmals. Das freut mich sehr, dass ich zur gelungenen Abendplanung beitragen kann. Gerade mit Kindern ist die Zeit doch sehr knapp, so dass sie das wertvollste Gut ist und man sie nicht mit zweitklassigen Filmen und Serien verschwenden möchte. Freut mich sehr zu lesen! 🙂

      Gefällt mir

  10. *diesingendelehrerinhauchtwiemarilynmonroe* Happy Birthday to you, happy birthday to you, happy birthday – dear bullion, happy birthday to youuuu! 🙂

    Wow, 10 Jahre. Ich finde an deinem Rückblick ja insbesondere den Sprung vom ersten zum zweiten Jahr Wahnsinn: von 42 Aufrufen/Tag auf 157! Respekt! Du weißt ja, dass ich deinen Blog sehr schätze! Ohne dich wäre ich vermutlich nicht da, wo ich heute bin. ❤ Aber die durchschnittlich 100 Aufrufe pro Tag habe ich noch nicht geknackt… 😉

    Gefällt 1 Person

    • Oh, ein Ständchen. Vielen Dank! 😀

      Ja, die ersten Blogjahre waren noch von Erfolg gekrönt, doch irgendwann kam leider die Wende. Damals hatte ich auch noch gedacht, dass es so weitergeht, aber mit dem Aufkommen von Social Media ging es dann leider bergab. Insofern freut es mich umso mehr, dass es inzwischen viele neue Blogger – wie eben dich – gibt, die sich aktiv an der Blogosphäre beteiligen und nicht schon nach einem Jahr die Flinte wieder ins Korn werfen… 🙂

      Gefällt mir

  11. 10 Jahre! Das ist schon echt ne Ecke! Ich verfolge deinen Blog zwar noch nicht ganz so lange, aber ich lese ihn immer wieder gerne. Wobei ich jetzt gerne mal eine Frage aufwerfen würde: Heißt es „der“ oder „das“ Blog? 😉

    Herzlichen Glückwunsch und auf die nächsten zehn Jahre!!!

    Gefällt 1 Person

  12. Ich bringe dir zwar weder Ruhm, Reichtum oder Ehre, aber dafür ein riesiges, wenn auch leider verspätetes Glückwünschchen daher! 10 Jahre, alter Falter. Dass du das Hobby nach all der Zeit noch immer so aufregend und regelmäßig bestreitest, das ringt wirklich Respekt ab! Daher ein zehnfaches Gratulation in deine Richtung, auf dass deine Zeit auch weiterhin so spannend auf diesem wunderbaren Blog festgehalten wird. Es ist immer interessant (und teils auch amüsant), auch etwas hinter die „Kulissen“ zu blicken und einen kleinen Einblick in den Alltag des Schreibers zu werfen. Das gestaltet das Ganze nicht nur individueller, sondern auch vielseitiger und persönlicher. Umso froher bin ich natürlich, dich seit meiner Anfangszeit regelmäßig zu lesen. Mach weiter so! 🙂

    Gefällt 1 Person

  13. Heieieiei, ich bin zu spät dran. Das ist schlimm. Dass es diese wunderbare Webboutique schon seit 10 Jahren gibt, ist hingegen eine voll tolle Sache. Möge der Spaß an Filmen und TV Serien (den man hier drinnen wirklich bei jedem deiner Beiträge spürt – Ausnahme vielleicht das Hobbit-48-fps-Desaster) noch lange anhalten, ehe du in 20 Jahren den Staffelblogstab an deine Kinder übergeben wirst. Oder auch später. Bis dahin bleibe ich treuer Leser und harre deines ersten selbstgedrehten Virtual-Reality-Coming-of-Age-SciFi-Fantasy-Streifens im Jahre 2026.

    Gefällt 1 Person

    • Ich danke dir, verehrter Herr Inishmore! Den Staffelstab in 20 Jahren weitergeben. Wow, damit machst du ein Fass an Gedanken auf. Ich glaube da sollte ich mich lieber noch mit meinem Drehbuch zum geplanten Virtual-Reality-Coming-of-Age-SciFi-Fantasy-Streifen beschäftigen… 😉

      Gefällt mir

  14. Wow! 10 Jahre und du lieferst konstant eine wahnsinning hohe Qualität, schreibst egal was kommt, regelmäßig, und kommentierst immer noch jeden einzelnen Film, den du gesehen hast! Respekt vor so viel Konsequenz und Blogliebe, und natürlich HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! 🎈

    Gefällt 1 Person

    • Ich danke dir für deine netten Worte! 🙂

      Die Konsequenz ergibt sich wohl nur daraus, dass ich, würde ich nur sporadisch bloggen, es irgendwann komplett einschlafen lassen würde. Insofern ist es reiner Selbsterhaltungstrieb… 😉

      Gefällt 1 Person

  15. Einfach mal überlesen dieses Jubiläum – ich bin ja ein Leser 😉

    Von Herzen alles Gute zu deinem Jubiläum! Mach einfach so weiter und alles ist gut.

    Ich persönlich mag nämlich die Vielfalt hier sehr, denn wie du ja auch schreibst, ist es ein Privat-Blog, bei dem ich das Gefühl habe dich beim Lesen immer mehr kennen zu lernen. Das hat doch was 🙂

    Gefällt 1 Person

    • Ich danke dir und freue mich speziell über deine Einschätzung was die Mischung auf diesem Blog angeht. Das was du beschreibst, mag ich auch auf anderen Blogs. Nicht, dass ich das mit einem Plan angehen würde, aber schön dass es anscheinend funktioniert… 😉

      Gefällt mir

  16. Pingback: Media Monday #259 | Tonight is gonna be a large one.

  17. Pingback: Happy Birthday Blog: 11 Jahre | moviescape.blog

  18. Pingback: Blogger Recognition Award: Meine Tipps für neue Blogger | moviescape.blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s