Media Monday #589

Eine mega turbulente Woche liegt hinter mir. Viel zu tun im Job, unzählige Meetings und eine Firmenfahrt am Wochenende, die schön, lustig und anstrengend war mit knapp 6-8 Stunden Schlaf über die letzten zwei Nächte verteilt. Ich bin wahrlich nicht mehr der Jüngste. Aber es war ein großer Spaß mit tollen Leuten. Mein Körper braucht nun Regenerationszeit. Was könnte da besser sein, als die Fragen des Medienjournals zu beantworten? 🤩

Media Monday #589

  1. Was ja immer wieder großartig ist: Der wöchentliche Filmabend mit der ganzen Familie.
  2. Mit den richtigen Leuten Spaß zu haben oder zu diskutieren zaubert mir verlässlich ein Lächeln ins Gesicht, denn das ist dann selbst für mich als eher introvertierter Mensch mühelos und entspannt.
  3. Ich bin persönlich sehr davon angetan, dass ich bereit den sechsten Teil meines Urlaubsberichts über unseren Sommer in Zeeland mit dem Titel „Möwen und andere Tiere an der Nordsee“ veröffentlicht habe.
  4. Jeder dieser Schockmomente aus Serien hat das Potential, mich auch in Jahren noch frösteln zu lassen.
  5. Müsste ich mich entscheiden, dann wäre ich schon einmal einen Schritt weiter.
  6. Wenn es nicht so verdammt ungewiss wäre, ich würde manche Sachen einfach tun.
  7. Zuletzt habe ich mich zu einem Lauf aufgerafft und das war ziemlich gut (trotz Insektenstich auf den letzten paar Metern), weil ich diese Woche noch nicht wirklich viel gelaufen bin.

Unser zuletzt gespieltes EXIT-Game in der Welt von Mittelerde (mehr Einblicke dieser Art findet ihr auf meinem Instagram-Account):

9 Gedanken zu “Media Monday #589

    • Ja, da hast du wohl recht. Freut mich, dass dein Sprung ein glückliches Ende nahm. 🙂

      Schichtdienst ist da wirklich doof, das kann ich mir gut vorstellen. Aber ihr werdet bestimmt auch eure Lücken finden.

      Gefällt mir

      • Wir sind ja damals mit über 40 als Arbeitslose ohne Jobaussicht nach Bayern gekommen. Von daher war es ein Sprung in recht tiefes Wasser. Bei unseren Plänen kam uns ja dieser Bankencrash Ende 2008 in die Quere.

        Nächste Woche Samstag ist dann wieder Familien – Filmtag.

        Gefällt 1 Person

      • Was heißt Krise? Wir waren ja guten Mutes als wir unsere Jobs im Norden kündigten um nach Bayern zu gehen. Dann kam der Bankencrash Ende 2008 und als wir 2009 dann hierher kamen, waren kaum noch Jobs übrig… Das war eine ganz schöne Kämpferei, bis wir beide auf trockenen Tüchern saßen.
        Diesen Samstag gibt es gar nix. Ich hab Spätschicht. Nächste Woche gibt es dann mal Action: Independance Day steht auf dem Plan. 🙂

        Gefällt 1 Person

  1. Beruhigend zu wissen, dass andere Menschen auch unter zu wenig Schlaf etwas zu leiden haben 😉 Ich war die beiden vergangenen Wochenenden wieder sehr lange wache, habe demnach lange geschlafen und nach dem frühen Aufstehen war ich dann ab dem frühen Nachmittag einigermaßen platt. Aber für ein bisschen Bloggen (Kommentieren) reicht die Energie noch 😉

    Muss man bei dem HdR-EXIT-Game ein Feuer machen, um den Ring hinein zu werfen? 😉

    Gefällt 1 Person

    • Zu wenig Schlaf gepaart mit zu viel Alkohol ist eine Mischung, die Menschen im fortgeschrittenen Alter nicht mehr so gut vertragen. Habe ich mir, ähm, sagen lassen. 😉

      Ja genau, das war die letzte Aufgabe des Spiels. 😁

      Gefällt mir

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..