Die 5 besten Filme mit Anwält*innen

Heute gibt es bei Die 5 BESTEN am DONNERSTAG ein ziemliches Nischenthema. Gina fragt nach den besten Filmen mit Anwält*innen. Die Wahl ist mir gar nicht so leicht gefallen. Gerichtsdramen sind nicht mein bevorzugtes Genre und doch finden sich unter diesen ein paar ganz famose Filme. Was meint ihr? 👩‍⚖️👨‍⚖️

Die 5 BESTEN am DONNERSTAG #211 | © Passion of Arts, Gorana Guiboud, Vera Holera (Freepik.com)

Die 5 BESTEN am DONNERSTAG #211 | © Passion of Arts, Gorana Guiboud, Vera Holera (Freepik.com)

Das Thema für Ausgabe #211 lautet:

Die 5 besten Filme mit Anwält*innen

  1. „Der Regenmacher“ (1997) – An den Film kann ich mich, ehrlich gesagt, nur noch bedingt erinnern. Aber er war meine allererste DVD und hat damit indirekt meine Sammelleidenschaft losgetreten.
  2. „Eine Frage der Ehre“ (1992) – Zusammen mit „JFK“ zweifellos der beste Film auf dieser Liste. Aaron Sorkins Drehbuch ist großartig. Jack Nickolsen und Tom Cruise liefern sich ein Duell für die Filmgeschichte. Einfach ein fantastischer Film!
  3. „JFK: Tatort Dallas“ (1991) – Wenn der Film nur nicht an der Vierstundenmarke kratzen würde, dann hätte ich ihn schon viel häufiger gesehen. Es ist wohl auch mein liebster Film von Oliver Stone. Da stimmt einfach alles.
  4. „Molly’s Game“ (2017) – Auch hier kann ich mich nicht mehr an viel erinnern, nur dass die Chemie zwischen Molly und ihrem Anwalt gar großartig war. Übrigens der zweite Sorkin auf dieser Liste.
  5. „Sleepers“ (1996) – Ein wirklich bedrückender Film, den ich auch schon viel zu lange nicht mehr gesehen habe. Gerade die mehrere Jahrzehnte umspannende Geschichte hat es mir angetan.

28 Gedanken zu “Die 5 besten Filme mit Anwält*innen

  1. „Der Regenmacher“ war die einzige Grisham Verfilmung, die nicht ins Namensschema von „Das Gerichtsding“ passte. Erinnern kann ich mich trotzdem auch kaum noch. Meine erste DVD war übrigens ‚Die Mumie‘ mit Brendan Fraser. Das erklärt vermutlich einiges… 😉

    Gefällt 1 Person

      • Das waren halt noch Zeiten! Von „Die Mumie“ gab es damals ein recht aufwändiges Digipak mit den beiden ersten Filmen plus zwei Bonus DVDs, das irrsinnig teuer war. Ein Laden hatte es dann irgendwann verscherbelt für 10 Euro (oder waren das noch DM?); dafür bin ich damals extra in die Stadt gefahren. Hach, good times…

        Gefällt 1 Person

      • Yep, damals war es eine Community, in der oft auch örtliche Angebote weitergetragen wurden. Ich weiß noch, dass ich für die alte, ungeschnittene Marketing-DVD von „Tanz der Teufel“ (nur mit deutscher Tonspur) 50 km gefahren bin, weil diese ein User im Forum geteilt hatte… was für Zeiten! 😅

        Gefällt 1 Person

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.