Run, Fatboy, Run (870)

Heute Mittag hatte ich ein wenig mehr Zeit, was mich bewusst langsam laufen ließ. Der Schnee war schon ziemlich angetaut und viel schneller wäre es auch nicht gegangen. Somit habe ich einfach das tolle Wetter genossen und am Ende war sogar noch Zeit für ein schnelles Mittagessen. 😊

Herrlichstes Laufwetter

Herrlichstes Laufwetter

Distanz: 8.19 km
Zeit: 00:48:52
Anstieg: 66 m
Ø Pace: 5:58 min/km
Ø Geschwindigkeit: 10.1 km/h
Ø Herzfrequenz: 156 bpm
Ø Schrittfrequenz: 149 spm
Temperatur: 3.9 °C
Kalorien: 632 kcal

2021: 167 km
Januar: 167 km
KW 3: 32 km

Für das Tempo ist mein Puls noch deutlich zu hoch und vermutlich sollte ich wirklich mal an meiner Grundlagenausdauer arbeiten und noch langsamer laufen. Aber der Versuch hat leider nie Früchte getragen… 🏃‍♂️

Im Ohr: Sneakpod #663 – The Gentlemen

6 Gedanken zu “Run, Fatboy, Run (870)

  1. Haha, bei dem Tempo wuerde mein Puls ganz anders aussehen. Weiss nicht, ob ich das momentan ausser unter Rennbedingungen schaffen wuerde.
    Aber Pace ist ja nicht der einzige Indikator – wenn du sagst, dass es aufgrund der Bedingunngen nicht viel schneller ging, dann hast du wahrscheinlich ziemlich hart gearbeitet. Ein Lauf durch den Schnee mit prekaeren Konditionen ist nicht vergleichbar mit einem trockenen Sommerlauf auf ebener Strasse…
    Deine Grundlagenausdauer ist hervorragend, wenn du konstistent fast jeden Tag einen Tempolauf absolvieren kannst.
    Ich moechte dich aber keinesfalls von abwechslungreichem Training mit langsam und schnell abhalten 🙂

    Gefällt 1 Person

    • Danke dir für deine positive Einschätzung meiner Fitness! 😊

      Ich laufe ja immer in eher hohen Pulsbereichen und sollte vermutlich öfter mal in 6:30er bis 7er Pace laufen, aber das ist mir wiederum zu langsam. Einfach um zu testen, ob sich was ändern und Varianz reinzubringen. Für wirklich schnelle Läufe habe ich momentan einfach keine Energie. Vielleicht im Sommer.

      Gefällt mir

      • Vielleicht hast du einfach einen hohen Puls? Die Pi-mal-Daumen-Formel 220-Alter (uebrigens nur fuer Maenner!!!!) fuer den Maximalpuls gilt nur fuer den Durchschnitt. Und da nirgends Infos ueber Varianz jemals erwaehnt werden, heisst das gar nix. Nur 2/3 aller Lauefer sind innerhalb einer SD davon und je nachdem wie gross die SD ist, kann dein Maximalpuls (und damit die empfohlenen Raten) sehr weit abweichen.

        Gefällt 1 Person

      • Ich habe nie einen Maximalpulstest gemacht, aber ja, beim Laufen ist er immer höher. Mein Ruhepuls liegt bei 50 bpm, sprich ist eher niedrig. Der hohe Puls beim Laufen stört mich auch nicht groß, da ich mich ja gut dabei fühle. Dennoch macht man sich halt so seine Gedanken, wenn andere in dem Tempo mit 136 bpm rumlaufen… 😅

        Gefällt mir

      • Es gibt Leute, fuer die 5min/km Schneckentempo ist, aber ich wuerde behaupten, dass bei 136bpm eher die Pulsmessung nicht korrekt ist 😉 Ist ja heutzutage mit Puls am Handgelenk eher moeglich. Und auch Pulsgurt kann verrueckt spielen zb durch leere Batterie, was du ja auch schon erfahren hast.

        Gefällt 1 Person

      • Ja, okay, bei 5 min/km ist das vielleicht übertrieben, aber bei 6 min/km habe ich das schon häufiger gesehen. Vielleicht auch 143 bpm, aber selbst davon kann ich nur träumen… 😉

        Gefällt mir

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.