Run, Fatboy, Run (457)

Heute habe ich es tatsächlich einmal wieder geschafft laufen zu gehen. Und das war auch allerhöchste Eisenbahn: Die Arbeit nimmt mich zurzeit voll in Beschlag (das Gedankenkarussell ist mein liebster Begleiter), dann ist der Zwergofant krank, was für unruhige Nächte sorgt, und sonderlich gesund ernähre ich mich momentan auch nicht. Also raus und den Kopf freilaufen:

Run, Fatboy, Run (457)

Die letzten Sonnenstrahlen genießen…

Distance: 7.03 km
Duration: 00:40:57
Elevation: 50 m
Avg Pace: 5:49 min/km
Avg Speed: 10.30 km/h
Heart Rate: 170 bpm
Stride Frequency: 150 spm
Energy: 616 kcal

Mein zweiter Lauf nach der verletzungsbedingten Pause war deutlich besser als der erste Versuch vor ein paar Tagen: Ich bin flotter vom Fleck gekommen, meine Zehe hat nur ab und zu gezwickt und überhaupt habe ich mich nach dem Lauf fitter gefühlt. Beim nächsten Mal versuche ich wieder die 10 km anzugehen und an meiner Pulsfrequenz sollte ich auch wieder arbeiten. Ich hoffe, dass der Plan aufgehen wird, denn so oft wie mir in den letzten Tagen ins Gesicht gehustet wurde, ist das mit der Gesundheit auch eher ein Glücksspiel… 😉

Im Ohr: FatBoysRun – Episode 95: Sebastians von Running Royal

3 Gedanken zu “Run, Fatboy, Run (457)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s