Media Monday #297

Das erste Wochenende des Jahres, das wir größtenteils draußen verbracht haben, liegt hinter uns: Gartenarbeit, ein wenig Radfahren, ausgedehnte Spaziergänge und insgesamt viel frische Luft haben zum Wohlbefinden beigetragen. Es war auch das erste Wochenende in der Fastenzeit, was die langen Filmabende aus kulinarischer Sicht fast ein wenig traurig gestaltet hat. Bevor es nun mit Volldampf in die neue Arbeitswoche geht, warten an diesem entspannten Sonntagabend nur noch die aktuellen Fragen des Medienjournals darauf, beantwortet zu werden…

media-monday-297

  1. „Toni Erdmann“ hat mich regelrecht gefesselt, da Maren Ades Dramödie einerseits wunderbar humorvoll und gleichzeitig wirklich schmerzhaft die schwierige Beziehung zwischen einem Vater und seiner erwachsenen Tochter zeigt.
  2. So richtig herzhaft lachen konnte ich bei „Ich bin dann mal weg“ zwar nicht, doch insgesamt ist es ein netter Film, den man sich durchaus einmal ansehen kann.
  3. Ridley Scotts „Prometheus: Dunkle Zeichen“ ist völlig zu Unrecht verkannt und sollte spätestens im Zuge des Kinostarts von „Alien: Covenant“ noch einmal mit frischen Augen betrachtet werden.
  4. Ich muss mir unbedingt mal wieder mehr Sport machen, schließlich plane ich bis zum Ende der Fastenzeit mindestens sechs Kilo abzunehmen.
  5. „Twin Peaks“ ist einer der Serienneustarts, auf die ich mich immens freue, immerhin verspricht die Rückkehr in die mysteriöse Kleinstadt durchaus spannend zu werden.
  6. Thema Buddy-Movies: Martin Riggs und Roger Murtaugh bilden ein großartiges Gespann, denn schließlich haben sie das Genre in dieser Form begründet.
  7. Zuletzt habe ich den Film „Wolverine: Weg des Kriegers“ im Extended Cut gesehen und das war erstaunlich gute Popcorn-Unterhaltung, weil der Film über ein erfrischendes Setting und angenehm harte Actionszenen verfügt.

37 Gedanken zu “Media Monday #297

  1. Pingback: Media Monday #297 – Fantastic Srubs Master – filmexe

  2. @Prometheus: Dunkle Zeichen – Ich hab ihn neulich nochmal im Fernsehen geguckt und möchte Dir widersprechen. Er hat einfach ein paar Schwächen, die so nicht hätten sein müssen …

    @Wolverine: Zum aktuellen hab ich es auch noch nicht ins Kino geschafft, aber Wege des Kriegers, da pflichte ich bei, der ist gar nicht schlecht – da war ich auch damals im Kino.

    Gefällt 1 Person

  3. Also 6 Kilo weniger fände ich auch nicht schlecht, aber mit Fasten hab ich es leider nicht so… dafür hab ich es umso mehr mit Riggs und Murtaugh. Wirklich eines der genialsten Buddy-Paare der Filmgeschichte. Shane Black hat einfach ein Händchen für Buddies: Lethal Weapon, Last Boy Scout, Kiss Kiss Bang Bang und Nice Guys…

    Gefällt 1 Person

    • Ich auch nicht, aber von selbst gehen die Kilos ja leider nicht wieder weg. Wird Zeit, dass das Wetter besser wird und der Sport mehr Spaß macht… 🙂

      Ja, Shane Black hat dafür schon ein Händchen. „The Nice Guys“ fehlt mir noch von ihm.

      Gefällt mir

  4. Muss ich mir den Extended Cut von „Weg des Kriegers“ wirklich ansehen? Ich hab den Film in der Kinoversion damals mit der gleichen Punktzahl wie du bewertet, aber im Nachhinein würde ich einen Zähler abziehen.
    Schaust du „Logan“ im Kino an? Wenn ja, lass die Kinder zuhause 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s