Die 5 besten Serienpaare

Was, schon wieder Mittwoch? Damit gilt es natürlich Goranas DIE 5 BESTEN am DONNERSTAG zu beantworten: Nachdem sich letzte Woche alles um die besten Filmpaare gedreht hat, sind heute die besten Serienpaare an der Reihe. Deshalb möchte ich an dieser Stelle auch wieder auf die Blogparade mit ähnlichem Thema verweisen – und natürlich bin ich schon gespannt auf eure Wahl… 🙂

besten-donnerstag-21

Das Thema für Ausgabe #21 lautet:

Die 5 besten Serienpaare

  1. Malcolm Reynolds & Zoë Washburne in „Firefly“ (2002) – Captain Mal und Zoë kennen sich bereits ewig, haben miteinander gekämpft und gehen zusammen durch dick und dünn. Auch die anderen Crew-Mitglieder sind enorm wichtig für die Gruppendynamik, doch diese beiden halten alles zusammen.
  2. Chandler Bing & Joey Tribbiani in „Friends“ (1994-2004) – Auch wenn es sich bei der Serie um eine Ensemble-Comedy handelt, so stechen diese beiden Herren als Traumpaar doch deutlich heraus. Die Episoden mit Chandler und Joey in einer WG waren für mich auch stets die Highlights.
  3. Lorelai & Rory Gilmore in „Gilmore Girls“ (2000-2007) – Was soll man dazu noch sagen? Zurzeit sind die „Gilmore Girls“ ohnehin in aller Munde, was ihre Bedeutung als coolstes Mutter-Tochter-Gespann auch verdeutlicht.
  4. Mark Corrigan & Jeremy Usborne in „Peep Show“ (2003-2015) – Unterschiedlicher können zwei Charaktere wohl kaum sein. In dieser unglaublich unterhaltsamen Britcom wird ihre Freundschaft beständig auf die Probe gestellt. Dennoch halten Mark und Jeremy zusammen und erleben die abgedrehtesten Abenteuer. Nur eben im Alltag.
  5. Jerry Seinfeld & George Costanza in „Seinfeld“ (1989-1998) – Auch wenn in dieser Serie Cosmo Kramer der ungewöhnlichste Charakter war, so stand im Kern doch immer die Freundschaft zwischen Jerry und George. Auch hier wieder zwei komplette Gegensätze, die aber wunderbar zusammenspielen.

31 Gedanken zu “Die 5 besten Serienpaare

  1. Pingback: Die 5 BESTEN #21 – Serienpaare – filmexe

  2. Joey und Chandler stechen wirklich heraus, die sind einfach das perfekte Bromance-Paar – bin ich froh, dass ich noch 2,5 Staffeln vor mir habe 😉
    Rory & Lorelai passen natürlich auch in die Liste – den Rest kenne ich leider nicht so wirklich.

    Gefällt 1 Person

    • Ist das dein erster Durchgang mit den „Friends“? Bei mir wäre es auch einmal wieder an der Zeit. Es ist bisher die einzige so lange laufende Sitcom, die ich dreimal gesehen habe und die ersten Staffeln bestimmt sogar 5-6 mal. Das waren damals echt noch andere Zeiten… 😉

      Gefällt mir

      • Jap, ist mein allererster kompletter Durchlauf 😀 Ich kannte schon einige Folgen von Comedy Central, aber auf Englisch sind die natürlich deutlich besser 😉 Und ich war so glücklich, als Netflix vor einigen Tagen alle Staffeln veröffentlicht hatte 😀
        Dreimal ist aber auch echt nicht schlecht 😀

        Gefällt 1 Person

      • Oh, das ist toll. Das erste Mal „Friends“. Du kannst dich noch auf die restlichen Staffeln freuen, da die Serie nie wirklich schlechter wird. Sie verändert sich mit den Charakteren, doch fand ich z.B. auch das Finale sehr sehenswert. Viel Spaß also weiterhin mit den Freunden. Alleine in einer neuen Wohnung umso mehr… 🙂

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s