Blogparade: Die 10 besten Remakes

Es gibt eine neue Blogparade! Ma-Go Filmtipps möchte die 10 besten Remakes von uns wissen. Obwohl ich Remakes nicht prinzipiell abgeneigt bin, ist dies doch eine harte Nuss – zumal Ma-Go Prequels, Sequels oder Reboots ausgeschlossen hat. Auch wenn mir ganz spontan nur wenige gute Remakes eingefallen sind, so bin ich durch ein wenig nachdenken doch auf gut zehn Stück gekommen.

Hier nun also meine Top 10 der besten Remakes und das wie immer in alphabetischer und nicht in wertender Reihenfolge (das Original wird stets auch genannt):

  1. „Dawn of the Dead“ (2004) | „Zombie“ (1978)
  2. „Die Feuerzangenbowle“ (1944) | „So ein Flegel“ (1934)
  3. „Die glorreichen Sieben“ (1960) | „Die sieben Samurai“ (1954)
  4. „Invasion vom Mars“ (1986) | „Invasion vom Mars“ (1953)
  5. „King Kong“ (2005) | „King Kong und die weiße Frau“ (1933)
  6. „Let Me In“ (2010) | „So finster die Nacht“ (2008)
  7. „Ring“ (2002) | „Ring“ (1998)
  8. „Verblendung“ (2011) | „Verblendung“ (2009)
  9. „Krieg der Welten“ (2005) | „Kampf der Welten“ (1953)
  10. „True Lies“ (1994) | „Der Joker und der Jackpot“ (1991)

Nun seid ihr dran:

  • Liste die 10 besten Remakes auf.
  • Verzichte dabei auf Prequels, Sequels oder Reboots.
  • Erstelle einen Beitrag in deinem Blog und verlinke auf diesen und den Ursprungsartikel.
  • Ende der Parade ist der 10. April 2016.

Die letzten 10 Blogparaden:

36 Gedanken zu “Blogparade: Die 10 besten Remakes

  1. Ach sieh an. Dass „True Lies“ ein Remake ist, wusste ich gar nicht! Muss da gleich mal nachschlagen.
    „Verblendung“ gefiel mir auch sehr. Hatte gehofft, dass Fincher seine angepeilte Trilogie durchziehen würde, aber scheint sich im Sande verlaufen zu haben. Sehr schade. Und „Dawn of the Dead“. Klasse. Der hat eine gesunde Mischung und macht auch nach mehreren Malen noch irre viel Spaß.
    Tolle Liste!

    Gefällt 2 Personen

    • Ja, von „True Lies“ gibt es wohl tatsächlich ein Original, das die Geschichte auf viel kleinerem Maßstab erzählt. Kenne ich bisher aber auch noch nicht.

      Bei „Verblendung“ habe ich ebenfalls auf eine Fincher-Trilogie gehofft, die aber wohl nicht mehr kommen wird. Sehr schade, denn den ersten Teil fand ich famos umgesetzt.

      Yep, „Dawn of the Dead“ ist für mich immer noch Zack Snyders bester Film. Leider ging es danach doch bergab, wie auch deine Besprechung von „Dawn of Justice“ beweist…

      Gefällt 1 Person

      • Snyder ist bei mir so durchwachsen. „300“ und „300: Rise of Empire“ fand ich ganz nett für zwischendurch. „Suckerpunch“ wird mir ständig ans Herz gelegt und „Watchmen“ werde ich noch aus freien Stücken ansehen. Da lockt die ‚gritty‘ Machart zu sehr. Aber ja, sein neuster ist wirklich schwach. Selbst für ihn. Gibt ja mittlerweile schon eine Petition, in der die DC-Fans verlangen, ihm sämtliche Befugnisse des DC-Universums zu entziehen. Das bringt mich immerhin zum schmunzeln. 😉

        Gefällt 1 Person

      • Ja, „300“ mochte ich auch noch. Die Fortsetzung ist aber gar nicht von Snyder, oder? Dann hat mir „Die Legende der Wächter“ noch sehr gut gefallen, „Watchmen“ dagegen fand ich eher mau. Viel zu aufgeblasen und überstilisiert. „Man of Steel“ habe ich ganz ähnlich wahrgenommen.

        „Sucker Punch“ fehlt mir übrigens auch noch. Er steht zwar schon im Regal, doch so recht traue ich mich da nicht ran. Kommt aber bestimmt irgendwann noch…

        Gefällt 1 Person

      • Bei der Fortsetzung hatte Snyder nochals Produzent mitgewirkt, allerdings war der Stil 1:1 übernommen. Da war es wurscht, auf welchem Stuhl er saß.
        Hmm, „Die Legende der Wächter“ werde ich noch aufschieben, da kursieren harte Diskussionen drüber. Brauche ich jetzt ehrlich gesagt auch nicht mehr. Schade dass dir die anderen beiden nicht so zugesagt haben. Bei MoS gingen zwar sämtliche Alarmleuchten an, aber trotzdem hatte ich einen Heidenspaß mit dem Ding. Und ich kann nicht mal erklären warum.
        Ahh, gut. Dann warte ich mit „Sucker Punch“ einfach solange, bis du den ersten Schritt machst. 😛

        Gefällt 1 Person

      • Die „300“-Fortsetzung steht bei mir auch noch ungesehen im Regal. Muss ich also auch noch nachholen. Was „Die Legende der Wächter“ angeht, so mögen den wohl nicht viele. Ich fand die Mischung spannend und Snyders Style-over-Substance-Ansatz funktioniert darin perfekt, weil er eben nicht die Geschichte unnötig kompliziert aufbläht. Zudem süße Kampf-Eulen. Hach.

        Hehe, ich werde über „Sucker Punch“ berichten… 😉

        Gefällt 1 Person

      • mir gefiel Finchers Verblendung auch deutlich besser als das Original

        um mich noch kurz bei eurer andern Diskussion um Snyder einzuklingen: Die Legende der Wächter fand ich damals recht ordentlich, auch wenn er keinen großartig bleibenden Eindruck hinterlassen hat
        der zweite 300 ist mMn aber einfach nur schlecht. Bei seinem Vorgänger war diese Stilistik noch relativ neu und er hatte eine starke und charismatische Hauptfigur, was über die schwache/dünne Handlung und die teilweise enorm fragwürdige Ideologie hinwegtrösten kann – das fehlt mMn im zweiten Teil vollständig

        Gefällt 1 Person

      • Den zweiten „300“ muss ich mir tatsächlich noch anschauen. Ich erwarte mir auch nicht viel mehr als einen überstilisierten Gewaltporno. Das reicht schon manchmal, doch schon der erste Teil hat nur eine sehr geringe Halbwertszeit gehabt und es sind nur die Ästhetik und ein Spruch übrig geblieben.

        Gefällt 1 Person

      • Ich habe mir Sucker Punch damals wegen den schlechten Kritiken nicht im Kino angeschaut. Vor ein paar Wochen, dachte ich mir dann mal Scheiss drauf, der Extended Cut bekommt jetzt eine Chance. Ich war sehr positiv überrascht und fand ihn Klasse. 🙂

        Gefällt 1 Person

    • Der aufmerksame Leser weiß, dass die Reihenfolge alphabetisch und nicht wertend ist… 😀

      So die wirklichen Überfilme sind tatsächlich nicht dabei, die genannten mag ich aber allesamt doch sehr gerne. Und nein, mich wundert es so gar nicht, dass wir hier auf keinen gemeinsamen Nenner kommen… 😉

      Gefällt mir

  2. Viele davon sind US-Remakes von auslaendischen, erfolgreichen Filmen kurz nach deren Erscheinen – warum koennen die Amis nicht einfach den Film gucken anstatt Millionen fuer die exakt gleiche Geschichte zu verschwenden?

    Frage zu „die 10 besten“: in den meisten Faellen hast du das Original nicht gesehen, woher weisst du dann, ob es ein gutes Remake ist?

    Gefällt 1 Person

    • Puh, das ist natürlich eine gute Frage, die sich aber wohl ganz einfach durch den finanziellen Erfolg der Remakes beantworten lässt. Traurig, aber wahr…

      Stimmt, in den meisten Fällen kenne ich die Originale nicht. Dennoch kann ich durchaus beurteilen, ob das Remake als Film unabhängig vom Original für mich funktioniert – und das tun die genannten Filme tatsächlich.

      Gefällt mir

    • Tja, gute Frage. Ich würde es tatsächlich als Remake sehen, auch wenn es im Grunde wohl eine andere Adaption der Vorlage ist. Für den Remake-Ansatz spricht, dass sich beide Filme schon sehr ähneln – auch wenn Fincher wohl behauptet hat, das Original nicht gesehen zu haben.

      Gefällt mir

    • Stimmt, „The Thing“ befand sich auch noch auf meiner Liste, musste dann aber weichen – und an „The Fly“ hatte ich tatsächlich nicht gedacht. Beides auf jeden Fall auch exzellente Remakes, keine Frage.

      Gefällt mir

  3. Aaah, jetzt weiß ich, welche zwei Filme dich so angelacht haben! Sehr gut 😀 Bei True Lies hatte ich auch hin und her überlegt und ich find ihn auch ziemlich cool, aber dann doch nicht sooo gut ^^ Aber vielleicht verkenne ich auch einfach Schwarzeneggers Talent 😀

    Gefällt 1 Person

  4. Pingback: Blogparade: 10 unbekannte oder unbeliebte Lieblingsfilme | Tonight is gonna be a large one.

  5. Pingback: Blogparade: Die 7 schlechtesten Remakes | Tonight is gonna be a large one.

  6. Pingback: Blogparade: 10 Songs zum Aufdrehen | Tonight is gonna be a large one.

  7. Pingback: Blogparade: My 100 Greatest Films of the 21st Century (So Far) | Tonight is gonna be a large one.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s