Konsumrausch 2015

Im letzten Jahr habe ich noch darüber sinniert, dass der Hausbau schon ein ganzes Stück vorangeschritten ist. Ha, damals wusste ich noch gar nichts! Inzwischen ist das erste Weihnachtsfest im eigenen Haus auch schon wieder vorbei – und es war wirklich schön. Viel entspannter als in die kleine Wohnung gezwängt zu sein. Besonders die Kinder genießen ihren neu gewonnenen Freiraum und verteilen ihre Geschenke im gesamten Haus. Doch auch bei uns Erwachsenen war das Christkind brav und hat auch mir wieder viele tolle Geschenke unter den Weihnachtsbaum gelegt:

konsumrausch-2015

Man werkt wieder deutlich den Trend hin zu nützlicheren Dingen. So durfte ich mich über einen Werkzeugkoffer freuen, in dem ich endlich meine diverse Werkzeuge unterbringen kann, die sich über das Jahr Hausbau so angesammelt haben. Der Familien-Toaster wird uns dagegen hauptsächlich beim Sonntagsfrühstück gute Dienste leisten. Was braucht der Hausbesitzer sonst noch? Richtig, Alkohol! Die zwei Scotch Whiskys werde ich mir deshalb ganz besonders schmecken lassen: Mit dem 12-jährigen Glenfiddich gab es einen Klassiker unter den Single Malts und der Glen Garioch Founder’s Reserve ist eine spannende Neuentdeckung, die ich bereits ausführlich getestet habe… 😉

23 Gedanken zu “Konsumrausch 2015

  1. Sehr nützliche Geschenke, in der Tat! Meine bessere Hälfte hat auch einen Werkzeugkoffer bekommen von seinen Eltern, was uns beide sehr erheitert hat. Keiner von uns kann auch nur einen Nagel gerade in die Wand bekommen… 😀
    Ansonsten wünsche ich dir viel Vergnügen mit den Whiskeys, einer Alkoholsorte, die ich leidenschaftlich verabscheue. Wie es so schön bei mir zu Hause auf dem norddeutschen Land heißt: Nur Klares ist Wahres! 😀

    Gefällt 1 Person

    • Mit dem Werkzeugkoffer kommt große Verantwortung, da wird in Zukunft wohl mehr als nur der eine oder andere Nagel auf euch zukommen… 😉

      Auf den Whisky-Geschmack bin ich auch erst vor ein paar Jahren gekommen. Insofern stehen die Chancen noch gut, dass es bei dir auch noch klappt… 😀

      Gefällt 1 Person

      • Das kann ich mir denken, dass du als Hausbesitzer mit Werkzeugkoffer nun eine verantwortungsvolle Position bekleidest… 😉

        Meinst du, das mit dem Whiskey kommt erst mit einem gewissen Alter? Ich weiß ja nicht, das schmeckt für mich alles wie Moos. 😀 Selbst das auserwählte Exemplar Mann mag keinen Whiskey und der ist als Gastronom eigentlich ein ziemlicher Kenner alkoholischer Getränke… 😉

        Gefällt 1 Person

      • Hmm, das kommt auch ganz auf den Whisky an. Ich mag die weichen irischen sehr gerne. Mit den teils rauchig/torfigen Scotch Whiskys musste ich mich auch erst anfreunden, doch inzwischen bin auch hier auf den Geschmack gekommen. Ist eben genau das: Geschmackssache… 😉

        Gefällt mir

  2. Schön dass bei dir auch das Christkind war. Bei mir hat es ja schon am 21. Dezember die bekannte große Blu-Ray-Box bei den Nachbarn gelassen. 😉

    Und mit dem Werkzeugkoffer wurde sicherlich auch einiges an Verantwortung geschenkt 😉

    Gefällt 1 Person

    • Stimmt, da hast du natürlich ein fantastisches Geschenk erhalten, mit dem du bestimmt viel Spaß haben wirst! 🙂

      Der Werkzeugkoffer ist nur die Hülle für all die Werkzeuge, sie sich bisher ungeordnet im Keller fanden, d.h. die Verantwortung war schon längst da… 😉

      Gefällt mir

  3. Yummy yummy… Der Glenfiddich ist wirklich ein Klassiker. Kann man bei Singlemalt-Freunden kaum was mit falsch machen. Glen Garioch sagt mir dagegen gar nichts. Deinen Worten entnehme ich aber, dass man ihn sich mal zur Verkostung vermerken sollte ;). Dann bleibt ja erstmal nur, schon mal nen guten Rutsch zu wünschen.

    Gefällt 1 Person

    • Yep, der Glenfiddich ist eben der Standard unter den Single Malts. Der geht immer! Der Glen Garioch ist deutlich torfiger und rauchiger, besitzt dabei aber eine gewisse süße – und ist mit 48% ordentlich stark. Eher etwas Besonderes und auf jeden Fall eine sehr nette Abwechslung.

      Dir auch einen guten Rutsch! 🙂

      Gefällt mir

  4. Pingback: Media Monday #235 | Tonight is gonna be a large one.

  5. EIN Werkzeugkoffer? *lol* Mein Freund hat einen begehbaren WerkzeugSCHRANK… 😀 Und das ohne Hausbau! 😉 Naja, aber er ist halt auch Ingenieur und versucht erstmal ALLES selbst zu reparieren, vom Smartphone über Computer bis hin zur Spülmaschine (und, wenn’s geht, auch manches am Auto). (Kommt mir sehr entgegen, denn ich würde ALLES vom Fachmann machen lassen (müssen).)

    Aber man kann ja mal klein anfangen… 😛 😉

    Gefällt 1 Person

    • Ha, ich habe sogar einen ganzen Werkzeugkeller! Aber der Raum wird im Moment noch ein wenig zweckentfremdet genutzt – und tatsächlich wird mir die Größe des Koffers auch reichen, zumal ich daneben auch noch das ganze Elektro-Werkzeug habe, das man eben so braucht. Den Anspruch alles selbst reparieren zu wollen habe ich gar nicht, da beschränke ich mich auf Computer – auf dem Gebiet kenne ich mich wenigstens aus. Bei Autos lassen wir auch alles machen und im Haus wird es wohl eine Mischung aus Schwiegervater und meinem Halbwissen werden… 😉

      Gefällt mir

  6. Warst du schon mal in Irland, England oder Schottland? Wenn nein, dann musst du als Whiskeyliebhaber unbedingt mal dorthin. Denn da schmeckt alles besser. Ungelogen. Aus irgendeinem Grund haben sämtliche Marken, egal ob Glenfiddich, Tullamore Dew, etc. hier immer einen strengeren Geschmack. Aber dort, in den Destillen… mhhhh, so weich und fein. Und so eine Destillentour ist auch faszinierend – selbst jenseits der folgenden Verkostungen… 😀

    Und der Toaster ist ja wirklich riesig. Da kann selbst der Werkzeugkoffer staunen.

    Gefällt 1 Person

    • Ich war zumindest schon einmal in England und Irland – eine Destille hatte ich damals aber leider nicht besucht. Würde ich wirklich gerne einmal machen, also Urlaub in einem dieser Länder. Solange begnüge ich mich eben hier mit den Whiskys, auch wenn ich dir gerne glaube, dass sie an den Orten ihrer Herkunft noch viel besser schmecken. Hmm, lecker! 😀

      Ja, mit dem Toaster kann man die ganze Familie gut durchfüttern… 😉

      Gefällt 1 Person

  7. Pingback: Konsumrausch 2016 | Tonight is gonna be a large one.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s