Run, Fatboy, Run (300): Spezialausgabe

Das war mein 300. Lauf seit ich angefangen habe meine Läufe zu dokumentieren – und damit auch regelmäßig zu laufen! Ich bin im Moment selbst ein wenig überrascht, wieviel Disziplin ich seit dem ersten Lauf vor über sechs Jahren an den Tag gelegt habe. Das hätte ich damals so nicht gedacht; inzwischen geht es aber auch nicht mehr ohne. Ansonsten kann ich gar nicht so viel zum aktuellen Lauf sagen, außer dass ich eigentlich nicht geplant hatte zu gehen – die Familie war jedoch ausgeflogen und somit habe ich die Zeit für etwas Sinnvolles genutzt.

Distance: 8.34 km
Duration: 00:48:37
Avg Speed: 10.29 km/h
Avg Pace: 5:49 min/km
Energy: 662 kcal

Ende November hatte ich den Eintrag zum 275. Lauf geschrieben und im Dezember war ich nicht laufen; somit habe ich gut sechs Monate für 25 Läufe benötigt, wovon allein 16 Läufe auf die letzten zweieinhalb Monate fallen. Die Tendenz sieht folglich gut aus:

2008 2009 2010 2011 2012
Länge 130,60 143,53 382,31 426,62 291,15
Laufzeit 15:32:00 15:37:00 38:48:45 41:55:03 28:39:25
kCal 12416 11838 32184 33147 22415
min/km 7:05 6:31 6:05 5:53 5:54
2013 2014  Gesamt
Länge 388,03 190,32 1952,57
Laufzeit 39:02:57 18:57:59 198:33:09
kCal 29878 14654 156532
min/km 6:02 5:58 6:06

Auch wenn ich in letzter Zeit versuche wieder ein wenig mehr auf meine Ernährung zu achten, so bleibt in den Sommermonaten das eine oder andere Bier doch auf den Rippen sitzen. Die sitzende Tätigkeit zollt zudem ihren Tribut und ist in Kombination mit dem Rumtragen von Kindern gerade zu prädestiniert für Rückenschmerzen. Insofern ist Laufen für mich der perfekte Ausgleich, bei dem ich in diesem Jahr bisher umgerechnet 27 Tafeln Schokolade oder 63 Flaschen Bier runtertrainiert habe. Mal sehen, ob ich bis zum Ende von 2014 noch die 325 Läufe packe…

Im Ohr: Fortsetzung folgt S04E23 – The Day After 7:1

34 Gedanken zu “Run, Fatboy, Run (300): Spezialausgabe

  1. Glückwunsch, und die 325 musst du so gesehen jetzt voll machen dieses Jahr, das wäre doch gelacht! Das ist doch ein gutes Ziel für 2014, oder vielleicht sogar die 426K aus 2011 überbieten? Nächste Woche ist erst Kalenderwoche 29, genug Zeit für 25 Läufe mit je 10K, dann hast du beides geschafft …

    Gefällt mir

    • Danke! 🙂

      Ja, die 25 Läufe werden noch zu packen sein, wenn auch nicht mit jeweils 10K. Bin selbst gespannt, was da noch so kommen wird und eigentlich schon zufrieden, wenn alles was das Laufen angeht so bleibt, wie es zurzeit ist.

      Gefällt mir

  2. Glückwunsch zu diesem Meilenstein! Du scheinst ja momentan wieder drin zu sein, also nutze das Momentum und bleib dabei 🙂

    Ich wollte gerade sagen, dass ich heute meinen 100. Lauf (dieses Jahr) machen werde, aber das war schon am Dienstag…

    Gefällt mir

    • Wow! Also dagegen ist mein Laufpensum – mit 25 Läufen bisher dieses Jahr – geradezu lächerlich. 100 Läufe? Machst du eigentlich auch noch etwas anderes? Wirklich sehr, sehr beeindruckend!

      Gefällt mir

      • Ich empfinde das (kein Sarkasmus) schon als extrem viel, zumal das ja bedeutet, dass auch Wochen dabei war, in denen du bestimmt mehr gelaufen bist. Jetzt habe ich schon das Gefühl ich laufe recht viel, aber das trügt wohl… 😉

        Gefällt mir

      • ok 🙂 Aber es gibt immer jemanden, der (gefühlt) mehr tut. Ich laufe normalerweise 4x/Woche (Di-Do-Sa-So), aber es gab auch Wochen ohne (nach HM) oder mit 2x (schlechtes Gefühl, andere Aktivitäten).
        Ich lese ja (immer noch) Lore of Running und im Kapitel über die Spitzenläufer des 20. Jh werden Zahlen wie 200 Meilen/Woche rausgehauen. *DAS* ist viel!

        Gefällt mir

      • Ja, ok. Aber den Anspruch zu den Spitzenläufern des 21. Jh zu gehören, habe ich nun wirklich nicht. Insofern wäre es mir gegenüber nicht fair den Vergleich mit diesen zu ziehen… 😉

        4x die Woche ist schon wirklich ordentlich und ich würde das nie schaffen, selbst die 2x muss ich mir bzw. Family und Kids schon aus den Rippen leiern. Immer mehr Abendtermine zum Hausbau lassen die Zeit aktuell noch weiter schrumpfen, aber es kommen auch wieder andere Zeiten.

        Gefällt mir

      • Unglaublich! Soviel laufe ich halt gerade mal in 4 Jahren. Aber ohne Kids hatte ich damals auch noch drei Läufe pro Woche hinbekommen – und das zu Zeiten, wo ich noch nicht sonderlich trainiert war… 😉

        Gefällt mir

  3. Pingback: The Illusionist (2006) | Tonight is gonna be a large one.

  4. Pingback: Run, Fatboy, Run (301) | Tonight is gonna be a large one.

  5. Pingback: Run, Fatboy, Run (325): Spezialausgabe | Tonight is gonna be a large one.

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.