Media Monday #158

Nach einem äußerst intensiven Wochenende mit zwei großen Geburtstagsfeiern, bot der Sonntag definitiv zu wenig Erholung. Die Nacht auf den Montag war zudem von unzähligen Störungen durchzogen, was den Wochenstart ein wenig holprig gestaltete. Dennoch lasse ich es mir natürlich nicht nehmen die aktuellen Fragen des Medienjournals zu beantworten. Viel Spaß dabei!

media_monday_158

  1. Der coolste Westernheld ist und bleibt Yul Brunner in „Die glorreichen Sieben“, denn zusammen mit Steve McQueen strahlt er mehr Lässigkeit aus, als die meisten anderen heutigen Stars zusammen.
  2. Die Serie „Coupling“ hat in dem Moment stark nachgelassen, als Jeff die Serie verlassen hat, weil er für die nötige Würze in der Gruppendynamik gesorgt hat und die größten Lacher stets auf seiner Seite hatte.
  3. Wenn in Filmen Engel in Erscheinung treten, dann ist wohl der Teufel auch nicht fern.
  4. Scripted-Reality-Shows würde ich mir nicht einmal unter Zwang ansehen, denn warum sollte man sich Leute anschauen, die nicht schauspielern können und dabei Texte von anderen Leuten aufsagen, die nicht schreiben können?
  5. Es gibt heutzutage in Filmen wirklich viel zu wenig Dinosaurier, aber das dürfte sich mit „Jurassic World“ ja bald ändern.
  6. Buch-Verfilmungen und Comic-Adaptionen sind ja groß in Mode, aber wieso kommt eigentlich niemand mal auf die Idee Brettspiele zu verfilmen? Achja, da war doch was
  7. Zuletzt gesehen habe ich eine Episode der TV-Serie „Girls“ und das war ziemlich großartig, weil Lena Dunham wirklich auf den Punkt schreiben kann und ihre Generation mit viel Selbstironie betrachtet.

49 Gedanken zu “Media Monday #158

  1. Yul Brunner! Oh ja! Und Steve McQueen, der Held meiner Jugend! Oh ja! Coolness pur! Hätte ich auch nennen können, hab mich aber für Henry Fonda entschieden. Gibt eine ganze Menge Westernhelden, die ich cool finde, liegt sicher daran, dass ich in den Zeiten vor der DVD jeden Western geguckt habe, der im TV lief.
    Scripted Reality Shows sind in der Tat ein echtes Brechmittel.

    Gefällt mir

    • Ich bin eigentlich gar nicht so der große Westernfreund, doch „Die glorreichen Sieben“ zählt zu meinen Lieblingsfilmen. Schon alleine der großartige Score! Ein wahrlich fantastischer Film.

      Gefällt mir

  2. *ohja* diese Reality – Soaps… fürchterlich. Das Schlimme ist ja, die haben alle Quoten. Sonst würde der Dreck schon lange nicht mehr laufen – und es werden immer mehr, hab ich so das Gefühl.

    Brettspiele verfilmen… Umgewandelte Mensch-ärgere-dich-nicht gibt es doch schon als Filme 😉
    Verfilmungen von Tabletop – Games wären mal was. Raumflotte Gothic oder Warhammer 😉

    Gefällt mir

    • Natürlich machen Scripted-Reality-Formate ordentlich Geld und kosten dabei fast nichts. Ein Traum für jeden Senderchef! Zudem dürfte die Zielgruppe recht breit aufgestellt sein, was wirklich traurig ist. Irgendwann wird sich auch das totlaufen: erst Game-Shows, dann Talk-Shows und nun eben das.

      Ja, Tabletop- oder Pen-and-Paper-Verfilmungen wären wirklich interessant! Ich denke da auch an „Shadowrun“ oder „Battletech“ – das würde ich mir auch anschauen… 🙂

      Gefällt mir

      • Im Moment sieht es nicht nach totlaufen aus. Schau mal in die TV-Zeitung. Das wird immer mehr auf den diversen Sendern. Echt übel…

        Bei Battletech wäre ich auch mit dabei.

        Gefällt mir

      • Sicher wird das noch ein paar Jahre so weiterlaufen, aber dann kommt irgendwann bestimmt die nächste Phase. Nur eines dürfte sicher sein: anspruchsvoller wird es bestimmt nicht…

        Gefällt mir

      • Diese Shows bereiten mir körperliches Unbehagen. Schon wenn ich die reden höre! Wer mich foltern will, der erreicht mit drei Minuten von dem Kram alles was er will.
        Eine ehemalige Klassenkameradin spielt bei so was mit. (Das war früher schon ne blöde Kuh) Da muss man/frau einen IQ haben wie ein Brot, 3 oder so.
        Wer guckt so was freiwillig? Das ist wie ein Paralleluniversum, zu dem ich keinen Zugang habe, Gottseidank!

        Gefällt mir

      • Ich frage mich nur, wer das denn schreibt? Das muss doch der Horror schlechthin sein. Da bist du dann beim Fernsehen und darfst im Akkord schlechte Texte für noch schlechtere „Schauspieler“ in unsäglichen Formaten schreiben. Ein Alptraum!

        Gefällt mir

      • Wer das schreibt? Das frage ich mich auch. Vor allem, wie muss es um jemanden bestellt sein, der solche „Handlungen“ entwickelt? Das fing an mit diesen Gerichtsshows. Die waren schon unerträglich, obwohl da ja echte Richter mit Staatsexamen und praktischer Erfahrung mitgewirkt haben. Damals dachte ich immer, schlimmer kann es nicht werden. Da habe ich mich geirrt. Geht immer noch schlechter. Zum Glück gibt es ja Filme, sodass man den Kram wegschalten kann.

        Gefällt mir

      • Wie Wortman schon gesagt hat: Anscheinend gibt es genügend Leute, die sich das anschauen. Immerhin fühle ich mich dadurch bestätigt meinen Medienkonsum vollständig auf die Konserve, sprich DVD und Blu-ray, umgestellt zu haben. Somit mit ich mein eigener Programmchef und mir kann es egal sein, wer was wo schreibt und warum! 🙂

        Gefällt mir

    • Es wird geguckt wie blöd. Das steht fest. Andauernd kommt etwas Neues dazu. Bei uns ist der fernseher fast immer aus. Meistens laufen nur DVDs.
      Wir hatten schon 4 Monate in Bayern gewhnt, da habe ich erst den Fernseher angeschloßen 😉 Vorher war nur der DVD-Player dran 😀

      Gefällt mir

      • Mir würde auch ein Beamer oder Bildschirm ohne Empfangseinheit reichen. Allerdings würde das mit „Die Sendung mit der Maus“ schwieriger werden, die so ziemlich das einzige ist, was bei uns doch recht regelmäßig live im TV angeschaut wird… 🙂

        Gefällt mir

      • LOL

        Also ich gucke schon noch TV, gelegentlich gibt es dort doch die eine oder andere Perle. Diese ganzen privaten Sender nerven mich schon wegen dieser stetigen Werbeunterbrechungen, die überspringe ich einfach. Aber ich habe aufgrund des miesen Programms ja auch eine riesige DVD-Sammlung (für Blue-Ray hat’s noch nicht gerecht). Allerdings habe ich die Sendung mit der Maus nicht auf DVD – das ist vermutlich ein Fehler. Naja, vielleicht krieg ich ja irgendwann Enkel – spätestens dann kommt auch die Maus ins Haus.

        Gefällt mir

      • Nee, „Die Sendung mit der Maus“ muss schon live sein. Die Serie hat ja auch oft aktuellen Themenbezug, was für die Kinder schon wirklich nett ist. Könnte man natürlich auch über die Mediathek als Stream gucken, aber so klassisch am TV ist das doch auch ganz nett. Und schließlich sollte man die guten Programme unterstützen!

        Gefällt mir

      • Alles Filme, die ich bis dato nicht gesehen habe. Ich weiß, dass ich sollte, aber das Leben spielt dagegen. 😉 Irgendwann schaffe ich es. Bis dahin muss aber erst noch die WM auslaufen und dann Rezis weggeguckt werden und Bücher fertiggelesen und Sport und…….. *PANIK*

        Gefällt mir

      • Stimmt, in „Westworld“ und „Futureworld“ ist er natürlich auch ganz großartig und karikiert herrlich seine Rolle als Westernheld. Solltest du wirklich mal schauen, so irgendwann. Da bin ich richtig froh, dass mich die WM nicht interessiert und ich auch keine Rezensionsexemplare bekomme… 😉

        Gefällt mir

      • Bist ja auch noch ein junger Kerl. Heute bzw. in den letzten 10 Jahren schaute man ja auch ganz andere Filme als wir. Zudem haben Leute wie ich, ja schon 20 Jahre mehr TV-/Video-Erfahrung 🙂 🙂

        Gefällt mir

  3. Ach, Reality-Shows sind doch scheinbar momentan der Inbegriff des Fernsehens, wenn man sich mal so durch die privaten Sender zappt… Das beste ist, wenn die Leute ganz aufgeregt sind wegen irgendwas und dann ganz zufällig die Kamera daneben steht, der sie dann sagen können: „Also, das verstehe ich ja jetzt so gar nicht, also, da muss ich ihr doch mal nachgehen und schauen, was da wirklich Sache ist!“ 😀

    Gefällt mir

      • Man zappt ab und zu mal durch und bleibt dann peinlicherweise für zwei Minuten hängen, zappt dann aber schnell weiter, bevor man sich die Fernbedienung vor lauter Verzweiflung an den Kopf knallt… 😀 Doch, es ist mir peinlich!

        Gefällt mir

      • Habe ich früher auch gemacht mit durchzappen. Damals waren es halt noch Game- und Talk-Shows. Heute sind es Reality-Shows. So hat jede Generation ihren Fluch… 😉

        Gefällt mir

  4. Hm, bei coolster Westernheld ever hätte ich ja von dir das Bud Spencer/Terence Hill – Duo erwartet. Aber so kann man sich täuschen. Die Glorreichen Sieben, insbesondere Yul Brunner sind fraglos auch unübertroffen gut.

    Dann hab ich eben statt Script … Strip-Reality-Shows gelesen .. was im Zusammenhang mit einem reinen VomBlattVorleseAbend sicher die etwas reizvollere Variante wäre.

    Tja, und wer weiß, vielleicht lasse ich mich von dir sogar noch zum Dinosaurier-(Kino)Gucken überzeugen.

    „Girls“ (1. Season) liegt ganz, ganz oben auf meinem Stapel noch ungesehener Filme…

    Ok., jetzt zwar off-topic, aber dennoch: nachträglich meine uneingeschränkte Bewunderung bei der Bewältigung dieses DoppelGeburtstagsMarathons. Meine Kinder sind ja zum Glück dieser fremdorganisatorischen Phase entwachsen, und es „reicht“, wenn ich an diesen Tagen mit ihnen ins Kino gehe, natürlich all inclusive (am besten 3D, extra große Portionen Nachos bzw. Popcorn, und x-largige Colas).

    Gefällt mir

    • An Spencer/Hill hatte ich zu spät gedacht. Die sind natürlich auch cool, aber gegen Brunner und McQueen hätten sie es auch schwer gehabt.

      Strip-Reality-Shows. Das ist dann wohl das nächste Level, das uns in ein paar Jahren erwartet… 😉

      Mit „Girls“ wünsche ich dir schon einmal viel Spaß. Ich denke das dürfte dir gefallen. Meine Kritik dazu folgt bestimmt viel zu bald. Habe nur noch drei oder vier Episoden vor mir.

      Achja, der Geburtstagsmarathon war zwar anstrengend, aber auch schön. Gehört halt irgendwie dazu und wenn man sieht, wie viel Spaß die Kids dabei haben, dann macht man es ja doch irgendwie gerne. Auf meinen ersten Kinobesuch mit meiner Großen freue ich mich dennoch schon sehr!

      Gefällt mir

  5. „Die glorreichen Sieben“ hab ich nie gesehen, da man das Original eh nicht toppen kann 😛
    Oh gott, „Battleship“ hahaha… Aber eine wirklich gute Brettspielverfilmung war „Alle Mörder sind schon da“ (Verfilmung von Cluedo). Der Film war richtig lustig.

    Gefällt mir

  6. Bei Punkt 4 habe ich herzlich gelacht 😉 habe den Reiz auch nie verstanden und kann nicht nachvollziehen wer das guckt und zu Erfolg verhilft. Es soll sich ja – so munkelt man – erstaunlicher Beliebtheit erfreuen. Wahrscheinlich wills nur keiner zugeben, dass er das guckt XD

    Gefällt mir

    • Ja, natürlich wird das geguckt. Erschreckend dabei ist nur: Wer ist denn nachmittags zu Hause? Wohl viel Kinder und Jugendliche. Da kann man sich über eine tolle Prägung freuen, zumal es die Vermittlung von Medienkompetenz anscheinend noch nicht so wirklich in die deutschen Lehrpläne geschafft hat.

      Gefällt mir

      • Das ist sowieso der Untergang der denkenden Menschheit … wenn Leute sich nicht mehr bilden oder fordern und nicht mehr zum Nachdenken angeregt werden wollen, sondern nur noch solchen Kleister gucken. Würde in der Tat helfen, wenn man wie du sagst, in der Schule Medienkompetenz unterbringt. Oder den Unterricht allgemein aktueller gestaltet.

        Gefällt mir

      • Das ist ja das Schlimme: Ich möchte gar nicht wissen, wieviele Zuschauer das für bare Münze nehmen, weil sie es eben nicht besser wissen. Oder ihren Kindern nicht erklären können und diese völlig unreflektiert vor der Kiste sitzen. Nee, da müsste sich einiges ändern…

        Gefällt mir

  7. Yul Brunner – wie konnte ich den vergessen!!! Der erste glatzköpfige Mann, den ich als Mädchen sexy fand! 🙂 Allerdings wohl noch mehr in „The King and I“, was dann nicht mehr zur Frage passt… 😉

    Reality Shows finde ich auch unerträglich, aber ich schau ja eh fast kein deutsches Fernsehen mehr, von daher bin ich da drauf überhaupt nicht gekommen!

    Gefällt mir

    • Bei mir und Yul Brunner war es eher ein: ‚Wow, ist der cool! So möchte ich auch sein!‘ 😀

      Scripted-Reality ist ja leider (glücklicherweise?) kein deutsches Phänomen, sondern besetzt auch in den USA, zumindest auf den Standard-Network-Kanälen, immer mehr Slots. Ist eben auch günstiger zu produzieren als klassische Serien. Und die Leute schalten dennoch ein.

      Gefällt mir

      • Und dabei gibt es in den USA ja wenigstens auch GUTE selbstproduzierte TV-Serien im Fernsehen, auch auf Nicht-Pay-TV-Sendern! Was gibt’s da schon Vergleichbares in Deutschland?

        Ich gebe zu, es gab auch bei mir eine Phase, in der ich Nachmittagstalkshows von Arabella bis Oliver Geissen, und Quizshows am Vorabend, geschaut habe. Und ich habe z. B. auch die ersten zwei Staffeln „DSDS“ & „Popstars“ angesehen. Oh, und „Big Brother“ und sogar die ein oder andere Gerichtsshow. Aber seit man so einfach an qualitativ hochwertige Serien in Originalfassung rankommt, interessieren mich solche Shows überhaupt nicht mehr und kenne auch das Phänomen des Durchzappens gar nicht mehr. Bei mir zu Hause habe ich die digitale Umstellung beim Fernsehens gar nicht mitgemacht – da KANN ich nur DVD gucken. Nur bei meinem Freund wird dann halt „Tatort“ oder – wie die letzten Wochen – Fußball geschaut.

        Meine Schüler schaun dann immer ganz ungläubig, wenn ich sage, dass ich nicht fernsehe – und aber doch trotzdem Serienjunkie bin. Zum Thema „scripted reality shows“ zeige ich dann immer wieder gerne die „Truman Show“. Guter Aufhänger zum Thema! Auch wenn im Grunde genommen schon uralt (aus Sicht der Schüler).

        Gefällt mir

      • Ja, die Auswahl an guten TV-Serien in Deutschland ist leider sehr begrenzt – und wenn es sie gibt, dann werden sie irgendwo nachts in den Dritten versendet (z.B. „Der Tatortreiniger“). Wirklich schade.

        Ich weiß auch noch, dass damals als die erste „Big Brother“-Staffel lief (das müsste kurz vor dem Abi gewesen sein), habe ich mich immer mit einem Freund getroffen, dann haben wir während der Show das erste Bier getrunken und sind danach noch in den Biergarten. War irgendwie ein Ritual. Ansonsten habe ich von Shows dieser Art inkl. Casting-Gedöns usw. nur wenig mitbekommen. Inzwischen zahlen wir GEZ nur noch wegen „Der Sendung mit der Maus“ und ab und zu einer Naturdoku. Achja, und den Nachrichtensender nicht zu vergessen, der mich früh im Bad schnell auf den neuesten Stand bringt.

        Die nächsten Generationen werden sowieso kaum noch das klassische Fernsehen kennen und immer mehr auf asynchronen Content setzen. Wer will heute schon noch an die festen Zeiten gebunden sein? „Truman Show“ ist übrigens ganz groß und macht an der Stelle natürlich absolut Sinn. Wusstest du schon, dass dazu jetzt eine TV-Serie kommen soll?

        Gefällt mir

      • Oh ja, „Der Tatortreiniger“ ist toll! Den haben wir mal durch Zufall entdeckt – das ist mal richtig gute Comedy made in Germany!

        GEZ: Naja, inzwischen müssen ja eh alle zahlen… egal, ob du was anschaust oder nicht. Wenn man endlich mal auf die Idee käme, diese Gebühr so umzugestalten, dass man sich dafür eben Content – und nicht nur eine Woche lang – dann ansehen kann, wann man will, und in welcher Sprache man will…

        Dass es eine „Truman Show“-Serie geben soll, wusste ich noch nicht, nein. Gleich mal recherchieren gehen… Eignet sich vom Stoff her natürlich hervorragend.

        Gefällt mir

      • Mit den Mediatheken hat man ja schon einmal den richtigen Weg eingeschlagen. Was die dauerhafte Verfügbarkeit und dann noch in mehreren Sprachen angeht, so ist das wohl leider ein Rechteproblem. Hier müssten globale Abkommen getroffen werden, doch es hat natürlich jeder Angst um seine Inhalte, seine Gebühren, seine Verdienstmöglichkeiten – da ist die Musikindustrie (siehe Spotify und Co.) inzwischen schon weiter. Mal sehen was Netflix in Europa auf die Beine stellt. Hat natürlich nichts mit GEZ und den ÖRs zu tun, aber könnte auch dort Signale setzen.

        Was die „Truman Show“-Serie angeht bin ich auch gespannt. Mit „Fargo“ in Serienform scheint es ja ganz gut geklappt zu haben. Mal abwarten…

        Gefällt mir

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.