Media Monday #121

Mal wieder liegt ein viel zu kurzes Wochenende hinter uns. Ich hätte gut und gerne die doppelte Zeit benötigt, um all das zu schaffen, was hätte erledigt werden müssen. Aber für meinen Rücken ist es vielleicht besser so. Immerhin habe ich die tolle Musical-Verfilmung „Rent“ für mich entdeckt und bin nun gespannt, was sich Wulf für die aktuellen Fragen des Medienjournals so alles hat einfallen lassen…

media_monday_121

  1. In „Zurück in die Zukunft“ gab es dieses Technik-Gadget mit dem man durch die Zeit reisen kann. Das hätte ich auch gerne, weil man – ich wiederhole es noch einmal – damit durch die Zeit reisen kann und es mit einem DeLorean DMC-12 auch noch eine optisch sehr ansprechende Verpackung hatte.
  2. Gerne würde ich einmal die Zeit finden, um in Ruhe all die Filme und Serien zu schauen und zu besprechen, die mich interessieren – was ihr hier lest ist nur ein kleiner Bruchteil von dem, was mit mehr Zeit bzw. einer Zeitmaschine (siehe Antwort 1) möglich wäre…
  3. Es ist verdammt schade, dass die Serie „Lost“ inhaltlich so unbefriedigend zu Ende geführt wurde. Eine komplette Wiederholung war fest eingeplant, doch das habe ich nun auf unbestimmte Zeit verschoben.
  4. Bei dem Buch „The Winds of Winter“ schreckt mich vor allem, dass George R. R. Martin zwar 2014 für die Veröffentlichung in den Raum geworfen hat, tendenziell aber 2016 oder später realistischer scheint.
  5. Von „Casino Royale“ war ich schlichtweg ziemlich begeistert, wohingegen „Ein Quantum Trost“ meine Vorfreude auf „Skyfall“ ziemlich gedämpft hat.
  6. Die beste Parodie ist „Galaxy Quest“.
  7. Mein zuletzt gelesener Blogeintrag war Second Date – EXTREM LAUT & UNGLAUBLICH NAH / BIG FISH auf ERGOThek und der war sehr lesenswert, weil es mich immer interessiert andere Meinungen zu mir bekannten Filme zu lesen.

45 Gedanken zu “Media Monday #121

  1. Ich glaube, ich muss mich zum ersten Mal mit dir auf eine Grundsatzdiskussion einlassen, nachdem ich dir bis jetzt oft auf alles, was du schreibst Brief und Siegel geben konnte. Ich fand Lost von Anfang bis Ende (ausgenommen die 4. Staffel) grandios und auch das Ende. Aber, wie du dir denken kannst, diese Diskussion habe ich schon oft geführt 😀

    Liken

    • Ich habe „Lost“ geliebt aber das Ende war so stumpf und hat mehr Fragen aufgeworfen als letztendlich beantwortet. Das war leider ein weiter schwacher Abschluss einer grandiosen Serie. Zuletzt haben wir das ja bei „Dexter“ erleben müssen. Immerhin wurde „Breaking Bad“ einigermaßen befriedigend beendet.

      Liken

      • Da muss ich dir leider zustimmen, zumal die Flash-Sideways auch im Rahmen der Handlung nicht wirklich sinn gemacht haben. Außerdem hatten die Autoren schon lange zuvor dementiert, dass sie solch ein Ende schreiben würden und und und…

        „Dexter“ und „Breaking Bad“ habe ich noch vor mir, befürchte als das Schlimmste bzw. hoffe das Beste. Ich werde berichten, wie es mir damit ergangen ist.

        Liken

    • Hehe, ja ich bin mir sicher, dass diese Diskussion nicht neu für dich ist. Ich werde noch ausführlicher auf deine Antwort in meinem „Lost“-Eintrag eingehen. Zusammenfassend kann ich aber sagen: emotional war ich durchaus zufrieden, doch da die Serie – egal was die Macher behaupten – zu 90% von ihren Geheimnissen und Rätseln lebte, fühlte ich mich (wie die meisten Zuschauer) ein wenig für dumm verkauft. Aber das hörst du bestimmt auch nicht zum ersten Mal… 😉

      Liken

    • Ich habe alle Staffel Lost am Stück in ca. 4 Wochen geschaut und fand das Ende akzeptabel. Ich kann mir aber vorstellen, dass die Erwartungen an ein Ende sehr viel höher sind, wenn man jahrelang darauf gewartet hat. Vermutlich hätte diesen Erwartungen kein Ende gerecht werden können.

      Liken

      • Wow, vier Wochen sind eine straffe Zeit. Was hätte ich damals bei Beginn der Serie darum gegeben, stets weiterschauen zu können. Mag sein, dass die Enttäuschung daraus resultiert. Die Erwartungen sind gewachsen, es wurde endlos diskutiert und dann kam das. Dennoch denke ich auch heute noch, dass es sich die Autoren damit zu einfach gemacht haben (wenn nicht im Finale, dann davor mit immer neuen Mysterien).

        Liken

      • Ich wollte mit dem Anschauen warten bis alle Staffeln raus sind. Ich warte nicht gerne auf Fortsetzungen. Ja, 4 Wochen war straff. Wir konnten nur abends und am Wochenende zur Mittagschlafzeit schauen und hatten es trotzdem so schnell durch. Es war toll!

        Liken

      • Eine sehr kluge Entscheidung. Die Wartezeit von Woche zu Woche und besonders zwischen den einzelnen Staffeln war schlimm. Fortlaufende Serien wirken ohnehin am besten, wenn man sie nahezu am Stück schaut. Ist seit den Kindern aber nicht mehr so oft drin, aber wem erzähle ich das? 😉

        Liken

      • Das ist ja auch der Fluch aller Serien. Man hat über Jahre genossen und will dann als Zuschauer alles in einer Folge subsummiert haben. Und je erfolgreicher die Serie, desto größer die Fan-base und dann heißt das ja wieder: Unmengen an Zuschauern, die alle befriedigt werden wollen. Wer schafft das schon 🙂

        Liken

      • „Lost“ war eben auch ein Phänomen, bei dem man noch Tage nach der Ausstrahlung die wildesten Theorien in diversen Foren mitverfolgen konnte. Das war natürlich sehr reizvoll und hat die Phantasie angeregt. Leider nur nicht die der Autoren. Allerdings weiß ich auch nicht, wie mein ideales Ende ausgesehen hätte – allerdings wohl nicht so. Obwohl ich es heute auch härter sehe, als damals direkt nach der Sichtung.

        Liken

  2. Hach der DeLorean … ist einfach schön als Zeitmaschine. 🙂

    Ich hab Lost sogar ein zweites Mal geschaut und auch beim zweiten Mal kurz vor Schluss aufgehört … Irgendwann muss ich mir die letzten 2 Episoden schon mal ansehen!

    DANKE für die Erwähnung und unbedingt den Rücken schonen … Ich kenne das. Am schwachen Rücken merkt man das Alter am ehesten … 😉

    Liken

    • „Galaxy Quest“ ist natürlich eine andere Art von Parodie als z.B. „Spaceballs“. Ich hätte auch „Scream“ nennen können, der auch eine Parodie darstellt, aber ebenso wie „Galaxy Quest“ auch für sich stehen kann. Das mag ich ja gerade so daran.

      Liken

  3. Das Lesen der Kommentare bis hier hin habe ich mir gespart. Habe LOST noch nicht zu Ende geschaut und wollte das Ende nicht erfahren – genau, ich habe es bis jetzt geschafft mich nicht selber zu spoilern! Wobei, was man so mitbekommt, soll ja nicht so toll sein, also, das Ende 😉

    Liken

    • Ich glaube das Ende wurde noch gar nicht gespoilert in den Kommentaren. Du schaust zurzeit also „Lost“? Dann kann ich dir nur wünschen, dass du das Ende gelungener findest als ich. Aber vielleicht geht es dir ja wie mkreuter oder alasKAgirl, besonders da du nun ja auch nicht mehr ewig warten muss, bis du weiterschauen kannst und die aktuelle Diskussionen was nun dies oder das zu bedeuten hat, erspart bleiben. Bin auch mal auf deinen Bericht gespannt, wenn es denn irgendwann mal soweit ist.

      Liken

      • Ne, schau ich zur Zeit nicht. Habe es seinerzeit im Fernsehen bis Staffel 4 geschaut und nehme mir seit dem vor, weiter zu machen. Und wenn man dann bei so einer Serie das Ende kennt, ist das schon blöd.

        Liken

      • Vielleicht solltest du es aber auch kurz und schmerzlos machen. Also pass auf: Am Ende kommt raus, dass der Flieger durch ein Dimensionstor geflogen ist und sich unsere Losties in 108 Universen gleichzeitig befinden, deshalb die seltsamen Vorkommnisse. Und ja, selbst dieses Ende hätte mehr erklärt…

        Liken

      • Erst wollte ich deinen Kommentar nicht zu Ende lesen. Aber dann dachte ich mir: Ne, sowas macht der nicht.
        Nur dein letzter Satz, der macht mir Sorgen…

        Liken

      • Schau es dir einfach mal an. Bist ja schon weit gekommen und die Staffeln bis zum Ende machen auch wirklich Spaß. Selbst das Ende ist schön anzusehen, zumindest falls man sich keine Antworten erwartet.

        Liken

  4. Hm, Zeitmaschine – ok. Aber mir würde es schwer fallen mich entweder für den DeLorean oder eben die Zeitmaschine aus Time Machine zu wählen. Obwohl, mit nem Auto komme ich immerhin auch an andere Orte und nicht nur in andere Zeiten… Hmmm.

    Liken

    • Und die dritte Möglichkeit – die TARDIS? Damit geht’s gleichzeitig durch Zeit UND Raum. Fände ich persönlich reizvoller. Natürlich nur voll funktionstüchtig. Hat ja schon mal ihre Macken…

      Liken

      • Hmm, mir scheint ich sollte wirklich einmal „Dr. Who“ schauen. Ein Bereich der Popkultur, der bisher völlig an mir vorübergegangen ist. Aber vielleicht ist das einfach mein Ding. Nicht-Dr.-Who-schauen. Hmm…

        Liken

    • An die Zeitmaschine aus dem gleichnamigen Film hatte ich auch gedacht. Aber die sieht immer so aus, als würde sich gleich kaputt gehen. So schön gestaltet und fein. Nee, da bleibe ich lieber beim DeLorean. Der läuft zur Not auch auf Schienen… 😉

      Liken

  5. Zumindest bei der sieben sind wir uns einig.
    Aber warum wollen so viele durch die Zeit reisen? Viel besser wäre doch, wenn man wie die – ich glaube die Hexe Sabrina war es – die Zeit anhalten könnte. (zumindest wenn es darum geht mehr Zeit zu haben). Aber Ihr habt ja recht … wenn der Wagen vor der Tür stehen würde … dann würd ich Ihn auch nehmen und durch die Zeit reisen. ;D

    Liken

    • Zeit anhalten fände ich auch gut. Aber gab es da nicht auch mal einen Film? Da kam dann raus, dass die Zeit gar nicht angehalten wurde, sondern man sich nur extrem schnell bewegt hat und entsprechend rasant alterte. Vielleicht geht aber auch gerade nur meine Fantasie mit mir durch. Bleibe deshalb bei der Zeitmaschine. Da weiß man immerhin, was man hat… 😉

      Liken

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.