Run, Fatboy, Run (168)

Nach meinem ‚traumatischen Lauf‘ vom letzten Wochenende, habe ich es heute erneut gewagt. Die Wunde schmerzt kaum noch und schließlich darf man sich nicht demotivieren lassen. Interessanterweise begegnete ich an exakt der gleichen Stelle wieder einem Hund. Nicht angeleint und Stöckchen fangend. Natürlich ist nichts passiert, dennoch kann ich nicht behaupten, dass ich mit der größten Gleichgültigkeit an Hund und Herrchen vorbeigelaufen bin.

Distance: 10.10 km
Duration: 00:58:38
Avg Speed: 10.4 km/h
Avg Pace: 5:47 min/km
Energy: 725 kcal

Ansonsten war der Lauf recht unspektakulär. Man merkt, dass es deutlich frischer wird und auch die Sonne wieder früher untergeht. Ich mag noch gar nicht daran denken schon bald wieder mit Stirnlampe laufen zu müssen. Nun steht in ein paar Wochen aber erst einmal der Stadtlauf an und bis dahin muss ich meine großen Runden beibehalten. Ganz untrainiert möchte man schließlich auch nicht antreten…

Im ersten Ohr: Sneakpod #198 – Colombiana
Im zweiten Ohr: Celluleute Folge #9: Nix mit Umblättern – Comicverfilmungen!

Ein Gedanke zu “Run, Fatboy, Run (168)

  1. Pingback: Run, Fatboy, Run (169) « Tonight is gonna be a large one.

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.