Samantha Who? – Season 1

Die kleine, aber äußerst feine Comedy „Samantha Who? – Season 1“ wäre beinahe an mir vorbeigezogen. Doch glücklicherweise habe ich – trotz gewissen Vorbehalten – einen Blick riskiert.

Eine neue Comedy-Serie mit Christina Applegate. Nun gut. „Eine schrecklich nette Familie“ fand ich stets schrecklich und nicht annähernd nett. „Jesse“ wenigstens nett, aber völlig belanglos. Einzig mit ihren Gastauftritten bei „Friends“ konnte mich Frau Applegate überzeugen. Hinzu kommt eine Prämisse, die für mich sehr forciert klang und ich mir eher in einem abgeschlossenen Spielfilm vorstellen konnte.

Wie sehen meine Vorstellungen nun in der Realität aus? Christina Applegate spielt herrlich. Sympathisch und durchgeknallt. Einfach wunderbar! Und die Rahmenhandlung um Samanthas Amnesie? Toll gelöst und kein bißchen aufdringlich. Zudem kann die Serie mit Nebendarstellern auftrumpfen, die immer gerne gesehen sind: Jennifer Esposito (Stacey Paterno aus „Chaos City“), Melissa McCarthy (Sookie St. James aus „Gilmore Girls“), Jean Smart (Martha Logan aus „24 – Season 5“) usw. bringen die nötige Abwechslung in die Show.

„Samantha Who?“ wirkt wie eine äußerst untehaltsame romantische Komödie in Serienform. Mit tollen Darstellern, gelungenen Gags und einer durchdachten Geschichte. Sicherlich seicht, aber es bereitet großes Vergnügen Sam und Co. bei ihren Abenteuern zu begleiten: 8/10 Punkte.

10 Gedanken zu “Samantha Who? – Season 1

  1. Eine der Serien, die ich angefangen und nach einiger Zeit aufgegeben habe. Sicherlich wegen Christina Applegate nicht schlecht, aber die Nische der „Tolle Comedienne gibt alles, während der Rest des Casts im Hintergrund untergeht“ füllt bei mir weiterhin Julia Louis-Dreyfus aus.

    Gefällt mir

  2. Mich überzeugt „Samantha Who?“ auch abseits von Christina Applegate. Zudem finde ich das single camera Format ansprechender. Julia Louis-Dreyfus sehe ich immer noch sehr gerne, doch hat ihre Show in meinen Augen schon kräftig nachgelassen – obwohl die letzte Episode (mit Jason Alexander) einen neuen Standard im Fremdschämen gesetzt hat.

    Gefällt mir

  3. W00t? Ally Bundy nicht gut finden? Skandal!

    Hm, Samantha Who? klingt allerdings interessant, vielleicht sollte ich auch mal einen Blick riskieren. Das da oben ist offenbar Tuvok, unser Mr. Vulkanier aus Star Trek Voyager. Frau Applegate hätte ich aber nicht wiedererkannt.

    Gefällt mir

  4. Nee, mit den Bundys konnte ich mich nie anfreunden. War mir irgendwie immer zu doof – und das nicht auf lustige, sondern auf doofe Art und Weise. Vielleicht war ja die Synchro schuld… 😉

    „Star Trek: Voyager“ habe ich nie gesehen, aber die Figur des mürrischen Pförtners ist ein hervorragender Gegenpol zur quirligen Samantha.

    Gefällt mir

  5. Bei dem Bild und dem Titel dachte ich zunächst, das wäre eine Neuauflage von „Verliebt in eine Hexe“ – wo die Hauptfigur ja auch Samantha hieß. So eine Neuauflage hätte ich mit meinen Kindheitserinnerungen natürlich nicht vereinbaren können, aber so klingt das doch ganz gut. Wobei ich ehrlich gesagt dann doch auf die deutsche TV-Version warten werde.

    Gefällt mir

  6. Bei „Samantha Who?“ könnte ich mir sogar vorstellen, dass die Serie im deutschen TV ganz gut ankommen könnte. Aber so wie ich die Programmplaner kenne, wird die Show im Vormittagsprogramm – wahlweise Samstag oder Sonntag – versauern…

    Gefällt mir

  7. Tim Russ schimpft sich der Pförtner im richtigen Leben. Und ich dachte auch schon „Warum schreibt der den nich rein, wenn er schon auf dem Bild ist?“ 😉 Ganz schön alt geworden…

    Gefällt mir

  8. Bin auch eher der Meinung, dass Samantha Who? vor allem von den Nebenfiguren lebt. Gerade Jennifer Esposito find ich so wunderbar unsympathisch, dazu noch Melissa McCarthy als komplettes Gegenteil, das gutherzige Naivchen – stellt m.E. sehr wunderbar und gut gespielt den Konflik zwischen alter und neuer Sam dar. Auch Tim Russ (der allerdings noch ein bisschen zu kurz kommt) finde ich sehr klasse.

    Insgesamt störe ich mich allerdings immer noch ein wenig daran, dass ich die Serie manchmal doch lieber mit einer etwas „dramatischeren“ Schlagseite sehen würde. Finde das Konzept zwar eigentlich ziemlich gut – aber es wird doch nicht das komplette Potential ausgeschöpft. Dennoch definitiv eine gut anzusehende Serie!

    Gefällt mir

  9. Na da sind wir uns ja einig, was die Nebenfiguren angeht! Bezüglich des dramatischen Einschlags bin ich dagegen froh, dass man bei der Serie auf erzwungenes Drama verzichtet hat und der Comedy den Vortritt lässt. Aber mal sehen, was die zweite Staffel so bietet!

    Gefällt mir

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.