The Office (US) – Season 4

Trotz Widrigkeiten aufgrund des Autorenstreiks hat „The Office (US) – Season 4“ nun ihr würdiges Ende gefunden. Da sich im Vergleich zu den vorhergehenden Staffeln doch so einiges geändert hat, möchte ich die Gelegenheit ergreifen und noch einmal auf die besondere Qualität dieser grandiosen Show hinweisen.

Wir erinnern uns: Einen gewissen Teil der Spannung hat die Serie aus der verhinderten Beziehung von Jim und Pam gezogen. In der vierten Staffel sind beide nun ein Paar. Würden andere Serien dies nun zum Anlass nehmen der Beziehung möglichst viele Hindernisse in den Weg zu legen, funktioniert „The Office“ auch mit der neuen Figurenkonstellation. Anderen Charakteren wird wieder mehr Augenmerk geschenkt und es wird nicht zwanghaft versucht einen etablierten Handlungsstrang immer mehr in die Länge zu ziehen – auch wenn das Ende der Staffel etwas in diese Richtung vermuten lässt.

Ebenso ändern sich Michaels Lebensumstände: Er trennt sich von Jan, was besonders in der letzten Episode für einige urkomische Szenen sorgt – und auch hier wieder Potential für neue Wirrungen birgt. Besonders in diesem Handlungsstrang werden wieder die Stärken der Serie deutlich: Im Gegensatz zum deutschen Pendant bleiben die Figuren stets liebenswert. Man kann mit ihnen mitfühlen. Das dadurch geschaffene Identifikationspotential lässt auch so manch peinliche Aktion der Figuren nur umso stärker wirken.

Auch im vierten Anlauf bietet das US-Remake von „The Office“ großartige Unterhaltung. Abnutzungserscheinungen lassen sich kaum ausmachen und auch die Qualität hat seit Season 1 & 2 bzw. Season 3 nicht nachgelassen. Ich freue mich jetzt schon auf ein Wiedersehen mit Michael Scott und seinem Team: 9/10 Punkte.

6 Gedanken zu “The Office (US) – Season 4

  1. Ich sehe, einen Punkt hast du für die vierte Staffel auch abgezogen. Ging mir genauso. Vor allem dieser Andy Bernard ist mir in der Truppe ein wenig zu nervig. Aber letztendlich meckere ich da auf sehr, sehr hohem Niveau.

    Gefällt mir

  2. Yep. Andy Bernard hat dem guten Dwight etwas viel Screentime geklaut, aber wie du bereits korrekt bemerkt hast sind das Luxusprobleme. Ich kann die fünfte Staffel so oder so kaum abwarten!

    Gefällt mir

  3. Pingback: USA 2008 - Tag 2: Fahrt nach Niagara Falls « Tonight is gonna be a large one.

  4. Pingback: The Office (US) – Season 5 « Tonight is gonna be a large one.

  5. Pingback: The Office (US) – Season 9 | Tonight is gonna be a large one.

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.