Wonderful Wicked Wilhelma

Die letzten zwei Tage habe ich mit meiner Frau in Stuttgart verbracht, wo wir uns das Musical WICKED – DIE HEXEN VON OZ angesehen haben. Am zweiten Tagen waren wir dann endlich in der Wilhelma, wo uns unzählige Tiere erwartet haben.

wicked.jpg

Zunächst ein paar Worte zu WICKED: Für jeden Freund von „Der Zauberer von Oz“ ist das Musical ein echtes Erlebnis. Es wird die Vorgeschichte zum Film erzählt, welche in vielerlei Hinsicht auch diesen komplett auf den Kopf stellt. Man trifft auf altbekannte – aber auch neue – Figuren und findet sich in liebgewonnenen Locations wieder. Alles in allem ist die Geschichte für ein Musical recht innovativ, was sie allerdings manchmal auch recht konstruiert wirken lässt. Die Inszenierung ist bombastisch und alles wurde mit viel Liebe zum Detail umgesetzt. Einzig die Musik hat mich nicht vom Hocker gerissen. Auch ist mir unverständlich, warum kein einziges Stück aus dem Film verwendet wurde. Vermutlich rechtliche Probleme. Dennoch für Freunde des zauberhaften Lands sicherlich einen Besuch wert.

wilhelma1.jpg

Am nächsten Tag ging es dann in den schön angelegten Stuttgarter Zoo. Aufgrund der Außentemperaturen war ich jedes Mal wieder froh, wenn wir in einem der Tropenhäuser Unterschlupf gefunden haben.

wilhelma3.jpg

Mein persönliche Favorit waren übrigens die jungen Gorillas. Leider konnte ich von diesen keine brauchbaren Bilder machen. Wen es allerdings einmal in die Wilhelma verschlägt: Die Kinderstation ist Pflicht! Wie die halbstarken Gorillas dort abhausen, ist wirklich fantastisch anzusehen.

wilhelma4-1.jpg

Wenn der Kurztrip nicht von einer Kurzkrankheit begleitet worden wäre, dann hätte ich ihn noch besser in Erinnerung. Doch auch so hat sich der Ausflug nach Stuttgart auf jeden Fall gelohnt und wird mir als gelungener Abschluss meines ersten richtigen Urlaubs noch lange in Erinnerung bleiben.

12 Gedanken zu “Wonderful Wicked Wilhelma

  1. Pingback: Sie ist da! « Tonight is gonna be a large one.

  2. Nach einer halben Stunde Parkplatzsuche hatten wir genug und haben dann einfach zugeschlagen… kann deine Abneigung aber voll und ganz verstehen… 😉

    Dagegen sind unsere Nürnberger Parkhäuser wirklich geräumig!

    Liken

  3. Das Tropenhaus kann ich garnicht leiden, da wurde ich während meiner Ausbildung oft reingeschleift, zwecks Pflanzenkunde. Dafür konnte ich auch sonst jederzeit umsonst in die Wilhelma. Als ich letztes mal da war, gab es jedoch keine Gorilla-, sondern Pavianbabies. Aber Affenbabies sind immer lustig, nicht so öde wie, keine Ahnung, Eisbären oder sowas.

    Liken

  4. Was für eine Ausbildung hast du den über dich ergehen lassen müssen? Ich fand auch das Tropenhaus sehr gelungen. Eigentlich kann ich Pflanzen auch nicht so viel abgewinnen, doch diese Pracht war dann schon sehr beeindruckend.

    Die halbstarken Affen fand ich übrigens noch weit unterhaltsamer als die Babies. Die Eisbären waren dagegen wirklich etwas fad.

    Liken

  5. Pingback: Die fantastische Welt von Oz – OT: Oz the Great and Powerful (2013) | Tonight is gonna be a large one.

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.