Es kommt ins Rollen!

Heute habe ich zwei Schauspielerinnen getroffen, die netterweise auf meinen Aushang an ihrer Schauspielschule reagiert hatten. Soweit so gut. Dank Google Maps war ich pünktlich am Treffpunkt und wurde – unbekannterweise – gleich erkannt. Gibt vermutlich auch nicht so viele Leute, die mit Laptop bewaffnet suchend in der Gegend herumstehen.

Nachdem auch die zweite potentielle Kandidation eingetroffen war, haben wir uns in ein Café gesetzt und geredet. Geredet und geredet. Ich habe mein Projekt – alle Medien nutzend – anscheinend recht gut verkauft, da das Interesse sichtbar gewachsen ist. Schöne Sache das! Mit gestärktem Selbstbewusstein konnte ich auch die schwierigen Themen (Geld und Termine) ansprechen, die aber völlig locker aufgenommen wurden.

Letztendlich waren beide ziemlich begeistert von dem Projekt und würden die Rolle gerne spielen. Beide Frauen waren mir sympathisch und sind – trotz völlig unterschiedlichen Typs – meiner Meinung nach auch sehr gut für die Rolle geeignet, zumal sie beide Kinder haben, die auch einen Part übernehmen können/wollen. Das Treffen ist also ziemlich perfekt gelaufen. Danach habe ich mich fast gefühlt wie Ari Gold oder Eric Murphy („Entourage“) nach einem guten Deal und hätte am liebsten geschrien: „Let’s hug it out!“

Habe ich aber doch nicht. Meine Sozialkompetenz war heute schließlich schon genug gefordert. Mir bleibt nun die schwierige Entscheidung, wem ich die Rolle gebe. Für ein Vorsprechen ist keine Zeit und somit werden es wohl die Termine entscheiden. Ich werde mich morgen dahinterklemmen und versuchen Kamera und Equipment, Licht- und Kameracrew, Location A und B, sowie sonstige Helfer zu mobilisieren. Wäre schön wenn sich ein Termin findet, an dem alle Zeit haben bzw. alles verfügbar ist. Zumindest weiß ich jetzt: Nie wieder No-Budget. 😀

5 Gedanken zu “Es kommt ins Rollen!

  1. Um dir die Illusionen zu nehmen: Das war mein erstes Erfolgserlebnis seid ca. einem Monat, den ich mit rumtelefonieren, Leuten hinterher rennen, sinnlosen Wartezeiten, völligem genervt sein etc. zugebracht habe.

    Mich graust es schon vor den nächsten Telefonaten, denn sollte nur eines nicht gut laufen, kann ich von vorne anfangen, da ich alle(s) an einem Termin brauche.

    Was machst du eigentlich? Bist ja noch jung, da kommt bestimmt etwas interessanteres nach! 😉

    Gefällt mir

  2. Also Skywalker würde ich allein schon wegen des Namens mal zum Filmdreh einladen. Der Name könnte die Filmwelt erobern!

    Ansonsten drück ich mal feste die Daumen, dass zum Termin alles Nötige vorhanden ist.

    Gefällt mir

  3. Ich würde mich doch niemals nicht mit dem Lucas Schorsch anlegen wollen. Am Ende will er noch eine veränderte Version meines Films schneiden! 😀

    Tja, also terminmäßig läuft jetzt alles auf den 16.04. samt vorherigen bzw. nachfolgenden Tag hinaus. Bis jetzt hat alles geklappt. Morgen geht’s zu Location B und ab da wird es dann richtig spannend.

    Gefällt mir

  4. Pingback: Es rollt! « Tonight is gonna be a large one.

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.