Chili con Carne: Eine Fehlplanung

Was kocht man bei einer größeren Essenseinladung? Nach längerer Überlegung ist die Wahl auf Chili con Carne gefallen. Soll ja auch nicht zu aufwändig sein. War es dann doch. Man will ja schließlich alles frisch machen und auf keinen Fall zu wenig.

chili_02.jpg
 Darf ich vorstellen?

Die Menge war – nach grober Schätzung – auf ca. 16 Personen ausgelegt. Anwesend waren letztendlich nur 13. Es hätte also ungefähr hinhauen müssen. Doch wie das immer so ist mit der Essensplanung, ging die Kalkulation völlig daneben.

chili_01.jpg
 Con Carne. Chili con Carne.

Mein Essensplan für die nächsten Tage dürfte wenig Abwechslung beinhalten. Glücklicherweise war auch die Menge des Nachtischs falsch kalkuliert… 😉

6 Gedanken zu “Chili con Carne: Eine Fehlplanung

  1. Sieht jedenfalls sehr lecker aus! Ich hab noch nie Chili con Carne selber gekocht, also schon mal: Respekt!

    Wenn die Gäste etwas mehr zugelangt hätten, wäre es vielleicht genau richtig gewesen. Sowas ist immer unglaublich schwer einzuschätzen. Immerhin kann man sich das doch bestimmt toll aufwärmen und muß so wenigstens nichts wegschmeißen 😉

    Nächstes Mal machst Du eine Tupper-Party und dann darf jeder etwas eingetuppertes Chili mit nach Hause nehmen.

    Gefällt mir

  2. Ist ja grundsätzlich immer so, dass man viel zu viel Essen macht, Getränke kauft usw. Chili hat zudem den Vorteil, das es aufgewärmt sowieso besser schmeckt.

    Die Tupperidee hat was. Muss ich mir für das nächste Mal vormerken. 😉

    Gefällt mir

Schreibe eine Antwort zu bullion Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.