Media Monday #540

Heute ist nicht nur Halloween, nein, es ist auch Wulfs Geburtstag: Alles Gute lieber Wulf! Ich hoffe du hattest einen famosen Tag, hast dich schön feiern lassen und wurdest eifrig beschenkt. Und ihr anderen Leser*innen? Habt ihr euch auf Halloween-Partys rumgetrieben oder einen Horrorfilm-Marathon eingelegt? Bei uns stand ein Film auf dem Programm und die Kids durften auf dem Dachboden übernachten. Eher unspektakulär, doch da alle gesundheitlich ein wenig angeschlagen sind, auch ausreichend. Nun aber viel Vergnügen mit den Fragen des Medienjournals und einen schönen Feiertag (wenn der Montag denn für euch frei ist)! 🎃

Media Monday #540

  1. Was mich wirklich das Fürchten zu lehren vermag ist der Umgang von Politik und Gesellschaft mit unseren Kindern in der Pandemie.
  2. Von all den Traditionen, die mit Halloween einhergehen ist mir Horror- bzw. Gruselfilme zu schauen die liebste, wie dieses Jahr „Halloween“ (2018).
  3. Der Reiz, sich vorsätzlich zu gruseln, ist mir durchaus nicht fern, doch bin ich auch ein großer Angsthase und verfluche mich beim Schauen von gruseligen Filmen und Serien deshalb häufig selbst.
  4. Jack Skellington aus „Nightmare Before Christmas“ ist eine wirklich zeitlose Schauergestalt, schließlich ist er der Kürbiskönig von Halloween Town.
  5. Das Schöne an dem nun anbrechenden, letzten Teil des Jahres ist, dass nun wieder regelmäßiger Filmabende auf dem Programm stehen, so wie am Samstag mit „Liebling, jetzt haben wir uns geschrumpft“.
  6. Einen Halbmarathon zu laufen hat zwar den Ruf als Horrorschocker, aber ich versuche es dennoch einmal im Monat durchzuziehen.
  7. Zuletzt habe ich die Hype-Serie „Squid Game“ gesehen und das war ein intensives Erlebnis, weil ich zwar den Hype nicht nachvollziehen kann, die Serie aber dennoch sehr spannend und gelungen fand.

Ich habe vergangene Woche bei einem Gewinnspiel gewonnen – schaut doch auch mal beim Besucher-Tippspiel auf Nerdtalk vorbei (mehr Einblicke dieser Art findet ihr auf meinem Instagram-Account):

12 Gedanken zu “Media Monday #540

  1. Die Halloween-Zeit, also so ab der letzen Woche im September bis zur ersten November-Woche ist für mich seit vielen Jahren die schönste Zeit des Jahres. Endlich wird man nicht schräg angeschaut, wenn man von seiner Liebe zu Horrorfilmen erzählt und in Freizeitparks gibt es herrlich viel zu lachen, wenn halbstarke plötzlich ganz klein werden, wenn gute Scare Actors denen mal zeigen wie Angst geht und sie sozusagen „The Purge“ ohne Kill am eigenen Leib erleben. Im Movie Park reicht es ja schon wenn um 17:45 Uhr die Pure Sirene ertönt um zum ersten Mal anzukündigen, dass man seine kleinen Kinder jetzt lieber aus dem Park bringen soll um so manchen Halbstarken in den Busch springen zu lassen. Hach, ich liebe die Halloween-Zeit einfach!

    Gefällt 1 Person

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.