Run, Fatboy, Run (908)

Gestern Nacht hatte ich mir noch folgende Frage gestellt:

Tatsächlich wurden es dann noch zwei Whiskys und ich bin erst deutlich nach Mitternacht ins Bett gefallen. Das Aufstehen war ein wenig hart, doch letztendlich konnte mich ein ausgiebiges Frühstück wieder herstellen. Danach habe ich mich aufgemacht, um den zweiten Teil meines Vorhabens in die Tat umzusetzen… 🏃‍♂️

Knackig frisch, aber herrlicher Sonnenschein am Alten Kanal

Knackig frisch, aber herrlicher Sonnenschein am Alten Kanal

Distanz: 21.39 km
Zeit: 01:59:49
Anstieg: 239 m
Ø Pace: 5:36 min/km
Ø Geschwindigkeit: 10.7 km/h
Ø Herzfrequenz: 158 bpm
Ø Schrittfrequenz: 151 spm
Temperatur: 2.8 °C
Kalorien: 1576 kcal

2021: 539 km
März: 66 km
KW 9: 66 km

Es war knackig kalt, aber schön sonnig. Übrigens bin ich zum ersten Mal mit meinem neuen Laufgürtel samt Soft-Flask gelaufen, auf die mich moep0r in seinem Lauf-Stream (sehr sehenswert übrigens) gebracht hat. Das war wirklich sehr angenehm und bei den kühlen Temperaturen haben die 500 ml Wasser auch locker gereicht. Somit ist am Halbmarathon im März auch ein Haken dran und die Kilometer können sich für die erste Woche auch sehen lassen. Ich bin sehr zufrieden. 😊

Im ersten Ohr: FatBoysRun – Episode 238: Turnschuhheizer
Im zweiten Ohr: Feeder, Third Eye Blind, blink-182

8 Gedanken zu “Run, Fatboy, Run (908)

  1. Ohje, du hast das also wirklich durchgezogen.. den Whiskey habe ich auch hinter mir, Mal schauen ob es morgen für einen HM reicht.. 😀

    Freut mich übrigens, dass du mit der Soft Flask so zufrieden bist! Danke für die Verlinkung 🙂

    Gefällt 1 Person

    • Mit dem Whisky ist der Anfang ja schon gemacht. Viel Spaß morgen, wenn du es wirklich angehst. 😃

      Yep, die Soft-Flask ist super. Habe auch den zugehörigen Gürtel. Perfekt, wenn der Trinkrucksack zu viel wäre. 👍

      Gefällt mir

  2. Pingback: Media Monday #506 | moviescape.blog

  3. Pingback: Run, Fatboy, Run (909) | moviescape.blog

  4. Wirklich sehr beeindruckend!! Ich bin vorletzte Woche auch mal wieder 2h gelaufen – allerdings aufgrund von Fitness und (vor allem) Terrain deutlich weniger Distanz.
    Meine Motivation kommt von meinem Trainingsplan, der mich auf den theoretischen HM am 28. vorbereiten soll. Ich tue einfach so, als ob der tatsaechlich statffindet und vielleicht laufe ich ja sogar die orginale Strecke ab….

    Gefällt 1 Person

    • Das klingt nach einem guten Ansatz. Einfach vorbereitet sein. Super! Ist das dann ein virtueller Lauf oder tatsächlich eine Live-Veranstaltung? Sowas wäre bei uns noch undenkbar, da Impfungen und Testungen noch Wolkenschlösser sind.

      Gefällt mir

      • Es wird wahrscheinlich wieder auf einen virtuellen Lauf hinaus laufen (wie letztes Jahr – eine Woche nach Beginn des Lockdown). Aber in ein paar Monaten ist es dann wieder soweit. Es sind in Schottland schon 1/3 der Bevoelkerung geimpft und ich als 40+ bin im April dran.

        Gefällt 1 Person

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.