Run, Fatboy, Run (667)

Nachdem das Zappelinchen gestern ihren großen Auftritt hatte, habe ich noch bis in die frühen Morgenstunden Fotos und Videos bearbeitet – und mir dabei den einen oder anderen Whisky schmecken lassen. Somit war die Nacht viel zu kurz und ich auch nicht unbedingt fit. Aber der Lauf war fest eingeplant und wer feiern kann, kann auch laufen. Oder so ähnlich. 🤔

Immer noch trostlos, aber immerhin wärmer

Immer noch trostlos, aber immerhin wärmer

Distance: 11.29 km
Duration: 01:07:18
Elevation: 88 m
Avg Pace: 5:57 min/km
Avg Speed: 10.1 km/h
Heart Rate: 158 bpm
Stride Frequency: 150 spm
Energy: 957 kcal

2020: 164 km
Februar: 69 km

Mit 9 °C war es ziemlich warm, was ich angenehm fand. Eigentlich wollte ich heute nur die Standard-10-km-Runde laufen, doch da wieder Hundehalter meinten, sie müssten ihre großen Schäferhunde frei laufen lassen und nicht heranholen, wenn sich jemand nähert, bin ich quer über die Wiese auf einen anderen Weg ausgewichen, was meine Runde letztendlich um einen Kilometer verlängert hat.

Im ersten Ohr: FatBoysRun – Episode 189: Schlaf und Laufen – mit Dr. Sarah Kölling
Im zweiten Ohr: Jimmy Eat World, Alkaline Trio, blink-182

3 Gedanken zu “Run, Fatboy, Run (667)

  1. Pingback: Media Monday #451 | moviescape.blog

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.