Run, Fatboy, Run (656)

Obwohl heute den ganzen Tag die Sonne geschienen hat, ist es deutlich kälter geworden. So richtig kalt. Speziell jetzt am Abend. In der Dunkelheit. Um genau zu sein hatte es gerade einmal -3 °C. Viel zu ungemütlich für einen Lauf. Der natürlich dennoch geplant war. Also denn, aufgerafft und los… 🥶

Ein frostiger Nachtlauf

Ein frostiger Nachtlauf

Distance: 7.04 km
Duration: 00:41:49
Elevation: 44 m
Avg Pace: 5:55 min/km
Avg Speed: 10.1 km/h
Heart Rate: 162 bpm
Stride Frequency: 151 spm
Energy: 606 kcal

2020: 62 km
Januar: 62 km

Heute habe ich auf den ersten 4 km wieder stärker meinen Fuß gespürt. Ich hoffe das wird nicht wieder ein Rückfall. Bisher war der Schmerz immer schon nach dem ersten Kilometer weg. Gerade läuft es sehr gut und ich möchte auf jeden Fall mein Monatsziel von 70 km erreichen bzw. noch lieber meinen Rhythmus mit drei Läufen pro Woche beibehalten. Nur nicht übertreiben… 🦶🚫

Im Ohr: Sneakpod #613 – The Witcher

5 Gedanken zu “Run, Fatboy, Run (656)

    • Ich gebe mir Mühe, auch wenn es hart ist (also das vernünftig bleiben). 😬

      10 °C klingt für mich super, auch wenn es natürlich völlig unnatürlich für diese Jahreszeit ist.

      Liken

  1. Pingback: Run, Fatboy, Run (657) | moviescape.blog

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.