Run, Fatboy, Run (646)

Heiligabend ist vorbei. Die Bäuche immer noch gut gefüllt (wer denkt, dass vegetarische Ernährung ach so gesund sei, hat sich noch nicht wirklich damit beschäftigt 😅) und in ein paar Stunden gibt es schon wieder essen. Da ich letzte Nacht auch nicht sonderlich gut geschlafen habe, bin ich gleich morgens zu einem Lauf aufgebrochen. Natürlich hat es wieder geregnet. 🌧🙄

Tja, wohl keine weiße Weihnachten...

Tja, wohl keine weiße Weihnachten…

Distance: 7.11 km
Duration: 00:41:06
Elevation: 42 m
Avg Pace: 5:46 min/km
Avg Speed: 10.4 km/h
Heart Rate: 165 bpm
Stride Frequency: 151 spm
Energy: 595 kcal

2019: 430 km
Dezember: 55 km

Nun bin ich zwar nicht weniger müde, aber immerhin habe ich etwas getan und fühle mich gut. Noch zwei Tage Weihnachtsmarathon. Mal sehen, wann ich wieder zum Laufen komme. Übertreiben will ich es nicht, da ich zwar mit meinen Fußschmerzen klar komme, aber auf keinen Fall wieder dahin will, dass gar nichts mehr geht.

Im Ohr: FatBoysRun – Episode 181: Anthony Horyna – 45 Marathons in 45 Tagen

15 Gedanken zu “Run, Fatboy, Run (646)

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.