Run, Fatboy, Run (406)

Ich habe es tatsächlich noch einmal geschafft, mich zu einem letzten Lauf im Jahr 2016 aufzuraffen. Wäre das Wetter nicht so famos gewesen, hätte ich es aber auch gelassen: Sonnenschein, wolkenloser Himmel  und knackige 0 °C. Wunderbare Laufbedingungen also, die mich nach draußen gelockt haben:

run-fatboy-run-406

Distance: 10.52 km
Duration: 01:00:00
Elevation: 76 m
Avg Pace: 5:42 min/km
Avg Speed: 10.52 km/h
Heart Rate: 178 bpm
Stride Frequency: 152 spm
Energy: 915 kcal

Mit diesem letzten Lauf des Jahres habe ich einmal wieder die 10 km angepackt und bin auch gleich eine Zeit unter 6:00 km/min gelaufen. So muss das sein. Ansonsten hier noch eine kleine Aufstellung zu meinem Laufjahr:

Aktivitäten: 61
Dauer: 63:13:00
Distanz: 670,5 km
Tempo: 5:39 min/km
Puls: 170 bpm
Kalorien: 56.800 kCal

2017 gilt es das zu schlagen! 😀

Im Ohr: FatBoysRun – Episode 65: Interview Flo vom Schnaufcast

7 Gedanken zu “Run, Fatboy, Run (406)

  1. Vorbildlich! Und natürlich musst du das nächstes Jahr überbieten!

    Ich muss noch 22km für die 2222 dieses Jahr…. (wobei ich heute schon Schwimmen und Radeln war vor der Arbeit und morgen 2x bei Rennen aushelfe- wird knapp)

    Gefällt 1 Person

    • Ich kann auch hier nur wieder sagen: Wahnsinn! 2.222 km und das nicht einmal hauptberuflich… 😉

      Ich bin dieses Jahr so viel gelaufen wie noch nie. Für nächstes Jahr sind die 1.000 km ein schönes Ziel. Wird doch machbar sein! 😀

      Gefällt mir

      • Update: 2200 muss reichen. Hab am Sonntag selbst ein Rennen und will dafür fit sein.

        Bist du bei Strava oder hast das mal in Erwägung gezogen? Kannst du ja auch privat/geheim machen und die Vorteile und Statistiken so nutzen. Und in Kombination mit dem Browser Add on Strativistic ist es echt unübertroffen

        Gefällt 1 Person

      • Das will ich aber auch meinen! 2.200 sind doch mehr als eine stolze Zahl. Viel Erfolg für dein Rennen am Sonntag! 🙂

        Ja, über Strava hatte ich auch schon einmal nachgedacht, doch nutze ich bereits das Tool von TomTom, dann Runtastic und Jogmap. Da wollte ich nicht noch eines hinzufügen, obwohl sich Strava so langsam als der Gewinner unter den unzähligen Apps herauskristallisiert.

        Gefällt mir

    • Ja, ich bin auch erstaunt, zumal ich zurzeit so unvernünftig bin, was die Ernährung angeht, wie selten: zu viel Alkohol und Süßkram. Aber mei, auch das wird sich in einer Woche wieder geben… 😉

      Gefällt mir

  2. Pingback: Media Monday #288 | Tonight is gonna be a large one.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s