Run, Fatboy, Run (305)

Nach einem Wochenende, das mir beinahe den letzten Nerv gekostet hätte – den Samstag habe ich bis früh um 2:00 Uhr mit der Neuinstallation meines Rechner verbracht –, war ich eigentlich nicht mehr in Stimmung zu laufen. Doch da es am heutigen Kärwa-Sonntag (für Nichtfranken: Kirchweih- oder Volksfestsonntag) viel zu viele Leckereien gab, wollte ich wenigstens eine kurze Runde laufen und habe mich somit erstmals, wie von juliaL49 vorgeschlagen, am Intervalltraining versucht.

Distance: 4.38 km
Duration: 00:25:18
Avg Speed: 10.39 km/h
Avg Pace: 5:46 min/km
Energy: 347 kcal

Da ich ohne Audiounterstützung der App laufe, musste ich das Display immer wieder im Auge behalten, um die 1-Minuten-Intervalle wenigstens einigermaßen zu treffen. Das war teils anstrengend, hat aber insgesamt recht gut funktioniert. Ingsesamt war es ein Lauf mit einer Gesamtlänge von 25 Minuten und 10 Intervallen, davon 5 mit je 4:36 min/km und 5 mit 6:00 min/km sowie einer Ein- und Auslaufphase. Wie gut ich die Intervalle getroffen habe, kann ich in der Auswertung irgendwie nicht so recht nachvollziehen, auf jeden Fall war ich danach ziemlich kaputt – und das nach gerade einmal ca. 4 Kilometern. Ein gutes oder schlechtes Zeichen?

Im Ohr: Fortsetzung folgt S04E25 – Luftpost

23 Gedanken zu “Run, Fatboy, Run (305)

  1. Ja, wunderbar! (also das Laufen, nicht das elektronische Chaos)

    Solange du das letzte Intervall noch gerade so mit der gleichen Kraft schaffst (im Sinne von Gefühl, nicht Geschwindigkeit), hast du es richtig eingeschätzt. Dann geh mal fleißig üben 🙂

    Gefällt mir

    • Für das letzte Intervall musste ich schon ordentlich die Zähne zusammenbeißen. Werde das jetzt aber öfter machen; ist besonders gut wenn mal nicht so viel Zeit ist. Vielleicht versuche ich auch einmal Intervalle auf Strecke und nicht auf Zeit. Werde auf jeden Fall berichten! 🙂

      Gefällt mir

  2. Pingback: Media Monday #163 | Tonight is gonna be a large one.

  3. Pingback: Run, Fatboy, Run (306) | Tonight is gonna be a large one.

  4. Pingback: Run, Fatboy, Run (308) | Tonight is gonna be a large one.

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.