Blogliebe 2014

Liebe liegt in der virtuellen Luft. Blogliebe. Auch wenn es in letzter Zeit eher so aussieht, dass immer mehr Blogger und Leser zu reinen Social-Media-Angeboten abwandern, so hat die Chaosmacherin, kurz nachdem Sie aufgrund von Untätigkeit vorübergehend aus meiner Blogroll entfernt wurde, doch wieder ihre Liebe zum Bloggen entdeckt – und in diesem Zuge gleich auch die Aktion „Blogliebe“ ins Leben gerufen. Was bedeutet das für uns Blogger da draußen? Auf jeden Fall mitmachen natürlich!

blogliebe_2014

Die Empfänger meiner Blogliebesbekundung habe ich bewusst so gewählt, dass sie den meisten meiner Leser noch nicht bekannt sein dürften, sprich: Ich habe die üblichen Media-Monday-Teilnehmer einfach ausgeklammert, da diese untereinander ohnehin vernetzt sind. Somit befinden sich unter meinen Empfehlungen kaum dedizierte Filmblogs, was sie jedoch nicht weniger lesenswert macht:

49 Suns
Bioinformatikerin Julia schreibt auf ihrem Blog über alle möglichen Dinge, vornehmlich Laufen, Edinburgh, Literatur, die englische Sprache, Musik und TV-Serien. Bestimmt habe ich noch einiges vergessen, doch wenn ihr es genau wissen wollt, dann schaut einfach einmal rein und hinterlasst einen freundlichen Kommentar!

DonsTag
Donvanone gehörte einst zu den großen Alphabloggern da draußen und war stets mein großes Vorbild. Kein Wunder also, dass ich ihm sogar beim Vater werden nachgeeifert habe. Dank Haus und Kindern bloggt er inzwischen kaum noch, was ich einfach unerhört finde! Also klickt eifrig bei ihm rein und hinterlasst motivierende Kommentare – Filmfan ist er übrigens auch…

how I see it
Sebastian schreibt über Filme, Videospiele, Gadgets und sein Privatleben. Eine rundum sympathische Mischung! Zudem hat er vor zwei Jahren den – Achtung, Doppeldeutigkeit voraus – einmaligen Blog Award ins Leben gerufen, über den ich mich natürlich sehr gefreut habe. Achja, seine Freundin bloggt übrigens auch. Also schaut doch einmal rein bei diesem sympathischen Blogger-Pärchen!

Inishmores Blog
Herr Inishmore ist wohl der Blogger, der mich schon am längsten begleitet. Ein Bruder im Geiste, der mich bereits mit unzähligen TV-Serien-Empfehlungen bedacht hat, die mich bisher noch nie enttäuscht haben. Neben brandaktuellen Serien schreibt er über Musik der etwas härteren Gangart sowie leidenschaftlich gerne über Fußball. Zudem hatte er mir vor langer Zeit meinen ersten Award verliehen. Das muss gewürdigt werden, also ab in den Feedreader mit Inishmores Blick auf die Welt!

Symparanekronemoi
Flo Lieb kann man in dieser Runde wohl als einzigen dedizierten Film- und Serienblogger bezeichnen. Dennoch tummelt er sich eher selten in den Gefilden des Media Mondays, was ihn jedoch nicht davon abhält zu meinen treuesten Kommentarschreibern zu zählen. Auch oder gerade weil wir häufig unterschiedlicher Meinung sind, ist sein Blog mehr als einen Blick wert. Also schaut doch einfach mal rein!

Weitere Blogliebesbekundungen:

11 Gedanken zu “Blogliebe 2014

  1. Ja, ich fühle die Liebe und lächle fast so schön verträumt wie Cristiano Ronaldo auf dem aktuell von mir geposteten Video. Peinlich, was sollen jetzt die neuen Besucher denken? Schnell einen stimmungsvollen Melodic Death-Metal-Clip einbinden…

    Gefällt mir

    • Die schnellen Reaktionszeiten auf tagesaktuelle Geschehnisse hatte ich natürlich glatt vergessen zu erwähnen. Umso mehr freut es mich natürlich, dass du dich jetzt bereits um deine zukünftigen Leser kümmerst! 🙂

      Gefällt mir

  2. Ha, sowas liest man doch gerne 🙂 Vielen Dank!
    Ich bin mittlerweile etwas raus aus dem deutschen, vernetzten Bloggerdasein und konsumiere mehrheitlich (Tips zum Kochen, Laufen, DIY etc). Vielleicht sollte ich das mal wieder umdrehen und mehr persönliche Blogs lesen…

    Gefällt mir

    • Bitte gerne doch! Ich habe normalerweise ja auch so meine bekannten Blogs und gehe eher selten auf Entdeckungstour, wenn ich aber ein tolles neues Blog finde, dann freue ich mich jedes Mal. Vielleicht konnte ich diese Freude über eure Blogs auch meinen sonstigen Lesern vermitteln… 🙂

      Gefällt mir

  3. 1. Vielen lieben Dank!
    2. Mensch, das setzt mich aber nun doch nochmal zusätzlich unter Druck
    3. „gehörte *einst* zu den großen Alphabloggern“? Pft. Alphablogger bin ich doch immer noch, nur eben in Elternzeit 😉
    4. Und dann auch noch meine höchst unaktuelle Filmkritikliste verlinkt. Erwähnte ich schon den zusätzlichen Druck? Dank Heimkino sind da dieses Jahr ja wieder eltiche dazu gekommen, in letzter Zeit leider zu viel mittelmäßiges Zeug (darunter auch „Das ist das Ende“, den ich mir dann kurz nach deiner Empfehlung angeschaut habe. So viel zum „Vorbild“…)

    Gefällt mir

    • Sieht so aus, als hätte ich mit meinem Eintrag alle 4 großen Ziele in Hinsicht auf dein Blog erreicht! 😉

      Schade übrigens, dass dir „Das ist das Ende“ nicht so zugesagt hat. Ist aber wohl auch ein Film, der stark polasisiert. Für meine bessere Hälfte war er auch gar nichts, ich dagegen habe sie während des Films öfter mit meinem Lachen geweckt, nachdem sie eingeschlafen war…

      Gefällt mir

  4. Pingback: 3. Allgemeine Altpapiersammlung (AAPS) | Tonight is gonna be a large one.

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.