Happy Birthday Blog!

Das vergangene Jahr ist wieder unglaublich schnell vergangen. Nun blogge ich hier also schon seit 7 Jahren über Filme, Serien und die restlichen Nettigkeiten des Lebens.

happy_anniversary_2013_miGeändert hat sich im vergangenen Jahr – zumindest im Bezug auf das Blog – nur wenig. Die, im Gegensatz zur ersten Vermutung, doch recht regelmäßige Teilnahme am Media Monday des Medienjournals dürfte wohl die größte Änderung gewesen sein, was – im Vergleich zum vergangenen Jahr – auch für leicht bessere Zahlen sorgte:

1. Jahr 2. Jahr 3. Jahr 4. Jahr 5. Jahr
Aufrufe 15.218 57.411 55.891 58.343 44.259
Aufrufe/Tag 42 157 153 160 121
6. Jahr  7. Jahr
Aufrufe  44.034  46.860
Aufrufe/Tag  120  128
Aufrufe Beiträge Komm.
Gesamtsumme 322.016 1.568 13.761

Die vergangenen 12 Monate waren – auch abseits von den bewegten Bildern – wieder randvoll mit spannenden Ereignissen: Wir haben den zweiten Geburtstag unseres Zappelinchens gefeiert und der dritte steht in knapp einem Monat auch schon wieder vor der Tür – und das ist mindestens genauso erschreckend, wie großartig. Dann ist im November unsere Nummer zwei zu uns gestoßen, was nicht nur mein Leben noch einmal komplett umgekrempelt hat. Ihr seht: Die privaten Ereignisse waren voll und ganz vom Nachwuchs geprägt. Doch auch bezogen auf das Blog gab es ein paar Highlights, so bekam ich von Sebastian den Blog Award überreicht und wurde zu dem Thema „Vater und Filmblogger?“ und für „Die aktuelle Blogvorstellung“ interviewt.

Natürlich habe ich auch wieder etliche Filme und Serien gesehen: Insgesamt kam ich letztes Jahr auf 50 Filme und 43 Serienstaffeln. Das bedeutet im Vergleich zum vergangenen Jahr einen leichten Rückgang (-14 Filme / -2 Serienstaffeln), der wohl unserem Familienzuwachs zugeschrieben werden kann. Mein Sportprogramm musste mit 40 Läufen erneut eine Dämpfung (-14 Läufe) hinnehmen, dafür war ich zweimal Schwimmen (+2) und wurde beim Laufen erneut von einem Hund gebissen (±0). Was das geschriebene Wort angeht, bin ich wieder nicht weit gekommen und habe gerade einmal 4 Bücher geschafft (±0 Bücher), drei davon aber immerhin im letzten Vierteljahr.

Nun bin ich also schon seit 7 Jahren Teil der (filmischen) Blogosphäre. Wahnsinn. In letzter Zeit frage ich mich immer öfter, ob ich die Zeit nicht besser in etwas tatsächlich Sinnvolles investieren sollte. Und sei es nur Filme schauen, anstatt darüber zu schreiben. Oder ein neues Blog aufsetzen. Mit größerer Zielgruppe und Gewinnabsicht. Aber dafür seid ihr mir alle – ja genau ihr, liebe Leser – bereits viel zu sehr ans Herz gewachsen.

In diesem Sinne: Vielen Dank für eure treuen Besuche und die zahlreichen Kommentare. Ich hoffe wir lesen uns auch im kommenden Jahr wieder!

54 Gedanken zu “Happy Birthday Blog!

  1. Happy birthday!!! 🙂
    Ich lese sehr gerne bei dir aber es wäre sicherlich auch sehr spannend, einen breiter gefächerten Blog von dir zu lesen 😉
    Quasi ein Spin off 😉
    Liebe Grüße
    Sabrina

    Gefällt mir

    • Danke! 🙂

      Für ein Spinn-off fehlt mir leider ganz einfach die Zeit und eigentlich habe ich mich insgeheim auch schon dafür entschieden so weiter zu machen, wie bisher. Ideen hätte ich dagegen schon genug… 😉

      Gefällt mir

  2. Ein ertragreiches Blogleben, kann ich dazu nur sagen. Herzlichen Glückwunsch zum 7-jährigen Jubiläum. Und wir lesen uns im neuen Lebensjahr so was von wieder, ist doch bei der Qualität hier drinnen selbstverständlich.

    Gefällt mir

  3. Alles Gute zum Geburtstag, Blog!
    Ich glaube, viel mehr als 50 Filme habe ich (trotz mangelndem Nachwuchses) auch nicht geschafft. Zumindest nicht bewusst. Und so gut wie keine Serienstaffel. Du bist mir also trotz Familie weit voraus 😀
    Und würdest du einen neuen Blog aufmachen, würden die meisten Leser vermutlich mitziehen 😉

    Also auf die nächsten 7 Jahre!

    Gefällt mir

  4. Alles Gute auch von mir! Deine Filmkritiken und Serienempfehlungen sind mittlerweile fast erster Anlaufpunkt, wenn ich was neues suche oder Kollegen auf der Suche nach neuem Filmmaterial sind. Danke für tolle Kritiken und einen regen Austausch! Auf die nächsten Jahre!

    Gefällt mir

    • Ja, alle sind am Feiern! Mai und Juni scheinen beliebt Blog-Start-Monate zu sein. Der einzige Unterschied: Bei mir gibt es kein Gewinnspiel, doch dafür war u.a. Wulf in dieser Hinsicht ja fleißig…

      Gefällt mir

  5. Schon wieder ein Blog-Geburtstag! Na, aber dich beglückwünsche ich vor allem – SIEBEN JAHRE, wirklich großartig. Dass du so lange durchhältst, ist aller Ehren wert – würde ich auch gerne, nur fehlt dafür im Moment einfach die Motivation.

    Lass dich bloß nicht runterkriegen, weiter so – auf die nächsten 7 Jahre! 😉

    Gefällt mir

    • Ja, ist mir auch schon aufgefallen, dass es bei dir recht ruhig ist in letzter Zeit. Aber so wie ich es mitbekommen habe, bist du auch ziemlich mit Dreharbeiten usw. eingebunden. Wann gibt es denn mal einen Teaser zu sehen? Bin schon ganz gespannt!

      Gefällt mir

      • Bei dem letzten Dreh war ich als Produzent tätig (das Projekt entstand aus der Uni raus), dementsprechend bin ich nach künstlerischen Aspekten recht machtlos.

        Beim vorigen Film muss endlich mal die Zeit für den Schnitt gefunden werden…

        Gefällt mir

      • Ja, mach mal! Also Schnitt. Ich wette die gesamte filmische Blogosphäre ist schon heiß drauf… 🙂

        Produzent sein ist nervig. All die Verantwortung und kein Spaß.

        Gefällt mir

  6. Alles Gute auch von mir! Und meinen Respekt für die Media-Monday-Treue, ich hab ja auch versucht, mich dadurch mal mehr zum Bloggen zu zwingen, aber es geht einfach nicht (neben den zwei Kindern wollen Haus uns Garten ja auch immer weite rausgebaut werden).
    Vom Blog „mit größerer Zielgruppe und Gewinnabsicht“ würde ich aber abraten, da setzt man sich dann nur noch mehr unter Druck und der Spaß geht verloren. Mach lieber weiter wie bisher, so, wie es dir und deiner kleinen treuen Zielgruppe gefällt.

    Gefällt mir

    • Danke! Ja, das glaube ich dir sofort, dass Haus und Garten noch einmal Zeitkiller sind. Wir schauen ja auch immer noch nach einem Grundstück bzw. Haus und sobald das richtig losgeht, werde ich wohl auch nicht mehr so viel Zeit für Blog und Co. haben.

      Vom großen Blog habe ich eigentlich auch schon abgesehen. Soll ja Spaß machen und ist ein Hobby. Fürs Geld habe ich ja den Job. Aber so manchmal würde es mich schon reizen…

      Gefällt mir

  7. Chapeau! Auch von mir herzlichen Glückwunsch zum Blog-Geburtstag! Und da du immer noch den von mir am häufigsten und kontinuierlichsten gelesenen Blog betreibst, würde ich auch dazu raten, einfach so weiterzumachen wie bisher, denn – du merkst es ja auch an den anderen Kommentaren – so gefällt uns dein Blog am besten!

    Auf dass du auch die nächsten sieben Jahre nicht die Freude am Bloggen und Rezensieren verlierst!

    Gefällt mir

    • Puh, die nächsten sieben Jahre. Das macht mir irgendwie Angst. Weißt du wie alt ich dann bin? Möchtest du gar nicht wissen. Im letzten Jahr hat sich auf jeden Fall verstärkt gezeigt, dass ich mir anscheinend den richtigen Teil der filmischen Blogosphäre ausgesucht habe. Macht Spaß mit euch! 🙂

      Gefällt mir

  8. Das verflixte 7. Jahr also, danach klingt es, wenn man von Gedanken über Aufgabe oder Kommerzialisierung liest.

    Erinnert mich auch an die Diskussion, die kürzlich bei mir nochmal zur Blogosphäre aufkeimte. Ich glaube dieses Kommerzding ist relativ chancenfrei, gerade, wenn man als Einzelperson arbeitet und eh schon weiß, daß einen die Arbeit und Verpflichtung gegenüber Partnern und Agenturen dann schmerzhaft aufreiben würde. Denn ein Gehalt mußt du erstmal trotzdem einfahren, während du bloggen müsstest, als sei es dein Beruf. Da machs mal lieber entspannt, so wie es dir gut damit geht.

    Aufhören ist wohl bei vielen Bloggern mal ein Thema. Sieben Jahre geschafft zu haben ist aber doch eine Größe, wo man sich darüber Gedanken machen sollte, auf welchem Fundament man arbeiten kann. Außerdem gehöt das Bloggen ja auch zum Prozeß des Filme- oder Serienschauens dazu. Mach eine Pause und du wirst merken, daß du im Kopf Dinge anhäufst, die du sonst zu einem Text ausgearbeitet hättest. Wo sollen die sonst hin?

    Insofern herzlichen Glückwunsch! Auf die nächsten sieben Jahre.

    Gefällt mir

    • Das verflixte siebte Jahr ist in diesem Moment eigentlich endlich vorbei, aber du hast Recht: Den Gedanken trage ich lose schon länger mit mir herum.

      Eine Kommerzialisierung des bestehenden Blogs würde ich nicht sehen. Ich glaube der Markt für kommerzielle Filmseiten ist ohnehin schon stark belegt und ich denke nicht, dass hier noch Geld zu machen ist. Andere Konzepte dagegen? Wer weiß? Allerdings müsste man sich da ja auch mit mehr Energie gegen werden, als ich neben Job und Familie zur Verfügung hätte. Was außerdem wäre dann mein Hobby?

      Aufhören werde ich wohl erst einmal nicht. Kürzertreten wäre wohl manchmal sinnvoll, sprich am Wochenende mehr Schlaf als 4-5 Stunden, doch ob ich das gebacken bekomme? Letztendlich lässt sich wohl alles auf Zeitknappheit zurückführen. Aber damit muss man in unserer modernen Gesellschaft eben umgehen und entsprechend filtern. Danke auf jeden Fall für deinen Gedankenanstöße…

      Gefällt mir

      • Vielleicht solltest du es nicht als Kürzertreten, sondern effizienteres Arbeiten sehen bzw. angehen? Du kommentierst ja nun auch gern mal, was mich auch freut, aber bei mir ist es zumindest so, daß man sich dann am Rechner schnell mal in den Weiten des Netzes verliert und dann nicht das geschafft hat, was man wollte. Und das macht dann unzufrieden.
        Vielleicht ist eine Strukturierung hilfreich, wo du dir dann bestimmte Zeiten für produktive Arbeiten und Surferei gibst, diese dann aber auch klar weniger Zeit als bisher vom Tag abzwacken?

        Gefällt mir

      • Auf das Kommentieren zu verzichten kommt bei mir eigentlich nicht in Frage, denn Kommentare bzw. ein Austausch ist ja einer der Hauptgründe für das alles. Natürlich sollte man es auch hier nicht übertreiben, doch Kommentare gehen ja auch mal so zwischendurch.

        Zeit für richtig Bloggen habe ich ohnehin nur am WE, da werden dann Artikel vorbereitet bzw. komplett erstellt. Unter der Woche am Abend noch etwas, wenn die Kids im Bett sind und ansonsten über den Tag verteilt in kleineren Pausen. Insofern sind die großen Freizeitblöcke eh schon ausgefüllt.

        Gefällt mir

  9. Puh, da muss man ja ewig und drei Tage scrollen, bis man wieder an deinen ganzen Kommentaren vorbei ist und selber was sagen darf – da hat man schon fast vergessen, was man eigentlich schreiben wollte. 😀

    Glückwunsch jedenfalls auch von meiner Seite aus für sieben Jahre wackeres Posten trotz ein, zwei Jobs, ein, zwei Kindern und ein, zwei Frauen. Hattest ja wieder Zuwachs gegenüber dem Vorjahr, das ist doch schön 🙂

    Gefällt mir

    • Wer sich die Mühe macht und hier etwas hinterlässt, soll sich schließlich auch über eine kurze Antwort meinerseits freuen dürfen – und außerdem: Wann sonst, wenn nicht am Blog-Geburtstag, kann man sich in der virtuellen Welt so schön feiern lassen? 😀

      Danke auf jeden Fall fürs nach unten scrollen. Und ein, zwei Frauen? Hmm, sollte das etwa das Projekt für das nächste Jahr werden? 😉

      Gefällt mir

  10. Ich gratuliere auch gaaaaanz herzlich. WOW! 7 Jahre sind sehr beeindruckend und zeugen von großem Durchhaltevermögen, Großer Liebe zu unser aller Lieblingsmedium und viel Gesehnem und Dokumentierten. Respekt … Ich hoffe sehr dich auch in Zukunft lesen zu können, schließlich kenne ich dich bzw. deinen Blog erst seit kurzem und will auch noch ein paar Jahre was davon haben 😉

    In diesem Sinne HAPPY BIRTHDAY und mach weiter so!

    Gefällt mir

  11. Ich muss es jetzt ja erstmal loswerden: ihr seid alle SOOOO ALT!!! Erst Sven, jetzt haust du die nächsten 7 Jahre raus. Nee, nee, nee…

    Und jetzt ernsthaft: Meinen Glückwunsch zum „Jubiläum“ und ganz großen Respekt davor, dass du das Geblogge nun schon so lange durchziehst. Ich hoffe drauf, dich noch einige Jahre lesen zu können.

    Gefällt mir

  12. Happy Birthday Blog, und Happy Birthday Bullion zu Deinem Happy Birthday Blog! Und wie Forrest Gump sagen würde: Sinnlos ist der, der Sinnloses tut! In diesem Sinne, mach bitte weiter Sinnloses anstatt Dein Blog-Hobby gegen einen sinnvolleren Zeitvertreib auszutauschen. 😉 Je nach Perspektive ist sowieso so ziemlich alles sinnlos. Und etwas das so viele Leser lockt kann ja auch nicht ganz verkehrt sein. *g
    Apropo: das was Du im zweiten Jahr an Lesern pro Tag hattest habe ich gerade mal an Seitenaufrufen pro Tag. Schäm Dich, Angeber! *g

    Gefällt mir

    • Vielen Dank! Wieder mal ein sehr schöner Text – fast so gut, wie deine Einleitungen zum Media Monday… 😉

      Ansonsten musst du nicht neidisch werden, da es sich natürlich auch bei mir um Aufrufe und nicht Besucher handelt. WordPress hat diese Unterscheidung in den Statistiken allerdings erst Anfang des Jahres eingeführt und ich hatte bisher fälschlicherweise Besucher angenommen und die Happy Birthday Blog!-Einträge noch nicht angepasst. Wird aber gemacht – und nun ist dir mein Neid sicher! 🙂

      Gefällt mir

  13. Auch von mir herzlichen Glückwunsch zu 7 Jahren! =)
    Ich bin wirklich beeindruckt, wie du das schaffst mit dem ganzen Stress und natürlich Glück (bzgl der Kinder). Ich habe nichts davon, nur ein Studentenleben und habe es in den vielen Jahren nicht gebacken bekommen, so regelmäßig wie du weiter zu posten 😉
    Das ist wahrlich beeindruckend und ich werde natürlich auch für die kommenden Jahre treuer Leser bleiben, denn dein Blog und deine Aktivität in der Blogossphäre sind nicht zu verachten 😉

    Gefällt mir

    • Danke auch dir! Manchmal frage ich mich selbst, ob das gesund ist, was ich hier mache… 😉

      Allerdings sind Film- und Serienliebhaber in meinem Freundeskreis rar gesät (da sind dann Fußball, Technik usw. eher Gesprächsthemen), so dass ich dieses Ventil auch einfach brauche und mich stets an den Diskussionen mit euch erfreue. Hobby eben.

      Gefällt mir

  14. Herzlichen Glückwunsch nachträglich selbstverständlich auch von mir! 🙂

    Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie du dein Hobby und dein Familienleben unter einen Hut bringst – hoffentlich wird das bei mir (irgendwann einmal) auch so gut harmonieren! 🙂

    Und jetzt verstehe ich auch, wieso ich es nicht schaffe, so viele Blogbeiträge wie du zu verfassen: 4-5 Stunden Schlaf wären mir definitiv zu wenig … 😉

    Gefällt mir

    • Danke! Ich bin mir sicher, dass auch du mit Familie noch Zeit für dien Hobby finden wirst. Sicher wird es weniger – z.B. kaufe ich im Moment viel mehr Filme, als ich wohl jemals anschauen werde -, doch irgendwo finden sich schon die nötigen Lücken.

      Die 4-5 Stunden sind auch nur am Wochenende, da ich unter der Woche für den Job ja fit sein muss und dementsprechend zu vernünftigen Zeiten ins Bett gehe. Ausschlafen war halt mal, besonders jetzt im Sommer, wenn schon ab spätestens 5 Uhr alles hell ist und die Kids richten sich halt nicht nach der Uhr oder ob Wochenende ist und der Papa ausschlafen will, weil er mal wieder nicht ins Bett gekommen ist… 😉

      Gefällt mir

  15. WOW!!! 7 JAHRE??? Respekt!!! Das ist wirklich beeindruckend, vor allem wenn man weiß, dass du stolzer Papa bist und das hier trotzdem noch managst. Gratuliere!!! Zu allem. Ich komme imme wieder gerne vorbei. Also bitte immer fleißig weiter so!

    Gefällt mir

  16. Nachträglich herzlichen glückwunsch. Sieben Jahre sind ja kein Pappenstil. Viele halten nicht mal halb so viel durch.
    Mach schön weiter so 🙂

    Ich hab auch schon 5 Jahre voll 😉

    Gefällt mir

  17. Pingback: Happy Birthday Blog: 8 Jahre | Tonight is gonna be a large one.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s