Race to Dakar

Nach längerer Zeit hatte ich einmal wieder Lust auf eine Reisedoku und da ich Charley Boorman in seinen bisherigen Abenteuern stets sympathisch fand, bot sich „Race to Dakar“ an. Zuvor war ich eher skeptisch, da ich befürchtete, dass hier – noch mehr als in seinen anderen Unternehmungen – das Motorradfahren an sich im Vordergrund stehen würde. Schließlich geht es ja um die Teilnahme an der berühmt-berüchtigten Rallye Dakar. Ob es Charley ins Ziel geschafft hat?

race_to_dakar_1

Zeitlich lässt sich „Race to Dakar“ zwischen den beiden Trips mit Ewan McGregor – „Long Way Round“ und „Long Way Down“ – und vor Charleys beiden „By Any Means“-Abenteuern einordnen. Ewan hat auch in dieser Doku einige Auftritte, doch blieb er aufgrund seiner Unerfahrenheit als Fahrer (und bestimmt auch auf Anraten seines Managers) lieber zu Hause. Dabei ist zu Beginn noch gar nicht klar, wie unwahrscheinlich anstrengend diese Unternehmung doch werden sollte. Man bekommt als Unbeteiligter (und in meinem Fall eigentlich auch Uninteressierter) zwar durchaus mit, dass es immer mal wieder Todesfälle bei der Rallye Dakar gibt, doch welche Leistungen die Fahrer teils erbringen müssen und was die Teilnahme an solch einem Rennen tatsächlich bedeutet, wurde mir erst nach dieser Doku klar.

Natürlich wird wieder viel über Motorräder geredet und das Fahren steht natürlich im Mittelpunkt, doch selbst mir – mit absolut keinem Interesse an Motorrädern – hat die Doku ausgezeichnet gefallen. Sie ist spannend, witzig und teils durchaus beeindruckend. Natürlich wird ab und zu inszenatorisch auf die emotionale Tube gedrückt, doch wirken die Personen stets echt und sind dabei absolut sympathisch. Auch Hut ab für Charley für seinen gezeigten Teamgeist.

Letztendlich hat mir auch diese mit sieben Episoden recht kurze Serie wieder enorm viel Spaß gemacht und ich freue mich schon auf Charleys nächstes Abenteuer. Wer Tipps für unterhaltsame Reisedokus (möglichst in Serienform) hat, immer her damit! „Race to Dakar“ kann ich für meinen Teil nur empfehlen: 8/10 Punkte.

3 Gedanken zu “Race to Dakar

  1. Pingback: Extreme Frontiers: Racing Across Canada | Tonight is gonna be a large one.

  2. Pingback: An Idiot Abroad – Season 1 to 3 | Tonight is gonna be a large one.

  3. Pingback: Extreme Frontiers: Racing Across Canada | Tonight is gonna be a large one.

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.