Trick or Treat: Das Halloween Nasch-Stöckchen

Auch wenn Halloween dieses Jahr bei mir wohl nicht entsprechend zelebriert wird, werde ich das mir zugeworfene Nasch-Stöckchen des Intergalactic Ape-Man natürlich hingebungsvoll beantworten. Die Antworten des Initiators sind übrigens auch einen Blick wert…

  1. Trick or Treat?
    Da Halloween immer öfter von randalierenden Halbstarken missbraucht wird, oder Arschlochkinder ohne Kostüm versuchen Süßigkeiten abzugreifen, bleibt die voraussichtlich Tür zu.
  2. Popcorn: Salzig oder süß?
    Wenn schon Popcorn, dann süß. Bin aber kein großer Fan.
  3. Nachos oder Popcorn?
    Ganz klar Nachos. Aber nicht im Kino, denn da finde ich schon den Geruch meist penetrant und eklig.
  4. Chips oder Schokolade?
    Natürlich beides in Kombination. Ein wenig salzig, dann wieder süß, dann wieder salzig, dann wieder…
  5. Marke oder Discounter?
    Eine gesunde Mischung aus beidem. Viele Discounter-Leckereien sind wirklich schmackhaft, andere Sachen (insbesondere Chips) eher grenzwertig.
  6. Spontan oder Vorrat?
    Eher Vorrat, der dank wöchentlichem Familieneinkauf auch immer wieder recht zügig aufgefüllt wird. Mjam!
  7. Tanke oder Supermarkt?
    Nur Supermarkt. An der Tanke lasse ich schließlich schon genug Geld für teuren Sprit.
  8. Taschengeld oder Dispo?
    Süßigkeiten auf Dispo kaufen? So groß ist der Verbrauch dann auch wieder nicht.
  9. Light oder normal?
    Kommt darauf an. Zwar sind ein paar fettreduzierte Chipssorten ganz schmackhaft, aber so generell machen Light-Produkte bei Leckereien ja irgendwie nicht viel Sinn, oder?
  10. Schüssel oder Tüte?
    Ganz eindeutig Schüssel. Da ich zu 99% während des Konsums von Filmen oder Serien knabbere, würde mich das Geraschel der Tüten nur nerven.
  11. Ritual oder rein damit?
    Bei so manchen Naschereien gibt es durchaus ein gewisses Ritual, wobei der Begriff Ritual wahrscheinlich zu hoch gegriffen ist. So befreie ich nussige M&Ms schon ganz gerne vom Schokomantel, bevor ich die Nuss knacke usw.
  12. Zu welcher Gelegenheit naschst und knabberst du?
    Meistens zu Hause und noch häufiger vor dem Fernseher. Ganz das Klischee eben, wobei ich meist nur am Wochenende schwach werde. Ansonsten bei Feierlichkeiten jeglicher Art. Unter der Woche kann ich größtenteils ganz gut darauf verzichten.
  13. Dein ganz persönlicher Favorit?
    Generell muss es Schokolade sein. Mit Fruchtgummis o.ä. kann ich nicht wirklich viel anfangen. Schokolade auch gerne in Kombination mit Nuss und/oder Nougat (beides auch gerne alleine für sich). Marzipan mag ich besonders im Winterhalbjahr auch sehr gerne. Bei Chips brauche ich dagegen Abwechslung: mal klassisch salzig, dann wieder Sweet Chili, Nachos o.ä.

Wer will darf sich das Stöckchen gerne nehmen. Noch ist ja etwas Zeit bis Halloween… 🙂

13 Gedanken zu “Trick or Treat: Das Halloween Nasch-Stöckchen

  1. Pingback: Trick or Treat: Das Halloween Nasch-Stöckchen | Intergalaktische Filmreisen

    • Als Kind habe ich auch alles gegessen, was mir in die Hände kam. Großes Gummizeug (Bänder, Schlangen, Schlümpfe etc.) für je 10 Pfennig und kleines (Softpilze, Gummibären usw.) für je 5 Pfennig. Da hat man sich auf dem Schulweg immer schöne Tüten zusammenstellen können… 😉

      Gefällt mir

  2. Pingback: Das intergalaktische Jahr 2012: Die Jäger von Ape-O-Kalypso | Intergalaktische Filmreisen

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.