Media Monday #68

Nach dem viel zu kurzen Wochenende, warten auch schon wieder die aktuellen Fragen des Medienjournals auf ihre Beantwortung. Dieses Mal setzt Wulf wieder verstärkt auf unseren Einsatz und wir wollen ihn einmal nicht enttäuschen…

  1. Bei der Schauspieler-Frage hat mir bis dato Nathan Fillion gefehlt, weil er nicht nur einer der sympathischsten, sondern auch einer der bedeutendsten (you heard me!) Schauspieler seiner Generation ist sein sollte.
  2. Bei der RegisseurInnen-Frage hat mir bis dato Joss Whedon gefehlt, weil er nicht nur Nathan Fillion groß rausgebracht hat, sondern weil er auch der größte Geschichtenerzähler unter den Nerds ist.
  3. Bei der Schauspielerinnen-Frage hat mir bis dato Keri Russell gefehlt, weil ich sie bereits seit „Felicity“ sehr gerne sehe und sie in „Waitress“ (übrigens auch mit Nathan Fillion) gezeigt hat, dass sie auch wirklich spielen kann.
  4. Es gibt ja zahllose Film-Communities und Foren. Nutzt ihr diese und wenn ja, welche und warum?
    Meine bevorzugte Film-Community sind wohl die Blogs in meiner Blogroll. Ansonsten nutze ich das Forum von Cinefacts.de – und das schon seit immerhin 10 Jahren, als die Seite noch unter DVD-Inside bekannt war.
  5. Mein nächster Kinobesuch steht definitiv an für „Der Hobbit: Eine unerwartete Reise“.
  6. Wenn du jemandem, den du nicht kennst (und somit auch nicht seinen Geschmack), drei Filme empfehlen sollst, für welche würdest du dich entscheiden?
    Ich würde vermutlich erst einmal gar keine Filme empfehlen, sondern direkt nachfragen, was sie oder er denn gerne für Filme sieht. Auf dieser Grundlage lassen sich dann vermutlich ein paar sinnvolle Empfehlungen abseits der sowieso bereits bekannten Werke aussprechen.
  7. Mein zuletzt gesehener Film ist „The Avengers“ und der war allerbestes Popcornkino, weil Joss Whedon die bekannten Charaktere mit der nötigen Gruppendynamik versehen hat und er inszenatorisch auf den Putz hauen durfte.

18 Gedanken zu “Media Monday #68

  1. Dann spiele ich mal die Unbekannte bei Frage sechs: Zu meinen Lieblingsfilmen gehören „Chinatown“, „Rear Window“, „Drive“ und „Harry und Sally“, ich gucke nicht so gerne Science-Fiction oder Fantasy. Was empfiehlst Du mir?

    Gefällt mir

    • Hallo Unbekannte, da hast du meine Antwort, mit der ich mich geschickt aus der Affäre ziehen wollte, aber konsequent gegen meine ursprüngliche Intention verwendet. Ich ziehe den virtuellen Hut und empfehle „L.A. Confidential“, „Disturbia „Cocktail für eine Leiche“, „Fight Club“ und – um einen aktuelleren Film zu nennen – „Crazy, Stupid, Love.“

      Gefällt mir

      • Huch, wie gemein von mir. 😉 Deine Auswahl ist vortrefflich: „Cocktail für eine Leiche“ ist meiner Lieblingshitchocks, „L.A. Confidential“ eine meiner Lieblingsliteraturverfilmungen, „Crazy Stupid Love“ hat mir gut gefallen. „Fight Club“ damals auch, wenngleich ich den Hype um den Film etwas übertrieben fand/finde.

        Gefällt mir

      • Nur dumm, dass du alle Empfehlungen – wie zu erwarten war – schon kennst… 😉

        „Rope“ mag ich auch sehr, sehr gerne und an den Film muss ich bei Hitchcock immer zuerst denken, obwohl die meisten ihn nicht so auf dem Radar haben. Auf „Fight Club“ bin ich damals (als die Cinema für Kinofreunde noch das Informationsmedium Nummer 1 war) vor den Hype gestoßen. Ganz zufällig ins Kino gestolpert und er hat mich völlig umgehauen. Seitdem habe ich ihn leider kaum noch gesehen. Den Kinobesuch werde ich aber nie vergessen.

        Gefällt mir

  2. Also wenn ich mir deine Antworten so durchlese, keimt in mir glatt die Vermutung auf, dass du ein Fan von Joss Whedon sein könntest … 😉

    Meine Holde und ich schauen gerade Buffy und Angel im Doppelpack – sie zum ersten und ich zum wiederholten Mal. Es ist immer wieder herrlich, was Whedon da alles aufgefahren hat … 🙂

    Gefällt mir

    • Hmm, was hat mich nur verraten? 😉

      Hätte ich die Zeit und nicht dutzende andere Serien zu schauen, dann würde ich gerne auch einmal wieder einen „Buffy: The Vampire Slayer“- oder „Angel“-Marathon einlegen. So schiebe ich meistens nur „Firefly“ ein, was auch stets ein großes Vergnügen ist!

      Gefällt mir

Schreibe eine Antwort zu CineKie Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.