Media Monday #47

Die Frau ist außer Haus, das Kind krank und schläft. Wie vertreibt man sich also idealerweise die Zeit, wenn man an einem sonnigen Samstagnachmittag die Wohnung hüten darf? Richtig, den verpassten Media Monday des Medienjournals nachholen…

  1. Der beste Film mit Giovanni Ribisi ist für mich „Sky Captain and the World of Tomorrow“ – wenn hier nach Serien gefragt worden wäre, hätte sich „Friends“ ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit „The Wonder Years“ liefern dürfen.
  2. Alfonso Cuarón hat mit „Children of Men“ seine beste Regiearbeit abgelegt, weil der Film so unglaublich intensiv inszeniert ist und er es jedes Mal schafft mich emotional mitzureißen.
  3. Der beste Film mit Vanessa Redgrave ist für mich „Mission: Impossible“ – zumindest laut IMDB, da ich mich an die Schauspielerin nicht wirklich erinnern kann.
  4. Eine Frage an unsere Comic-Freunde, aber freilich auch filmisch betrachtet so relevant wie nie: Marvel („The Avengers“) oder DC („Batman“)?
    Da ich nie Superhelden-Comics gelesen habe – Phantomias einmal ausgenommen – und lieber in Entenhausen und Gallien unterwegs war, kann ich von der Comicseite nichts dazu sagen. Filmisch gibt es auf beiden Seiten interessante Projekte und ich bin jetzt schon gespannt, wann der Hype in sich kollabiert und man sich für Jahrzehnte nicht mehr traut eine Comic-Verfilmung auf die Beine zu stellen. Bis es soweit ist, genieße ich allerdings den Popcorn-Aspekt und lasse mich gut unterhalten.
  5. Wenn Hollywood schon Bücher verfilmt, dann sollen sie gefälligst talentierte Autoren mit der Adaption beauftragen. Versuche von 1:1-Adaptionen können genauso schief gehen, wie sehr freie Interpretationen. Es gilt den Kern der Geschichte und deren Figuren zu erfassen und auf das Medium Film zu übertragen.
  6. Damit ein Buch mich fesseln kann, muss es eine glaubhafte Welt aufbauen und mit Charakteren bestückt sein, die man gerne auf ihrer Reise (egal welches Genre) begleitet.
  7. Meine zuletzt gesehener Film ist „Iron Man“ und der war äußerst unterhaltsam, weil es Jon Favreau gelungen ist die Entstehung des Superhelden mit viel Humor und packender Action zu inszenieren.

2 Gedanken zu “Media Monday #47

  1. Schön zu sehen das wir uns in vielen Punkten einig sind. Nummer drei hätte ich theoretisch auch sagen so können, aber insbesondere weil ich sie ich nicht zuordnen kann, ist mir das zu vage gewesen.

    Gefällt mir

    • Ab und zu muss hier tatsächlich die IMDB herhalten, schon alleine um sich einen Überblick über die verschiedenen Werke zu verschaffen. Im besten Fall hat man die Schauspielerin dann für einen ihrer nächsten Filme auf dem Radar. Lerneffekt und so.

      Gefällt mir

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.