Media Monday #43

Nach einem herrlich entspannten Wochenende samt Kinobesuch, kommt der Montag natürlich wieder recht ungelegen. Aber was will man machen? Richtig, erst einmal die Fragen des Medienjournals zur bunten Filmwelt beantworten und sich danach um den Rest kümmern…

  1. Der beste Film mit Forest Whitaker ist für mich „Smoke“.
  2. Gore Verbinski hat mit „Fluch der Karibik“ seine beste Regiearbeit abgelegt, weil der Film die perfekte Mischung aus Schauwerten, Humor und Action bietet und Verbinski damit zudem ein totgesagtes Genre wiederbeleben konnte.
  3. Der beste Film mit Amy Adams ist für mich „Catch Me If You Can“.
  4. Nach einem durchzechten Wochenende findet man sich oftmals Sonntagnachmittags auf der Couch wieder. Welchen Film würdet ihr für diesen Fall empfehlen?
    Hier bietet sich natürlich „Hangover“ an, doch wahrscheinlich würde ich mich eher mit guten alten Bekannten, sprich „The Goonies“, auf Abenteuer begeben. Allerdings ist dies ein völlig fiktives Szenario, denn selbst nach einer durchzechten Nacht, würde ich so oder so von unserem Zappelinchen beansprucht werden – Kater hin oder her…
  5. Der schlechteste Film, den Martin Scorsese je gemacht hat, ist – zumindest unter den von mir bereits gesehenen – „Aviator“, der allerdings auch weit davon entfernt ist schlecht zu sein. Bei Scorsese ist das wahrlich Kritik auf hohem Niveau.
  6. Von den zahlreichen Buch-Reihen, die im Laufe der letzten Jahre verfilmt worden sind, gefällt mir „Game of Thrones“ am besten, denn aufgrund des Serienformats ist es gelungen der komplexen Geschichte und ihren Figuren ausreichend Raum zu geben und zudem die Atmosphäre der Vorlage ziemlich perfekt einzufangen.
  7. Mein zuletzt gesehener Film war “Die Tribute von Panem: The Hunger Games” und der war ein überraschend gelungenes Filmerlebnis, weil er für mich der erste Film seit 9 Monaten Kinoabstinenz war und auch abgesehen davon exzellent zu unterhalten wusste.

42 Gedanken zu “Media Monday #43

    • Ich sehe DiCaprio eigentlich sehr gerne. Auch in „Aviator“ hat er wirklich gut gespielt, doch insgesamt ist mir der Film einfach nicht so nahe gegangen, wie ich er mir erhofft hätte – trotz Auswahl bei dieser Antwort bei weitem kein schlechter Film!

      Liken

  1. „Fluch der Karibik“ muss es sein, ganz klar. Deine Begründung könnte fast von mir stammen 😉 Gleiches gilt für „Aviator“, den ich von Scorseses Filmen auch am wenigsten gut fand. Und bei 6. war ich schon drauf und dran, ebenfalls „Game of Thrones“ zu nennen, bis mir einfiel, dass es da ja noch ein so unbedeutendes Werk wie „Der Herr der Ringe“ gibt.

    Liken

    • „Der Herr der Ringe“ liegt hier natürlich auch auf der Hand und ist mir auch durch den Kopf gegangen, doch habe ich bei diesem die Vorlage nie komplett gelesen. Die Filme liebe ich natürlich dennoch und sie sind auf jeden Fall eine legitime Antwort auf diese Frage.

      Liken

    • Ich kannte die Vorlage nicht und somit wusste ich gar nicht wie ich den Film einordnen soll. Glücklicherweise ging es nicht in die „Twilight“-Richtung und die Thematik hat mir doch sehr zugesagt.

      Liken

  2. Game of Thrones! Natürlich, neben HdR hätte mir das eigentlich in den Kopf schießen müssen. The Walking Dead ist als Comic-Adaption auch gar nicht schlecht gelungen(wobei ich da die Vorlage nicht kenne)

    Liken

      • Ob Serie oder Film – glücklicherweise gibt es da heute nicht mehr so große qualitative Unterschiede, was auch Filmfreunden wunderbare TV-Erlebnisse beschert. Manche Geschichten benötigen eben eine gewisse Zeit, um entsprechend erzählt zu werden…

        Liken

      • Unterschiede gibt es da nicht mehr viele – siehe Game of Thrones. Allerdings fragt der Media Monday ja nach Filmen und nicht nach Serien. Bei Serien würden mir auch ein paar schöne Sachen einfallen.

        Liken

      • Manchmal muss man bei den Fragen eben etwas Interpretationsspielraum zulassen. Sonst hätte hier wohl sowieso jeder (bis auf Flo) „Der Herr der Ringe“ genannt… 😉

        Liken

  3. Oh du hattest eine Kino Abstinenz Schwangerschaft. 🙂
    Hunger Games will ich auch noch unbedingt sehen, aber irgendwie komme ich gerade nicht dazu. Aber der scheint ja ganz gut zu sien, obwohl wir filmemäßig glaub ich nicht so harmonieren. 😉
    An Adams in Catch me if you can kann ich mich nicht erinnern.. muss ich gleich mal googlen.
    Schönen Wochenstart.
    emmi

    Liken

    • Hehe, stimmt – und so ganz ohne ist das ja auch nicht, denn die Abstinenz hängt durchaus mit einer Schwangerschaft zusammen, wenn auch etwas zeitversetzt… 😉

      “The Hunger Games” war auch wirklich gut. Könnte dir gefallen, obwohl wir filmisch nicht immer 100%-ig auf einer Wellenlinie liegen. Doch das wäre ja auch langweilig, oder?

      Dir auch einen guten Start in die Woche!

      Liken

  4. Ich finde es auch voll schade, dass „Aviator“ insgesamt so oft genannt wird. Das hat er meines Erachtens gar nicht verdient.

    Amy Adams in „Catch me if you can“? Da musste ich jetzt ne ganze Weile überlegen bis ich sie da zuordnen konnte…

    Liken

  5. Ach, ihr zwei: „Aviator“ nenne ich doch nur, weil die anderen Scorseses einfach noch besser sind! Wenn ihr meine Rezension gelesen habt, dann wisst ihr ja auch, dass der Film bei mir gar nicht so schlecht wegkommt (immerhin 8 Punkte). Aber gegen „GoodFellas“ und Co. fällt er eben etwas ab.

    „Catch Me If You Can“ sehe ich übrigens immer mal wieder gerne. Ich mag DiCaprio in der Rolle und Spielberg hat den Film auch wunderbar unterhaltsam gestaltet. Kann was, auch wenn das nicht viele so sehen… 😉

    Liken

    • Ich hatte mich zuvor noch nicht mit Howard Hughes auseinandergesetzt und obwohl ich den Film ziemlich gut fand, so hat er bei mir doch kein weiteres Interesse an der Person geweckt. Dennoch ein gelungenes Biopic, keine Frage.

      Liken

  6. Bei der besten Buchverfilmung gibt es wohl ein Kopf an Kopf Rennen zwischen dem Herrn der Ringe und Game of Thrones.
    Catch me if you can muss icy nochmal seven, kann much I’m Moment night an Amy Adams erinnern!

    Liken

  7. So, jetzt wo ich meinen Beitrag auch online hab, les ich mich mal durch die anderen. „Game Of Thrones“ habe ich ganz vergessen, hätte ich auch nennen müssen. Verdammt.

    Liken

  8. Game of Thrones… na gut, ich kenne die Bücher nicht, aber ich empfand die erste Staffel als ziemlich langatmig. Im Production-Value schon mehr als eine Schippe besser als die ZDF-Produktion Borgia, aber ansonsten wirklich kaum besser (ich sehe schon, wie ich virtuell gelyncht werde…)

    Ansonsten, 2. 3. und mit Abstrichen 5. gehen vollkommen d’accord 🙂

    Liken

    • Ich habe die erste Staffel auch noch ohne Kenntnis der Vorlage gesehen und fand sie dennoch genial. Langatmigkeit kann ich der Serie nicht vorwerfen, denn jetzt mit Kenntnis der Bücher hätte ich mir manche Elemente durchaus noch ausführlicher gewünscht. Aber das ist wohl Geschmackssache, wenn man mit hochwertig verfilmter High Fantasy nichts anfangen kann… 😉

      Liken

      • Ich hab GoT auch ohne Kenntnisse der Bücher geschaut. Das war eine interessante Serie. Gut aufgebaut, auch wenn es manchmal bisschen viel hin und her sprang. Freu mich schon auf die 2. Staffel. Soweit ich weiß, ist sie bei HBO (?) schon gelaufen.

        Liken

      • Das Hin- und Herspringen gibt es auch in den Büchern, doch ist dazwischen eben viel mehr Handlung. Dennoch ist die Serie in dieser Hinsicht sehr gelungen. Staffel 2 läuft aktuell noch bei HBO (ich glaube aktuell Episode 3 oder 4).

        Liken

    • Das hin und her hüpfen kann man nachvollziehen – so ist es ja nicht 🙂 Auf alle Fälle eine Serie, die mal wirklich heraus ragt und auch viel zu bieten hat. Ich oute mich mal als Syncronisationsgucker 😉 Hoffe also, Staffel 2 kommt bald in deutsch.

      Liken

      • Da ich die Bücher auch auf Englisch lese, geht die Synchro für mich in diesem Fall gar nicht. Ist doch aber auch schön sich auf das DVD-Gesamtpaket zu freuen, dann hat man wenigstens viel Unterhaltung am Stück… 🙂

        Liken

      • Ich hab zwar auch schon was auf englisch geguckt, aber im Großen und Ganzen bevorzuge ich doch lieber Filme in deutsch (auch mit dem Wissen, dass die Syncro manchmal nicht dem Original entspricht) 😉
        Hast du eine Ahnung, wie viele Staffeln das wohl werden sollen?

        Liken

      • Soweit ich weiß plant der Autor insgesamt 7 Romane und bisher wurde pro Staffel ca. ein Buch abgedeckt, was auch für 7 Staffeln sprechen würde. Da kann man nur hoffen, dass auch alle beteiligten durchhalten.

        Liken

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.