Media Monday #39

Da ich heute den lieben langen Tag quer durch ganz Deutschland getingelt bin, nur um an einem mehr oder wenig wichtigen Meeting teilzunehmen, komme ich erst jetzt dazu die Fragen des Medienjournals zum aktuellen Filmgeschehen zu beantworten. Doch besser spät, als gar nicht…

  1. Der beste Film mit Colin Firth ist für mich „Tatsächlich… Liebe“, da ich die großen Werke des Schauspielers – „The King’s Speech“ und „A Single Man“ – noch nicht gesehen habe.
  2. Steven Spielberg hat mit „Jurassic Park“ seine beste Regiearbeit abgelegt, weil der Film selbst nach der x-ten Sichtung noch unglaublich mitreißend ist und hier nur nach einem Film gefragt wurde. Weiterhin gehören die „Indiana Jones“-Trilogie und natürlich „Der weiße Hai“ zu den ganz großen Arbeiten des Regisseurs. Ich mag ja selbst seine als schwächer angesehenen Filme – „Hook“, „Minority Report“ usw. – unglaublich gerne.
  3. Der beste Film mit Marion Cotillard ist für mich „Big Fish“.
  4. Mit „Der Mann, der niemals lebte“ hat Ridley Scott seinen schlechtesten Film abgeliefert, weil er trotz gelungener Inszenierung eine zu generische Geschichte erzählt (und ich „Die Akte Jane“ noch nicht gesehen habe).
  5. Angenommen, dir stünde ein unbegrenztes Budget zur Verfügung, um einen Film zu drehen, was für ein Film würde das vermutlich werden?
    Da ich im Moment keine originäre Geschichte in mir trage, beschränke ich mich bei der Antwort auf Adaptionen: Natürlich würde ich „Serenity“ fortsetzen, weiterhin „Das magische Messer“ und „Das Bernstein-Teleskop“ verfilmen und weil das Budget ja unbegrenzt ist, hänge ich noch eine würdige „Wing Commander“-Verfilmung hinten dran.
  6. Mein liebster irischer (oder in Irland spielender) Film ist „Die Asche meiner Mutter“ – ein anderer Film fällt mir nicht ein und diesen fand ich damals zumindest recht eindrücklich erzählt.
  7. Meine zuletzt gesehene Film Serie war eine Folge „Chuck“ und die war wieder einmal äußerst unterhaltsam, weil erneut Humor, Action und Spannung perfekt kombiniert wurden. Für einen Film habe ich in der vergangenen Woche leider keine Zeit gefunden.

10 Gedanken zu “Media Monday #39

  1. @emmi: Da brauchst du mir nicht erzählen. Ich habe den Film damals sogar im Kino gesehen und da musste ich wirklich kämpfen. Wenn ich nur an PEARL JAMs MAN OF THE HOUR denke…

    @Flo: Du magst „Hook“ auch? Ich bin erstaunt und erfreut. Einer meiner großen persönlichen Klassiker. Die Blu-ray muss ich mir nun endlich einmal zulegen…

    @ilsadelmar: Ich habe den Film bisher auch bestimmt schon dreimal gesehen und fand ihn jedes Mal großartig. Sicher oft ein wenig zu viel Product Placement und Action, doch insgesamt eine der besten Zukunftsvisionen überhaupt. Auch diesen Film sollte ich einmal wieder einlegen.

    Gefällt mir

  2. Unbedingte Empfehlung, „A Single Man“ nachzuholen. Ich bin ja bis heute überzeugt, dass Firth den Oscar für „The King’s Speech“ (auch) bekommen hat, weil die Wähler sich so geschämt haben, ihm im Vorjahr nicht ausgezeichnet zu haben…

    Gefällt mir

  3. „A Single Man“ wurde mir auch schon von diversen Seiten wärmstens ans Herz gelegt. Werde ich irgendwann bestimmt nachholen, genauso wie „The King’s Speech“ – irgendwann halt… 😉

    Gefällt mir

  4. „Der Goldene Kompass“ ist famos! Zumindest die Vorlage. Der Film hat seine Schwächen, was aber hauptsächlich der verhunzten Schnittversion der Produzenten zuzuschreiben ist. Für mich funktioniert er jedoch auch in dieser Fassung – außerdem würde in dem Fall ja ich die Fortsetzungen drehen… 😉

    Gefällt mir

  5. Da ich diese Woche leider selbst nicht teilnehmen konnte, bin ich doch froh, das du fast in allen Punkten nah an meiner Meinung bist!
    1. Korrekt, wobei Bridget Jones mit Tatsächlich Liebe gleichauf ist, dennoch The Kings Speech unbedingt gucken, ganz großes Kino!
    2. Könnt ich mich garnicht entscheiden, der hat wirklich fast nur gute Filme gemacht! Hook mag ich auch sehr gerne!
    3. Inception! Big Fish kenne ich leider nicht
    4. Check!
    5. Hier würde ich die fehlenden Dan Brown Werke Diabolus und Meteor verfilmen, und eine TV Serie Harry Potter, die sich exakt an die Buchvorlage hält! Die natürlich erst in 10-15 Jahren zum 25 Jubiläum des ersten Buchs, damit die neuen Darsteller eine Chance haben nicht dauernd mit den aktuellen verglichen zu werden!
    6. Irland my Love. Hier nehme ich Scarlett und Laws of Attraction
    7. Chuck? Staffel 4 oder wie?
    Hatte auch keine Zeit für Filme, wird heute direkt nachgeholt. Hab einige hier liegen!

    Gefällt mir

  6. Schön auch hier zu sehen, dass du wieder da bist! 🙂

    Gestern habe ich mit „The Adventures of Tintin“ übrigens einen der wenigen nicht wirklich sehenswerten Spielbergs gesehen. Viel zu überladen und mit zu großem Fokus auf die Technik inszeniert. Eine ausführliche Besprechung folgt noch.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s