Media Monday #38

Ist es tatsächlich schon wieder Montag? Ohne die wöchentliche Fragerunde des Medienjournals hätte ich schwören können, dass ich mich im Tag geirrt habe und ich eigentlich noch im Bett liegen, am Frühstückstisch sitzen oder im Kinderzimmer spielen müsste – doch Montage sind einfach hartnäckig…

  1. Der beste Film mit Charlton Heston ist für mich „Planet der Affen“.
  2. Jim Jarmusch hat mit „Mystery Train“ seine beste Regiearbeit abgelegt, weil ich den Film vor langer Zeit spätnachts im TV sah und er mir heute noch durch seine besondere Atmosphäre im Gedächtnis ist.
  3. Der beste Film mit Judi Dench ist für mich „James Bond 007: Casino Royale“.
  4. Es gibt ja so manches Genre, was im Grunde so gut wie ausgestorben ist, seien es Piratenfilme oder auch klassische Western, auch wenn es (erfolgreiche) Ausnahmen von der Regel gibt („Pirates of the Carribean“, „True Grit“). Könnt ihr euch erklären, warum diese von der Bildfläche verschwunden sind?
    Trends kommen und gehen, auch bzw. besonders in Hollywood. Manchmal reicht auch schon ein einzelner Film, um die Branche wieder für Jahre zu verschrecken, so hat Renny Harlins grandioser Flop „Die Piratenbraut“ wohl auch dazu geführt, dass sich kein Produzent über Jahre an das Genre herantraute. Andererseits kann man auch immer wieder eine Renaissance gewisser Genres beobachten. Besonders klassische Themen, wie der amerikanische Western werden jedoch wohl nie ganz aussterben.
  5. Ist es euch schon einmal passiert, dass ihr erst aufgrund der Verfilmung von einem Buch erfahren hattet, welches ihr daraufhin gelesen habt und wie hat das gegebenenfalls eure Sichtweise auf den Film verändert?
    Das aktuellste Beispiel hierfür ist bei mir z.B. die Vorlage der TV-Serie „Game of Thrones“, welche mir zurzeit großes Vergnügen bereitet. Dies ist auch einer der seltenen Fälle, in dem sich Vorlage und Adaption qualitativ nichts nehmen. So sollte es immer sein. Ansonste sehe ich Verfilmungen meist erst nachdem ich die Vorlage gelesen habe.
  6. Mittlerweile gibt es zahlreiche Möglichkeiten Serien zu schauen, ob auf DVD, im Internet, Pay- oder Free-TV, aber am ehesten bevorzuge ich doch Serien auf DVD. Man kann die Geschwindigkeit der Rezeption hier selbst bestimmen, egal ob vier Episoden am Stück oder auch wochenlang gar keine. Besondere Serien werden auch gerne auf Blu-ray konsumiert. So können die 60er Jahre in „Mad Men“ strahlen, als wäre man selbst dabei gewesen. Leider jedoch halten sich die meisten Labels mit Veröffentlichungen auf diesem Medium noch zurück.
  7. Mein zuletzt gesehener Film war „Prince of Persia: Der Sand der Zeit“ und der war absolut durchschnittlich, weil teils ganz nette Szenen durch ein schwaches Drehbuch wieder zunichte gemacht wurden.

35 Gedanken zu “Media Monday #38

  1. „Game of Thrones“ hätte ich um ein Haar auch als Beispiel heranziehen können, wenn ich die Bücher (also in dem Fall Band 1&2) nicht gerade so noch rechtzeitig gelesen hätte. Ich bin aber ganz deiner Meinung, so eine Übereinstimmung von Buchvorlage und Verfilmung sieht man nur sehr selten. Da stimmt fast alles.

    Gefällt mir

    • Da bin ich ja sogar noch in der glücklichen Lage, die gesamte erste Staffel noch vor mir zu haben (und ebenfalls recht pünktlich die ersten beiden Bücher beendet zu haben). Aber zumindest ausgehend von der ersten Folge und dem ganzen Hype würde ich auch sagen, dass es kaum eine bessere Adaption gibt, als dieses Paradebeispiel einer adäquaten Umsetzung.

      Gefällt mir

      • Da ich ja die englischen Bücher lese verwirrt es mich immer etwas, wenn ihr von den ersten beiden Büchern sprecht, die ja eigentlich nur den ersten Band abdecken. Wirklich ein schlauer Schachzug vom deutschen Publisher.

        Dir wünsche ich an dieser Stelle noch viel Spaß mit der ersten Staffel. Wirst du vor der nächsten Staffel auch noch die weiteren Bücher lesen?

        Gefällt mir

      • Definitiv schlau, aber mir gefällt auch die Wertigkeit der Aufmachung – und später einmal wird das extrem imposant im Regal aussehen.

        Vor der nächsten Staffel werde ich sicherlich wieder zwei Bände (= ein Buch) lesen; bis ich die zweite Staffel schaue, wird ja aber auch sicherlich noch gut ein Jahr ins Land gehen. Also wenn ich die drei Bücher, die ich momentan lese durch habe, geht es definitiv weiter.mit Herrn Martins Monumentalepos.

        Gefällt mir

      • Ich bin ja aktuell noch etwas unschlüssig, ob ich nach „Clash of Kings“ gleich weitermache. Der Zeitdruck ist dann ja erst einmal raus, obwohl ich bestimmt wieder enorm neugierig sein werde, wie es nun mit Westeros weitergeht.

        Meine englischen Ausgaben glänzen übrigens weniger durch Imposanz, als durch Kompaktheit… 😉

        Gefällt mir

  2. @Rob: Bei Staffel 2 bzw. „A Clash of Kings“ wird es bei mir auch andersrum sein. Noch knapp 100 Seiten, dann bin ich durch. Mal sehen, ob ich danach gleib mit dem nächsten Band weitermache oder erst einmal ein anderes Buch einschiebe. Wenn ich doch nur mehr Zeit hätte…

    @Flo: Ja, ist zu erwarten. Besonders Serien im deutschen Fernsehen dürften bei den meisten Serienfreunden kaum mehr konsumiert werden.

    Gefällt mir

    • Bei den Serien hat man ja auch kaum eine Chance, wenn gute Produktionen (Dexter, Californication) im Spätprogramm versteckt werden, gekürzt ausgestrahlt werden (genannte + Rom), auf Spartensender abgeschoben werden, die so mancher kaum empfängt (Mad Men) oder mir nichts dir nichts abgesetzt, von Sender zu Sender verschoben und unglaublich unregelmäßig gezeigt werden (Six Feet Under, Nip/Tuck).

      Gefällt mir

      • Deshalb funktionieren im deutschen TV wohl auch nur Procedurals mit abgeschlossenen Fällen à la „CSI“ und Konsorten. Insofern bin ich einmal gespannt, wie es sich für RTLII nun auszahlt „Game of Thrones“ an einem Wochenende zu versenden. Einmal ganz abgesehen von der Zensurthematik könnte für Serienfreunde fast schon sinnvoller sein, als alle paar Wochen mal eine Folge – doch mal ehrlich: Serienfreunde haben sowieso längst schon die DVDs zu Hause stehen.

        Gefällt mir

      • Hey, nur weil ich auf die deutsche DVD bzw. BluRay warte (die erst am 30. März erscheint) heißt das doch nicht, dass ich kein Serienfreund bin! *empört-dreinschau*

        Also meine Arbeitskollegen, denen ich die Serie wärmstens empfohlen habe, fanden es samt und sonders doof, dass diese nun an einem Wochenende verheizt wird, zumal man sich dafür ja wirklich drei Tage hintereinander abends nichts vornehmen kann.

        Gefällt mir

      • Ich habe doch von der deutschen Ausstrahlungspolitik im TV gesprochen. Wer auf die DVD-Versöffentlichung wartet ist ja der wahre Serienfreund. Diesen Stellenwert nehmen bei mir nur wenige Serien (z.B. „Mad Men“) ein. Gerne kaufe ich dann auch nach vorherigem Antesten oder eben Komplettboxen (wie bei „The Sopranos“ oder „The West Wing“). Ob nun deutsche oder UK-Ausgabe ist doch egal!

        Man könnte sich die TV-Ausstrahlung ja aufnehmen und dann relativ am Stück schauen. So oder so, ist das aber wirklich nicht der Weisheit letzte Schluss, um eine Serie zu genießen…

        Gefällt mir

      • Ups, ich hab die Ironie-Kennzeichnung vergessen, damit man meine Empörung nicht ernst nimmt, verdammt 😉

        Ich tätige auch gerne schon einmal Blindkäufe (Rom, Boardwalk Empire, 30 Rock) und wurde im Grunde noch nie enttäuscht, aber so macht es jeder anders. Welche Fassung wäre mir im Grunde auch egal, aber wenn man Wert auf eine deutsche Synchro legt, weil z. B. die Freundin evtl. mal mitgucken möchte, dann ist Warten angesagt. Aber gerade durch das Medium BluRay verschwimmen diese Grenzen ja Gott sei Dank mehr und mehr, so dass ich ja auch „Rom“ oder „Spartacus“ aus UK respektive Spanien habe kommen lassen und das mit deutscher Tonspur – und günstig^^

        Gefällt mir

      • Spontankäufe mache ich bei Serien auch ganz gerne. So ist bei mir heute die erste Staffel von „Damages“ auf Blu-ray angekommen und „Broadwalk Empire“ werde ich mir bei Gelegenheit auch noch zulegen. Hätte ich mehr Zeit würde ich wohl noch viel mehr schauen…

        Glücklicherweise schaut meine Frau inzwischen auch bevorzugt im Originalton, was die Sache doch stark vereinfacht. Um auch alles mitzubekommen gibt es meist englische Untertitel dazu und die Sache ist geritzt.

        Gefällt mir

      • Ich bin bei Blindkäufen schon rein gefallen. Deswegen versuche ich vorher schon mal etwas zu sehen, bevor ich mir DVDs zulege.
        Sehr positiv überrascht war ich bei Serien wie True Blood, Carnivale oder The Walking Dead. Die haben was 🙂

        Gefällt mir

      • Bisher haben mich kaum Serien negativ überrascht. Sicher sind mal ein paar dabei, die man sich nur einmal anschaut und eventuell die nächsten Staffeln nicht mehr kauft (z.B. „Bones“), doch oft habe ich auch schon neue Lieblingsserien (z.B. „Firefly“ oder „The West Wing“) gefunden.

        Gefällt mir

  3. Soweit würde ich nun nicht gehen. „Prince of Persia“ ist durchaus unterhaltsam, aber gesehen haben muss man ihn nun wirklich nicht.

    Der erste „Planet der Affen“-Film ist wahrlich grandios, doch auch den letztjährigen Prequel-Reboot fand ich sehr sehenswert.

    Gefällt mir

  4. Jo, Planet of the Apes wird offenbar öfter genannt. Allerdings kenne ich Hestons Auftritte in Ben Hur und 10 Gebote schon mal gar nicht. Ich glaube gar, dass ich nur den von dir genannten Film überhaupt mit ihm gesehen habe…

    Gefällt mir

  5. Die Monumentalfilme habe ich auch noch nicht gesehen. Die Laufzeit ist dann doch immer etwas abschreckend. Ich kenne ihn neben „Soylent Green“ noch aus „The Omega Man“ (eine weitere „I Am Legend“-Verfilmung).

    Gefällt mir

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.