Bernd Begemann & Die Befreiung – Wilde Brombeeren

Über Musik habe ich an dieser Stelle schon lange nichts mehr geschrieben. Überhaupt habe ich mich in letzter Zeit nicht mehr wirklich intensiv mit aktueller Musik beschäftigt. Doch die neue Platte von BERND BEGEMANN & DIE BEFREIUNG musste es dann doch sein. Zumal es zurzeit fast schon die einzige Möglichkeit ist – kleiner Vorwurf an die Flimmerfreunde – Bernd zu hören. Doch auch abgesehen davon lohnt es sich in WILDE BROMBEEREN reinzuhören.

Etliche Songs klingen schon beim ersten Hören bekannt. Andere treffen einen unvorbereitet und wieder andere zünden erst beim wiederholten Durchlauf. Sowohl der Eröffnungssong GIB MIR EINE ZWÖLFTE CHANCE als auch der Abschluss des Albums DIE TANZFLÄCHE BRAUCHT DICH gehen sofort ins Ohr und bleiben mit ihrer beinahe schon schlagerartigen Anmutung penetrant dort hängen. Begemann-Pop in Perfektion.

Besonders angetan haben es mir ansonsten die Songs TEIL DER LEBENDIGEN STADTTEILKULTUR, in dem das Hipstertum entspannt auf die Schippe genommen wird, ICH ERKLÄRE DIESE KRISE FÜR BEENDET, der Schlichtungssong für alle Streitigkeiten, und DEIN TROTTELFREUND MEINT, in dem Bernd davon singt was man selbst wohl nur allzu oft denkt. Auch die restlichen Songs sind hörenswert und die Zulunft wird zeigen, welche davon wirklich das Zeug dazu haben als Dauerbrenner durchzuhalten.

Erneut ist Bernd Begemann ein wunderbares Album gelungen, das besonders all denen gefallen dürfte, die auch gerne mal den Texten lauschen.

Anspieltipps:
WEIL WIR WEG SIND
GIB MIR EINE ZWÖLFTE CHANCE

(Links zur offiziellen MySpace-Seite der Band)

4 Gedanken zu “Bernd Begemann & Die Befreiung – Wilde Brombeeren

  1. Pingback: 1. Allgemeine Altpapiersammlung (AAPS) | Tonight is gonna be a large one.

  2. Puh, Bernd Begemann habe ich auch schon lange nicht mehr gehört. „Fernsehen mit deiner Schwester“ ist einer der witzigsten Songs, die ich kenne – und gerade zur besten Zeit des Ohrensessels war ich einigermaßen ein Fan seiner Musik. Das ist was zurückgegangen, aber ich muss einfach mal wieder reinhören.

    Liken

    • Der Bernd kann schon was. Wenn deutsche Musik, dann am liebsten so. Unverfälscht und nicht jedem Trend hinterherhechelnd. Mein Lieblingssong ist wohl u.a. WIR DREI, weil er so schön meine Vatergefühle ausdrückt. Den Ohrensessel habe ich auch immer gerne gehört. Leider veröffentlichen die Flimmerfreunde nur noch sehr sporadisch…

      Liken

  3. Pingback: Review: Jimmy Eat World – Surviving (2019) | moviescape.blog

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.