Cougar Town – Season 2

Die Serie war einer der letzten Neuzugänge in meinem Comedy-Programm und ich bin hoch erfreut, dass sich „Cougar Town – Season 2“ im Vergleich zum Vorjahr noch einmal steigern konnte. Glücklicherweise wurde das ursprünglich geplante Konzept wieder fallen gelassen und statt Courteney Cox auf Männerfang, darf man nun eine wunderbar funktionierende Ensemble-Comedy genießen – man achte hierzu auch stets auf die Titeleinblendung.

Letztendlich setzt die zweite Staffel genau an dem Punkt an, an dem man die erste vor einem halben Jahr verlassen hat. Trevor geht nun aufs College, doch sonst ändert sich eigentlich nichts. Sehr erfrischend fand ich, dass die Beziehung zwischen Jules und Greyson aufrecht erhalten wird und man nicht krampfhaft versucht eine neue ‚Ross und Rachel‘-Geschichte zu etablieren. Normalerweise leben Liebesgeschichten in Serien und Filmen ja auch von der stetigen Spannung, die meist genau dann verpufft, wenn die Charaktere zueinanderfinden. Hier jedoch entspinnt sich eine wahrlich herrliche Dynamik, von der sich andere RomComs ein paar Scheiben abschneiden könnten.

Die einzelnen Geschichten drehen sich, wie bereits in der ersten Staffel, um die kleinen und doch großen Nichtigkeiten des Lebens. Schön fand ich, dass die Serie nun immer häufiger aus der Popkultur zitiert (z.B. „Die üblichen Verdächtigen“) und auch die Dialoge einfach herrlich pointiert sind. Für Freunde von Wort- und Dialogwitz gibt es hier wahrlich einiges zu entdecken. Besonders sympathisch fand ich auch die stete Weiterentwicklung der eingebauten Running Gags – man fühlt sich tatsächlich als Teil der Gang.

Für mich hat sich „Cougar Town“ als erstaunlich sichere Bank in meinem Comedy-Programm erwiesen. Die Episoden bewegen sich alle auf hohem Niveau und Durchhänger sind kaum auszumachen. Ich freue mich jetzt schon auf das dritte Jahr mit der Gang und hoffe sehr, dass die Autoren über den Sommer noch reichlich frisches Material gesammelt haben: 8/10 (8.2) Punkte.

5 Gedanken zu “Cougar Town – Season 2

  1. Ist auch nicht die dümmste Idee, doch bei mir werden die meisten sehenswerten Half Hour Comedys wohl im Programm bleiben, da diese – egal wie spät der Abend wird – immer noch schnell eingeschoben werden können. Da bleiben eher Filme auf der Strecke. Leider.

    Gefällt mir

  2. Ich finde gerade die Charaktere grandios. Eine wirklich schöne Mischung. Darüber hinaus gefällt mir die selbstironische Figurenzeichnung. Der Humor begründet sich natürlich auf den Figuren und insofern funktioniert die Serie für mich tadellos.

    Gefällt mir

  3. Pingback: Cougar Town – Season 3 | Tonight is gonna be a large one.

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.