The Office (US) – Season 3

Viel Freizeit, mäßiges Wetter und eine grandiose Serie haben dazu geführt, dass mein TV in den letzten Tagen heiß gelaufen ist. So wie „The Office (US) – Season 3“ habe ich wohl noch keine Serie verschlungen. Unglaublich.

office_s02.jpg

Qualitativ konnte sich die Serie – im Vergleich zu den ersten beiden Staffeln – fast noch einmal steigern. Das hätte ich kaum für möglich gehalten und es spricht für die Autoren der Serie, die einerseits viele neue Elemente einbringen und doch die bestehenden Handlungen und Figuren nicht vernachlässigen. Durch das Zusammenlegen von Scranton mit einer weiteren Niederlassung kommt neues Blut in Michael Scotts Königreich, was für Abwechslung sorgt. Besonders Andy Bernard erweist sich als grandioser Gegenpart zu Dwight K. Schrute – der Kampf um die Position des Assistant Regional Managers ist eröffnet!

Besonders hervorzuheben ist die Figur des Creed, der in „The Office“ eine ähnliche Position einnimmt, wie Locke in „Lost“ – nach reichlichem Überlegen erscheint mir dieser Vergleich gar nicht so weit hergeholt. Steve Carell liefert wieder Glanzleistungen am laufenden Band ab und auch alle anderen Darsteller wissen auf ganzer Linie zu überzeugen. Unzählige Anspielungen auf popkulturelle Phänomene – von „Harry Potter“ bis zu „Battlestar Galactica“ – lassen „The Office“ noch einen Tick sympathischer erscheinen.

„The Office“ ist nach wie vor grandiose Unterhaltung. Schade nur, dass es nun erst einmal vorüber ist. Bis es weiter geht werde ich wohl einmal einen Blick ins Original riskieren, wenngleich ich befürchte, dass DUNDER MIFFLIN ungeschlagen bleiben wird. Fantastisch: 10/10 Punkte. ‚That’s what she said!‘ (Michael Scott)

10 Gedanken zu “The Office (US) – Season 3

  1. Das sind Forderungen, die man wahrlich nur unterstützen kann. Obwohl mir Creed als Präsident wohl wirklich Angst einjagen würde… mit Michael als Assistent to the President kann dann aber nichts mehr schiefgehen!

    Gefällt mir

  2. Mir hat persönlich Jims neuer Arbeitsplatz am Anfang sehr gut gefallen, aber auch der running gag, das Michael mit seiner Beziehung zu Jen nicht still sein kann fand ich immer wieder amüsant. Eine durchaus gelungene dritte Staffel, an die hoffentlich eine ebenso gute vierte anknüpft!

    Gefällt mir

  3. Ich fand die Sache mit Jims neuem Arbeitsplatz auch sehr gelungen. Hat die Serie erweitert und einen guten Einblick in DUNDER MIFFLIN gegeben. Michael und Jen waren klasse. Ich hoffe nur, dass sich das nun nicht tot läuft. Vielleicht versucht Michael ja sie in Scranton unterzubringen? Die Autoren scheinen auf jeden Fall fähige Leute zu sein. Ich bin da guter Dinge in Bezug auf die vierte Staffel… 🙂

    Gefällt mir

  4. Pingback: Danke The Office! « Interessanter als dt. TV-Programm

  5. Pingback: The Office (US) - Season 4 « Tonight is gonna be a large one.

  6. Pingback: Hangover – OT: The Hangover (WS1) « Tonight is gonna be a large one.

  7. Pingback: The Office (US) – Season 9 | Tonight is gonna be a large one.

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.