FearDotCom bzw. FearDotComDotCom

Es gibt Filme, bei denen weiß man nach ein paar Minuten: Das wird nichts mehr. Eigentlich sind solche Filme es auch nicht  wert, dass Worte über sie verloren werden, doch in diesem Fall muss ich eine Ausnahme machen. Denn den Bock den die Macher mit diesem Film über eine mörderische Webseite geschossen haben, ist wahrlich von kapitaler Sorte!

Ich meine damit nicht einmal den abstrusen Inhalt, das grottige Spiel und das vollständige Abhandensein von Spannung und Atmosphäre, nein – ich rede von der titelgebenden Internetseite. Diese lautet im Film nicht etwa (wie man es erwarten würde) fear.com, sondern feardotcom.com – ein wahrlich grandioses Einfall! Hat die Stimmung doch tatsächlich für ein paar Minuten gehoben.

Meiner Meinung nach hätten die Macher konsequent sein müssen und den Film nun „FearDotComDotCom“ nennen müssen – aber ich bezweifle, dass ich auch bei dieser Betitelung länger als 20 Minuten durchgehalten hätte.

2 Gedanken zu “FearDotCom bzw. FearDotComDotCom

  1. Nun ja. Dafür, daß du nur 20 min durchgehalten hast, nimmst du dir ganz schön viel heraus, den Film zu beurteilen.

    In meinen Augen baute sich im Laufe des Films tatsächlich so etwas wie Spannung auf 😉

    Jedenfalls, was regst du dich so über den Namen der Webseite auf? Klar, eigentlich wäre fear.com optimal gewesen, aber schon mal drüber nachgedacht, daß diese Seite hundertprozentig schon jemand registriert hatte?
    Im Ami-Land wird man schnell verklagt; dreht einer plötzlich nen Film und stellt diese Adresse als Seite eines Serienkillers hin, will ich gar nicht wissen um wieviel Millionen sich die Anwälte streiten würden 😉

    Vielleicht wollte der Domain-Inhaber zuviel Cash, um die Adresse abzutreten, und man ist auf die Alternative ausgewichen.

    Der Film heisst im übrigen nicht feardotcom.com, sondern FearDotCom … ein Unterschied.
    Lediglich die Adresse, die im Film besucht wird, und die auch die offizielle Filmseite „beheimatet“, lautet feardotcom.com. Offensichtlich, wie ich weiter oben schon schrieb, weil fear.com schon jemand anders hat. Wenns um Internetseiten in Filmen geht, wird meistens eine Verbindung zu einer tatsächlich existierenden Seite hergestellt, in diesem Fall die offizielle Film-Seite, die auch im Look von der im Film selber gehalten ist (hätte man aber besser machen können *g*).

    Naja, es gibt bessere Filme, aber auch schlechtere.
    Ich muss zugeben, daß ich nachts nur die Wiederholung geschaut habe und nicht durchgehalten hab, deswegen fehlen mir die letzten 30 min. Für mich ein Grund, die DVD irgendwann mal auszuleihen.

    Maciste

    Gefällt mir

  2. Ich arbeite selbst im Bereich Film/Medien und denke auch bereits nach 20 Minuten eine gute von einer schlechten Dramaturgie unterscheiden zu können. Von der Inszenierung ganz zu schweigen.

    Aufregen ist übrigens das falsche Wort bezüglich meiner Verwunderung über den Titel. Sicher heißt der Film FearDotCom, was allerdings der URL fear.com entspricht – und genau das ist ja der Knackpunkt. Das Rechteproblem ist eine fade Ausrede, hier hätte man einfach kreativer sein müssen und eine andere URL als Titel nehmen: feardotcom.com ist einfach lächerlich, sorry.

    Ich habe FearDotCom auch extra unter der Kategorie Kurioses gepostet, da ich mir eine vollständige Kritik ohne komplette Sichtung nie erlauben würde.

    Außerdem sind Filme – wie so vieles – Geschmackssache und das ist auch gut so. 😉

    Gefällt mir

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.