Run, Fatboy, Run (643)

Nachdem ich gestern von der Weihnachtsfeier am Freitagabend noch völlig zerstört war, wollte ich heute den restlichen Kater rauslaufen. Eigentlich gleich morgens, doch da ich erst um 10 Uhr aus dem Bett gekrabbelt bin, haben wir noch ausgiebig gefrühstückt. Danach habe ich mich zur Mittagszeit auf den Weg gemacht…

Ein trüber Wintertag, aber ein guter Lauf

Ein trüber Wintertag, aber ein guter Lauf

Distance: 8.13 km
Duration: 00:46:52
Elevation: 60 m
Avg Pace: 5:46 min/km
Avg Speed: 10.4 km/h
Heart Rate: 169 bpm
Stride Frequency: 153 spm
Energy: 669 kcal

2019: 409 km
Dezember: 34 km

Der volle Bauch war bestimmt nicht förderlich, aber es war mit knapp 10 °C zumindest recht warm und insgesamt kam ich auch gut voran. Somit war ich so schnell unterwegs wie schon lange nicht mehr und habe mich auch gut gefühlt, weshalb ich gleich die längere Stadtrunde gelaufen bin. Nun regnet es in Strömen und ich bin froh, vorher nach Hause gekommen zu sein. 🌧😅

Im Ohr: FatBoysRun – Episode 179: Ein Unfall rettete mein Leben mit Jan Bruhnsen

Ein Gedanke zu “Run, Fatboy, Run (643)

  1. Pingback: Media Monday #442 | moviescape.blog

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.