Run, Fatboy, Run (405)

Die Weihnachtsfeiertage sind vorbei und somit war es höchste Zeit, nach erneut einer guten Woche Pause, wieder einmal laufen zu gehen. Schließlich hat sich mein Gewicht seit Beginn meines Urlaubs schon um knapp zwei Kilo erhöht – und da jeden Abend die Leckereien locken, wird sich dieser Trend so schnell auch nicht umkehren…

run-fatboy-run-405

Distance: 8.15 km
Duration: 00:48:04
Elevation: 86 m
Avg Pace: 5:53 min/km
Avg Speed: 10.17 km/h
Heart Rate: 174 bpm
Stride Frequency: 155 spm
Energy: 709 kcal

Nach einer kurzen Nacht (ich bin im Urlaub immer so unvernünftig, was meinen Schlaf angeht), habe ich mich gleich früh aufgerafft und mich in die Kälte begeben. Es ging ein frostiger Wind bei gerade mal 1 °C und somit war ich froh, als ich mich warm gelaufen hatte. Anfangs wollte ich nur eine kleine Runde mit ca. 5 km drehen, dann die 10 km anpacken – letztendlich wurden es 8 km. Deutlich ausbaufähig, aber immerhin war ich laufen. Das neue Jahr kann kommen! 😀

Im Ohr: FatBoysRun – Episode 62: Laufanalyse bei Molibso

7 Gedanken zu “Run, Fatboy, Run (405)

  1. Hinterher ist man immer froh 😉
    Ich bin gestern in Schneeregen gekommen und das war unangenehm. Aber ich habe das Ziel dieses Jahr noch die 2222km vollzumachen. Immerhin hab ich durch den heutigen Feiertag (Christmas Day (observed)) mit Sonnenschein die Möglichkeit dazu.

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs – OT: The Lord of the Rings: The Return of the King – Extended Edition (2003) (WS1) | Tonight is gonna be a large one.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s